Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2019, 11:05:59
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|18|7|Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit.  (Johann Gottfried von Herder)

Seiten: [1] 2 3 ... 11   nach unten

Autor Thema: ... und in der Hauptrolle: Miscanthus  (Gelesen 19525 mal)

Henki

  • Gast
... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« am: 13. April 2014, 21:15:53 »

Du hast ja immer noch Platz für Staudenbeete! :-X

Das war der gestrige Kommentar zu diesem Garteneinblick:



Das wird sich dort nun im oberen Gartenbereich ändern. Schon seit einiger Zeit habe ich vor, dort ein Gräserbeet mit Miscanthus in der Hauptrolle anzulegen.

Folgende Sorten sollen gepflanzt werden:

Krater
Makramee
Werner Neufliess
Vorläufer
Veitshöchheim
Graziella
Ghana
China
Haiku

An weiteren Gräsern kommen bisher dazu:

Calamagrostis spec. 'Korea'
Sporobolus wrightii
Molinia arundinacea 'Karl Foerster'
Pennisetum japonicum
Pennisetum alopecuroides

Die restliche Pflanzengesellschaft ist ein Mix aus Planung und Sammlung. ;) Gehölze im Beet sind die Hängeulme, ein Chionanthus retusus, ein rotlaubiger Cotinus (Sämling), Callicarpa dichotoma ‘Splashy’, Fothergilla major und eine Säuleneibe. Dazu kommen Paeonia rockii sowie 2-3 Paeonia 'Feng Dan Bai' (so es denn welche sind, die Blüte wird es zeigen).

An Begleitstauden sind bisher geplant bzw. vorhanden:

Amsonia (orientalis, hubrichthii, ciliata),
Phlomis russeliana (4),
Teucrium hyrcanicum,
Galega x hartlandii 'Alba' und 'His Majesty',
Phlox amplifolia 'Weiße Wolke', 'Blue Ridge Giant' und die Wildform von P. paniculata,
Salvia 'Amber',
Ruellia humilis,
Hemerocallis ('Vespers' (2), 'Notify Ground Crew', 'Hesperus', evtl. 'Pink Damask' und Love that Pink'),
Hosta 'Heideturm (2x),
Oeonothera (kniehohe Sorte, 7),
Cephalaria gigantea,
Chrysanthemen ('Hebe', 'Kleiner Eisbär', weißblühende Sämlingssorte,
Eremurus 'Cleopatra' (6),
Eremurus fuscus (2),
Echium russicum,
Senna hebcarpa,
einige Helianthus (halbhohe Sorte),
Perovskia 'Little Spire' (3)
Bergenia (mehrere)

Ergänzt werden sicher die eine oder andere Dahlie (Bishop ov Dover, Bishop of Lancester), Nepeta, Alchemilla mollis, vermutlich noch weitere Gräser und zahlreiche Astern.

Klingt wahrscheinlich erstmal alles recht durcheinander, aber auf der großen Fläche verteilt sich das ziemlich und es darf gern vielfältig werden. ;)

Das Beet hat eine maximale Länge von 9 m bei einer Breite von 4 m im "oberen" Bereich am Teich und bis zu etwa 7 m im unteren Bereich.

Heute habe ich die grobe Form schon einmal mit einem Schlauch markiert, vorhandenes positioniert, geplantes mit Platzhaltern ersetzt und dann fleißig hin und her geschoben. So kann ich am besten planen. :-[ Den vorläufigen Plan muss ich noch ins Reine bringen und kann ihn dann nachliefern.



Anschließend ging es daran, zunächst den Umriss abzustechen und nun ist wieder fleißig Grasnarbe roden angesagt. Der jetzige Zeitplan sieht vor, dass ich damit Freitag fertig werde.

Stand heute Abend:




Fortsetzung folgt...
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10258
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #1 am: 13. April 2014, 21:30:53 »

Oh wie herrlich ist das denn, ich beneide dich! Um den Platz, den leicht bearbeitbaren Boden und darum, ein so großzügiges Beet anlegen zu können. Danke für die interessante Doku!
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Kenobi †

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 983
  • Oberpfalz, WHZ 6b
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #2 am: 13. April 2014, 21:39:47 »

Kann mich Katrin nur anschließen. Bitte berichte weiter.

Und ganz nebenbei hast du auch noch eine tolle Aussicht, Fachwerkhäuser und ein Türmchen. Tolle Architektur. :)
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24677
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #3 am: 13. April 2014, 22:29:38 »

Na, da werden wir ja im August einiges zu bestaunen haben. Auf meinem geträumten Miscanthusbeet stehen Schneebeeren. :-\
Gespeichert
Fridays for Future


cave cellam!

Henki

  • Gast
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #4 am: 13. April 2014, 22:45:07 »

Ich bin selbst schon ganz gespannt, wie es sich entwickeln wird. :) Was die Astern angeht, wird es auch ein Versuchsbeet. Ich habe dieses Jahr etliche vielgelobte Sorten gekauft, um sie auf hiesige Gartentauglichkeit zu testen. Daher wird es diverse Einzelexemplare geben.
Gespeichert

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6709
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #5 am: 16. April 2014, 14:59:31 »

Hausgeist, deine Schaffenskraft ist bewunderswert, das Beet wird es bestimmt auch! Interessant, daß du erst die Staudenpötte ausstellst, und dann erst mit dem Bearbeiten nafängst.
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

Henki

  • Gast
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #6 am: 16. April 2014, 17:21:32 »

Das hängt vor allem damit zusammen, dass ich die Stauden gekauft habe, ohne einen festen Beetplan. Es war nur immer eine grobe Vorstellung, was hinein und mit dazu passen würde. Und Töpfe in Natura schieben liegt mir eher, als beschriftete Kullern auf einem Papier zu "schieben". Da wächst dann auch was vor meinem geistigen Auge. ;)
Gespeichert

Herr Dingens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3606
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #7 am: 16. April 2014, 18:49:55 »

Was hast Du denn da für einen Boden? Sieht aus wie Märkischer Streusand? Kann der Boden Wasser halten?
Gespeichert
Viele Grüße aus Nan, Thailand

Henki

  • Gast
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #8 am: 16. April 2014, 18:57:23 »

Sieht aus wie Märkischer Streusand?

Richtig. Nach ausreichend Niederschlägen hält sich die Feuchtigkeit zumindest in der Tiefe einigermaßen. Oberflächlich trocknet's schnell ab und aus - Neupflanzungen brauchen in trockenen Sommern ausreichend Fürsorge.
Gespeichert

Herr Dingens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3606
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #9 am: 16. April 2014, 19:17:32 »

Naja, hat alles leider Vor- und Nachteile.
Um die leichte Bodenbearbeitbarkeit kann man Dich beneiden, keine Frage.
Gespeichert
Viele Grüße aus Nan, Thailand

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3862
  • Barnim, 65 m üNN
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #10 am: 16. April 2014, 22:29:27 »

Ich freu mich auf den Augustausflug. :D

Weiterhin viel Kraft und tolle Ideen!
Gespeichert

Henki

  • Gast
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #11 am: 19. April 2014, 21:31:07 »

Gestern habe ich wetterbedingt keinen Handschlag am Beet getan. Also musste das heute wieder aufgeholt werden. Es hat "nur" vier Stunden gedauert, die restliche Grasnarbe zu entfernen.



Es hat nun allerdings einiges an Erde gefehlt, zudem ist der Boden in diesem Bereich relativ stark verdichtet, da dort viele Jahre langgelaufen wurde und ich während der Arbeiten mit den Traktor drüber gefahren bin. Also musste ein weiteres "Männerspielzeug" hervor geholt werden.

Mit der Gartenfräse wurde der Boden tief durchgearbeitet, anschließend drei Kubikmeter Komposterde darauf verteilt und diese dann nochmals mit der Fräse eigearbeitet.



Zum Abschluss alles nochmal mit der Harke begradigt.



Morgen werde ich mich dann ans Pflanzen machen. Neben den bereits genannten Stauden und Gehölzen werde ich auch noch Iris, Verbascum, Verbena bonariense und Stachys byzanthina verteilen.
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10258
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #12 am: 19. April 2014, 21:41:56 »

Das ist mal eine vernünftige Größe für Staudenbeete! Ich freu mich auf jedes weitere Bild. Und ein wenig neidisch bin ich jetzt auch auf deinen Boden mit der so einfach zu entfernenden Grasnarbe... wenn das hier auch so wäre, hätte ich schon mindestens... etliche ;) Staudenbeete mehr.
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Henki

  • Gast
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #13 am: 19. April 2014, 21:47:59 »

Ja, das Anlegen macht es einfach. Nur haben wir hier halt deutlich mehr bei Trockenheit zu kämpfen. Der Berg aus Grasnarbe taugt zum Klettern, da muss ich noch ein Bild nachreichen. ;D
Gespeichert

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3862
  • Barnim, 65 m üNN
Re:... und in der Hauptrolle: Miscanthus
« Antwort #14 am: 19. April 2014, 23:22:08 »

Dann mach doch einen Rodelberg daraus. ;) Ich buddel die Grassoden teilweise unter, lege sie an Mulden in der Wiese aus oder fange einfach einen extra Komposthaufen mit ihnen an.

Sieht schon echt gut aus, Dein vorbereitetes Beet. :)
« Letzte Änderung: 19. April 2014, 23:22:47 von Sandbiene »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 11   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de