Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. (Hermann Hesse)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Januar 2020, 12:23:45
Erweiterte Suche  
News: Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. (Hermann Hesse)

Neuigkeiten:

|17|6|Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)

Seiten: 1 ... 68 69 [70] 71   nach unten

Autor Thema: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten  (Gelesen 63442 mal)

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2204
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1035 am: 01. September 2019, 22:44:34 »


Ich habe im Urlaub ähnliches gesehen - wahrscheinlich der Wiesenaugentrost.
Ein schöner Wiesenaugentrost
Bei uns blüht noch die Besenheide
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9571
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1036 am: 02. September 2019, 12:17:22 »

Schön - von Nahem gesehen erscheint mir eure flächendeckende Besenheide prächtiger, kräftiger und farbintensiver als meine. 
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2204
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1037 am: 02. September 2019, 13:14:36 »

Danke ich möchte noch eine Fläche zeigen.

Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9571
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1038 am: 02. September 2019, 14:14:48 »

Sehr beeindruckend  :D Bei uns wächst sie ja auch auf sonnigen Rainen, aber da ebenfalls nur in einzelnen Horsten zwischen allerlei anderem. Am hübschesten jedenfalls zwischen und gleichzeitig mit den roten Beeren, wenn die schwarzen langsam aufgeben.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17579
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1039 am: 02. September 2019, 21:14:41 »

gestern heiß, der einzige ort zum aushalten war im fluss, hochsommer
heute kalt und niesel allerheiligenwetter, der ort war wieder der selbe,aber nicht im fluss








Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17579
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1040 am: 02. September 2019, 21:18:25 »












Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17579
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1041 am: 02. September 2019, 21:21:09 »






















Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2204
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1042 am: 02. September 2019, 21:23:17 »

Sedum rupestre am Standort an den Harslebener  Bergen
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17579
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1043 am: 02. September 2019, 21:25:27 »

die zyklamen geben noch vollgas. die blätter frisch lackiert ;)
nun fängt der enzian an, die hänge werden blau
und die gelben zipfelmützen baumeln entlang dem wasser
dotterblumen haben sich wohl geirrt
es ist einfach nur schön












Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2204
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1044 am: 02. September 2019, 21:34:59 »

Tausendgüldenkraut (Centaurium) auf den Harslebener Bergen
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2204
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1045 am: 02. September 2019, 21:38:16 »

Preißelbeere (Vaccinium vitis-idaea) bei Ilsenburg
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1419
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1046 am: 10. September 2019, 20:41:11 »

Mannstreu auf einer Wiese, die dieses Jahr noch nicht gemäht wurde.
Gespeichert
Solidarität mit H.

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1419
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1047 am: 10. September 2019, 20:43:21 »

Vom Erscheinungsbild irgendwie ähnlich, aber ganz andere Familie, der Meerkohl (Crambe maritima)
Gespeichert
Solidarität mit H.

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1419
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1048 am: 10. September 2019, 20:46:30 »

noch ein Küstenbewohner: das Schwarze Bilsenkraut
Gespeichert
Solidarität mit H.

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22032
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1049 am: 11. September 2019, 10:03:13 »

Wo in Hessen ist das nochmal genau?  8)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung
Seiten: 1 ... 68 69 [70] 71   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de