Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2020, 20:01:48
Erweiterte Suche  
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|22|3| Wir bleiben zuhause - jetzt!    :) oder im Garten

Seiten: 1 ... 30 31 [32] 33 34 ... 90   nach unten

Autor Thema: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten  (Gelesen 91111 mal)

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2866
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #465 am: 27. März 2018, 20:00:43 »

vorbei an tausenden
Die sind ja gelbtupfig.  :) Bei uns gibts nur grüntupfige
Gespeichert
one day or day One - your choice!

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2866
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #466 am: 01. April 2018, 16:32:37 »

das inflationäre Blau habe ich ja schon bei den Heps gezeigt  ;)

Gespeichert
one day or day One - your choice!

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2866
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #467 am: 01. April 2018, 16:36:28 »

Huflattich-Sonnen  :D
Gespeichert
one day or day One - your choice!

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2866
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #468 am: 01. April 2018, 16:39:08 »

.
Gespeichert
one day or day One - your choice!

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2866
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #469 am: 01. April 2018, 16:42:50 »

.
Gespeichert
one day or day One - your choice!

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2866
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #470 am: 01. April 2018, 16:45:59 »

mit Flechten, Moosen, (Baum-)Pilzen muß ich mich mal näher beschäftigen, da habe ich wirklich so gar keine Ahnung  :-[ und finde sie so schön
« Letzte Änderung: 01. April 2018, 16:55:53 von häwimädel »
Gespeichert
one day or day One - your choice!

MissEd

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9350
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #471 am: 12. April 2018, 20:16:41 »

Hab ich die Lerchensporne im hiesigen Bannwald schon mal gezeigt :D? Die sind leider so ziemlich das Einzige, was dort im Jahresverlauf blüht  :-\.

Gespeichert
Normal ist eine Frage der Perspektive.

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20604
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #472 am: 20. April 2018, 00:34:03 »

heute gegen abend musste ich mal raus
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20604
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #473 am: 20. April 2018, 00:36:47 »

rein in den wald
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20604
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #474 am: 20. April 2018, 00:40:14 »

.
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20604
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #475 am: 20. April 2018, 00:43:12 »

da denkt man im garten wächst es dicht, hier hätten in einem kleinen glas primel hep türkenbund erbse platz
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20604
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #476 am: 20. April 2018, 00:45:35 »

hier nur 3 ;)
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20604
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #477 am: 20. April 2018, 00:47:42 »

die rosanen haben dunkle blätter
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20604
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #478 am: 20. April 2018, 00:53:40 »

.
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20604
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #479 am: 20. April 2018, 00:55:32 »

zuerst dachte ich auch an sauerklee,
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we
Seiten: 1 ... 30 31 [32] 33 34 ... 90   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de