Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.  (Thomas)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. September 2020, 17:50:22
Erweiterte Suche  
News: Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.  (Thomas)

Neuigkeiten:

|5|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Seiten: 1 ... 31 32 [33] 34 35 ... 88   nach unten

Autor Thema: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten  (Gelesen 89083 mal)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #480 am: 20. April 2018, 00:57:09 »

diese hatte weniger blau
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #481 am: 20. April 2018, 01:02:13 »

bis hierher warens pflanzen am strassenrand, da konnte man fahren, nun wirds bissl steil
früher wars egal, jetzt werd ich schon beim raufschaun müde ;D
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #482 am: 20. April 2018, 01:08:38 »

5 minuten und man ist übern geröllfeld
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #483 am: 20. April 2018, 01:12:59 »

und schon lugt eine sehr reichblütige hervor
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #484 am: 20. April 2018, 01:16:04 »

neben cyc p verdume
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #485 am: 20. April 2018, 01:21:30 »

dann ist die luft erfüllt von schwerem parfum
steiler gehts nicht
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #486 am: 20. April 2018, 01:34:01 »

und schon am anfang eine bemehlte den unteren trieb hat eine gemse abgebissen, sie fressen nur die dicken speicherwurzel
« Letzte Änderung: 20. April 2018, 01:39:51 von lord waldemoor »
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #487 am: 20. April 2018, 01:43:58 »

aber wenn ich das sehe ist die mühe vergessen
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #488 am: 20. April 2018, 01:47:55 »

 :)
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2471
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #489 am: 20. April 2018, 05:59:23 »

waldemoor, wunderbare Impressionen. Die Primeln sind der Wahnsinn, aber auch vorher schon die Vielfalt "nur" an der STraße. Danke für's zeigen / mitnehmen.  :D

Hier in der Nähe am Waldrand zum ersten Mal gesehn, das Blau fand ich überzeugend
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2471
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #490 am: 20. April 2018, 06:00:29 »

ein ganzes Band
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Irisfool

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3739
  • Nur Fledermäuse lassen sich lange hängen
    • Welcome bij Irisfool
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #491 am: 20. April 2018, 06:21:41 »

Lord Waldemoor, wirklich umwerfend! Bei dir ist die Luft noch in Ordnung! 8) 8)
Gespeichert
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein,wie Andere mich haben wollen.

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #492 am: 20. April 2018, 07:57:46 »

das gedenkemein wird wohl gartenflüchtling sein, ich mag es sehr, sie machen lange ausläufer, deshalb das band

dieser sämling hatte große schöne blüten
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #493 am: 20. April 2018, 08:02:57 »

diese bemehlten sägemesserblätter sind für mich die schönsten
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20396
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #494 am: 20. April 2018, 08:06:23 »

 :)
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we
Seiten: 1 ... 31 32 [33] 34 35 ... 88   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de