Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Verstellung hilft unter Leuten, denen wir ähnlich sind, nichts. (Jean Paul)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Oktober 2018, 05:04:40
Erweiterte Suche  
News: Die Verstellung hilft unter Leuten, denen wir ähnlich sind, nichts. (Jean Paul)

Neuigkeiten:

|6|9|Wie das Wetter am Magnustag (6.), so es vier Wochen bleiben mag.

Plantura Banner Atelier
Seiten: [1] 2 3 ... 38   nach unten

Autor Thema: Fichtenmonokultur raus - Waldrand-Garten rein  (Gelesen 33264 mal)

Šumava

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1673
  • Oberes Mühlviertel l Oberösterreich l 6a l 750m
Fichtenmonokultur raus - Waldrand-Garten rein
« am: 31. März 2014, 22:04:31 »

Liebe Baumfreaks hier im Forum,

ein Geständnis gleich zu Beginn: "I don´t speak "tree" (yet), just a little "perennial"  ;)


Ich lebe und hege meinen Garten hier am Rande des Böhmerwaldes, und wie der Zufall es will, nenne ich auch winziges Fleckchen des Waldes mein Eigen. So werde ich heuer diese schreckliche Fichtenmonokultur inklusive Stümpfen abtragen lassen.

][url=http://postimg.cc/image/x4zrlyg3x/]

Die Fläche beträgt 40m x 25m, was ihr seht, sind die 40m in der Länge. Davor sieht man noch einen Gehölzstreifen in der Dimension 40m x 5m

][url=http://postimg.cc/image/mjfw9y9sd/]


Wir reden hier von einem Südhang mittlerer Steigung (nur der 5m breite Gehölzstreifen ist steil und endet hinten als schon ramponierte Natursteinmauer), durchlässiger Urgestein-Verwitterungsboden mit Graniteinschlüssen (=viele Steine... ::), dementsprechend kalkfrei und durch die jahrzehntelange Fichtenmonokultur (ca. 40 Jahre) wohl  zusätzlich angesäuert. Nach Süden hin ist eine extensiv bewirtschaftete Wiese, im Westen, Osten und Norden wird der zukünftige Baumgarten von einem Mischwald aus Fichten, Tannen, Buchen und Ahorn umarmt.

Die Fichten sollen alle fliegen, einige der im vorgelagerten Gehölzstreifen fußenden Buchen sollen erhalten bleiben, ebenso einige Haselsträucher dort,  schon als Platzhalter und Schattenspender für z.B. Cornus kousa dahinter. Womit ich auch schon beim Thema wäre. Was würdet ihr an Bäumen und Sträuchern pflanzen?
Ich stelle mir einen Schwerpunkt an robusten Baum Magnolien vor, Blumenhartriegeln, eventuell Rhodos und "neutraleren" Vermittlern, die aber trotzdem interessante Eigenschaften haben sollten (Wuchsform, Herbstfärbung...). Ach ja, ich lebe in Zone 6...

Lasst mich bitte an euren Erfahrungen und eurem Ideenreichtum teilhaben!

Sumava


« Letzte Änderung: 05. Januar 2016, 20:21:40 von Šumava »
Gespeichert
mit lieben Grüßen vom Rande des Böhmerwaldes

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1215
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #1 am: 31. März 2014, 22:13:07 »

Ich weiß nicht wie bei euch die Rechtslage ist.
Bei uns bräuchtest du für das Entfernen des Fichtenwaldes eine Rodegenehmigung durch die Forstverwaltung und für das Einbringen gebietsfremder Pflanzenarten im Außenbereich eine naturschutzrechtliche Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde.

Grüße vom Floris

Gespeichert
Solidarität mit H.

enigma

  • Gast
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #2 am: 31. März 2014, 22:17:11 »

 ???

Wenn mir ein Stück Wald gehört, kann ich dort doch Versuchspflanzungen anlegen, wie ich möchte.
Und auf dem eigenen Gartengrundstück, ob außerorts oder nicht, doch wohl auch.
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6728
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #3 am: 31. März 2014, 22:18:09 »

Fichtenstammholz bringt grad gute Preise. Wobei die noch etwas schwach sind, so wie das aussieht.
Trotzdem, schau dass du die gut verkaufst und nicht einfach für lau abgibst.

Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20514
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #4 am: 31. März 2014, 22:19:22 »

So einfach ist das nicht, wenn eine Fläche als Wald eingetragen ist. :P
Gespeichert
Mehr himmlische Inkontinenz, bitte!

Šumava

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1673
  • Oberes Mühlviertel l Oberösterreich l 6a l 750m
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #5 am: 31. März 2014, 22:22:13 »

@Floris
tja, die Leute, die die Rodung vornehmen werden, haben nichts dergleichen erwähnt. Werde aber sicherheitshalber bei der Gemeinde anfragen, insofern danke für den Hinweis!
Gespeichert
mit lieben Grüßen vom Rande des Böhmerwaldes

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1215
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #6 am: 31. März 2014, 22:23:40 »

@Bristlecone: da wäre ich mir nicht so sicher, als Privatmensch darf man draußen in der Landschaft vieles nicht. Wenn es dagegen als Gartengrundstück ausgewiesen ist, ist es was anderes. Es gibt auch Bestimmungen nach denen ein Bewuchs, sobald er eine gewisse Höhe und Qualität erreicht hat, das Grundstück rechtlich zum Wald macht, Ausweisung hin oder her. Und diese Bäume haben wie mir scheint diese Qualität.
Aber ich vermute ja nur, dass es so sein könnte, die Rechtslage ist in den Bundesländern verschieden.

Gespeichert
Solidarität mit H.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6728
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #7 am: 31. März 2014, 22:24:24 »

Wenn mir ein Stück Wald gehört, kann ich dort doch Versuchspflanzungen anlegen, wie ich möchte.
...

Kommt drauf an. Wenn es im LSG oder gar NSG ist, dann hast du da reichlich Einschränkungen u. a. auch darin was da angepflanzt werden darf bzw. was nicht, in welchem Umfang Holz rausgeschlagen werden darf etc.

Komplettrodungen und Umgestaltung von Wald zum Garten oder Park (was man so aus dem Startbeitrag rauslesen kann) bedürfte in D einer Umwidmung des Grundstücks, selbst wenn es nicht in einem LSG oder NSG steht.
Wie das in anderen Ländern ist, keine Ahnung.

Ob ich allerdings vorher fragen würde.....
« Letzte Änderung: 31. März 2014, 22:26:32 von Amur »
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Šumava

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1673
  • Oberes Mühlviertel l Oberösterreich l 6a l 750m
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #8 am: 31. März 2014, 22:29:57 »

beim betreffenden Grundstück handelt es sich tatsächlich um eines, das im Grundbuch als Wald ausgewiesen ist. Allerdings ist das Waldgrundstück insgesamt mehr als 3000qm groß, ich will nur die Fichtenmonokultur weghaben, den schönen Mischwald aber erhalten.
Aber ich seh schon, ich muss mich da rasch schlau machen...
Gespeichert
mit lieben Grüßen vom Rande des Böhmerwaldes

enigma

  • Gast
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #9 am: 31. März 2014, 22:31:35 »

Ja, wenn das NSG oder LSG ist, geht das nicht so einfach. Das gilt aber nicht bloß für Wald, sondern im jedem NSG oder LSG.

Ebenso dürfte es schwierig sein, einen Wald komplett abzuholzen und in Grünland oder Acker zu verwandeln, ohne Genehmigung.

Aber in einem bestehenden Wald Bäume, auch intensiv, zu fällen und prinzipiell jede Gehölzart dort einzubringen, ist, soweit ich weiß, nicht verboten.
Gespeichert

Šumava

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1673
  • Oberes Mühlviertel l Oberösterreich l 6a l 750m
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #10 am: 31. März 2014, 22:39:36 »

obwohl es hier landschaftlich schön ist , liegt kein NSG oder LSG vor. Da müsste ja das ganze Mühlviertel LSG sein ;D
Gesetzt des Falles, es passt so, was habt ihr für "Baumideen"?
Gespeichert
mit lieben Grüßen vom Rande des Böhmerwaldes

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
  • Berlin/Potsdam, 6b, 35 m üNN, Sand, 580 mm, 2500°
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #11 am: 31. März 2014, 22:42:33 »

Ebenso dürfte es schwierig sein, einen Wald komplett abzuholzen und in Grünland oder Acker zu verwandeln, ohne Genehmigung.

Nennt sich "Waldumwandlung" und wird in der Regel nur gegen Ausgleichsmaßnahmen genehmigt: Wald an anderer Stelle aufforsten oder Wald aufwerten.

Fällen dagegen ist Teil der Waldbewirtschaftung, wenn wieder aufgeforstet wird. Ein gefällter Wald ist eben immer noch Wald im Rechtssinne ;)


Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)

enigma

  • Gast
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #12 am: 31. März 2014, 22:43:36 »

Gesetzt des Falles, es passt so, was habt ihr für "Baumideen"?


Heimisch: Sorbus aucuparia. Birken.
Ahornarten aus Nordamerika: Acer rubrum, Acer saccharum, Acer nigrum.
Liquidambar styraciflua. Dazu im Unterholz Hamamelis virginiana, und Viburnum.
An nassen Stellen Nyssa sylvatica.
So für den Anfang. :D

Etwa in der Art.
« Letzte Änderung: 31. März 2014, 22:50:20 von bristlecone »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30820
    • mein Park
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #13 am: 31. März 2014, 23:19:37 »

Da bieten sich auf alle Fälle Frühlingsblüherwiesen unter den Bäumen an.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Šumava

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1673
  • Oberes Mühlviertel l Oberösterreich l 6a l 750m
Re:Fichtenmonokultur raus - Baumgarten rein
« Antwort #14 am: 31. März 2014, 23:20:42 »

@bristlecone
wow, schön wild, da bin ich aber schon jenseits der 100 bis das so reif aussieht ;)
Nyssa, Liquidambar, sehr schön, vor allem auch im Herbst wie mir scheint! Von den Ahornern weiss sogar ich, dass die einen schönen Herbstaspekt haben ;)

Weiter rechts vom geplanten Baumgarten sieht es im Oktober bereits jetzt so aus:

][url=http://postimg.cc/image/erz6be5n1/]

Gespeichert
mit lieben Grüßen vom Rande des Böhmerwaldes
Seiten: [1] 2 3 ... 38   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de