Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Oktober 2021, 18:35:42
Erweiterte Suche  
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|21|8| Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Seiten: 1 ... 106 107 [108] 109 110   nach unten

Autor Thema: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten  (Gelesen 136512 mal)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34029
    • mein Park
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1605 am: 13. Oktober 2021, 20:45:07 »

Ein Stückchen Blatt zerreiben und dran schnuppern. Es riecht nach Pfeffer.  ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

solosunny

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1606 am: 13. Oktober 2021, 20:46:40 »

verderben ist ein gutes stichwort:

dieses edelweiß hat es erstaunlicherweise direkt an der kante zum wanderweg geschafft, zur blüte zu kommen – ich wünsche dem pflänzchen sehr, auch noch die saatreife zu schaffen, aber angesichts einer wanderin, die uns mit einer plastiktüte voller in wasser schwimmenden blumen samt wurzeln entgegen kam, besteht da wohl leider anlass zur sorge… :P

und dabei sieht Edelweiß im Garten meistens nur ärmlich aus :(
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10452
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1607 am: 13. Oktober 2021, 20:50:00 »

Danke :). Pfeffergeruch hab ich nicht wahrgenommen. Aber auch nicht drauf geachtet.
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34029
    • mein Park
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1608 am: 13. Oktober 2021, 20:57:37 »

Weiß jemand, ob der sich im Herbst verflüchtigt? Mir ist so.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1609 am: 17. Oktober 2021, 11:52:16 »

Gestern endlich mal wieder zum Uracher Wasserfall geschafft. Jetzt um diese Zeit ist mit Blümchen nicht mehr so wirklich viel los, dort spielen aber eh allgemein Farne, Hirschzungen im Besonderen, die Hauptrolle. Und gleich beim Hinlaufen vom (kostenpflichtigen!) Parkplatz findet sich recht schnell die Erste.

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

APO

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3601
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1610 am: 17. Oktober 2021, 11:54:45 »

schöne lang gesteckte Blätter.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1611 am: 17. Oktober 2021, 12:00:00 »

Wer es kennt, weiß, dass es schon lange ein beliebtes Ausflugsziel ist. Teilweise wurde dort die Natur dort wohl auch bildgerechter geformt und entsprechend ist "Infrastruktur" vorhanden. Ursprünglich ist es trotzdem, außerdem ist festes Schuhwerk besonders für den Aufstieg am Wasserfall entlang unbedingt vonnöten!
.
Die eine Walderdbeere wirkt aber dennoch fast zu perfekt am Wegesrand...

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1612 am: 17. Oktober 2021, 12:02:12 »

Lunaria rediviva gibts auch, die direkt am Weg oft abgerupft, weiter drin, wo man sich die Outdoorschuhe dreckig macht, gehts. (Im Tal und am Bach sinds noch recht wenig, später werden es mehr!)

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1613 am: 17. Oktober 2021, 12:03:08 »

Als Farnniete denke ich Dryopteris filix-mas

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1614 am: 17. Oktober 2021, 12:04:30 »

Hier dann in der Hauptsache Polysticum aculeatum

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1615 am: 17. Oktober 2021, 12:06:53 »

Vor allem aber, wie gesagt, vor, am und um den Wasserfall Phyllitis

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1616 am: 17. Oktober 2021, 12:07:35 »

Phyllitis

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1617 am: 17. Oktober 2021, 12:08:09 »

Phyllitis

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1618 am: 17. Oktober 2021, 12:08:49 »

...ohne...

Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10376
  • Mittlerer Neckar
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1619 am: 17. Oktober 2021, 12:09:40 »

...Ende, will dort nicht aufhören mit denen!

« Letzte Änderung: 17. Oktober 2021, 12:18:21 von Krokosmian »
Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.
Seiten: 1 ... 106 107 [108] 109 110   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de