Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. September 2017, 15:36:12
Erweiterte Suche  
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)

Neuigkeiten:

|15|9|... wünsche auch einen schönen guten Morgen und gehe jetzt wieder in meinen Garten und laber mit dem Rhabarber. (Ein Kommentar von wandersfranz) 

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   nach unten

Autor Thema: Dianthus  (Gelesen 7460 mal)

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Dianthus
« Antwort #30 am: 04. August 2016, 18:30:32 »

Hallo,

ich schreib' jetzt noch mal was zur Gärtnerei Naturwuchs, hab' sie ja schließlich ins Spiel gebracht:
In der Tat hab' ich schon 2x erlebt, dass meine Bestellungen nicht beachtet wurden. Da es jeweils Pflanzen waren, die ohne weiteres nicht woanders zu ordern waren, habe ich einfach gemailt und erinnert. Das lief dann aber!
Die Pflanzenqualität und Sortenechtheit war nie zu beanstanden, da habe ich schon viel schlechtere Erfahrungen gemacht.
Vielleicht kann man ja auch mal telefonisch Kontakt aufnehmen und seine Bedenken einfach äußern ...

Herzlicher Gruß
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13697
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Dianthus
« Antwort #31 am: 04. August 2016, 19:04:32 »

Der scharfe Rückschnitt zum Ende der Blüte ist nach meiner Erfahrung nur nützlich, weil sich die Polster aus dem Grund neu bestocken.

Mir wurden die Triebe zu lang, deckten in der Nachbarschaft zu viel zu. Und darunter gab es für die Schleimer heimlige Quartiere... ;D
Was übrig blieb war teilweise nicht viel mehr als die Fläche eines Handtellers und trieb innerhalb kurzer Zeit wieder aus.
Dass ich nur eine einzige Pflanze behalten habe liegt an meiner Gier nach so vielen anderen hübschen Stauden, die mir letztendlich dann doch besser gefallen.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2080
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Dianthus
« Antwort #32 am: 05. August 2016, 06:18:59 »

Hallo,

ich schreib' jetzt noch mal was zur Gärtnerei Naturwuchs, hab' sie ja schließlich ins Spiel gebracht:
In der Tat hab' ich schon 2x erlebt, dass meine Bestellungen nicht beachtet wurden....
Vielleicht kann man ja auch mal telefonisch Kontakt aufnehmen und seine Bedenken einfach äußern ...

Herzlicher Gruß

(ot: Habe ich damals mehr als einmal versucht...  :P besonders ärgerlich, weil es um einen wg. nicht-erreichbarkeit nicht einlösbaren, aber schon bezahlten Geschenkgutschein für eine Freundin ging...)

Zurück zu den Nelken  ;D den Artikel in der GP fand ich auch faszinirend, habe letztes Jahr aus Holland eine gut duftende mitgebracht, von der ich aber nicht sicher sagen könnte, dass es eine plumarius ist. Die entwickelt sich recht gut.
enaira, dass Schleimerproblem kenne ich gut, habe ich oft bei Bergenien. Bei der Nelke ist es mir noch nicht so aufgefallen, vielleicht, weil dort mit Splitt gemulcht ist - das scheint die Biester ein wenig abzuhalten
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13697
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Dianthus
« Antwort #33 am: 05. August 2016, 09:47:27 »

enaira, dass Schleimerproblem kenne ich gut, habe ich oft bei Bergenien.

Ist ja auch bei anderen Polsterpflanzen so, schön feucht darunter.
Mein Vater meinte deshalb immer, man müsse den Damen die Röckchen anheben... ;) ;D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Dianthus
« Antwort #34 am: 05. August 2016, 11:55:19 »

Hallo zusammen,

ich scheine jetzt freigeschaltet zu sein, um Bilder zu verlinken. Da kann ich mal ein paar von meinen Dianthus in der diesjährigen Blüte zeigen:

Zuerst mal Bilder von 'Haytor White':





Und hier ebenfalls noch einmal 'Haytor White' hinter einer Elfenbeindistel:




Die nächste Nelke ist 'Devon Cream', leider habe ich nur ein Foto:



Und jetzt kommt 'Diane':





Herzliche Grüße
Gespeichert

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2080
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Dianthus
« Antwort #35 am: 05. August 2016, 19:34:04 »

bei den bisher gesehenen Bildern von  'Devon Cream' werde ich regelmäßig schwach... ich glaube nach diesem Foto von dir steht ziemlich fest, dass sie einziehen wird... Wobei Haytor White jetzt auch nicht hässlich ist...
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2636
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dianthus
« Antwort #36 am: 05. August 2016, 20:29:56 »

ich hab devon cream theoretisch schon 2 mal gekauft, jedesmal wars was anderes.. (man sollte gartencentern wohl nur bedingt vertrauen)
Gespeichert

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Dianthus
« Antwort #37 am: 07. August 2016, 19:54:47 »

Hallo,

leider ist es mit der Sortenechtheit genauso, wie ihr gesagt habt. Qualität bekommt man wirklich nur von wenigen Gärtnereien!
Ich würde 'Devon Cream' oder meine anderen Sorten noch vermehren, aber die bewurzelten Stecklinge müssten dann abgeholt werden, Päckchen packen ist nämlich nicht so mein Ding ...

Gruß

Gespeichert

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1670
  • Wien, 8a
Re: Dianthus
« Antwort #38 am: 08. August 2016, 10:14:59 »

Diese hübsche Nelke habe ich mir letztens als Party-Deko gekauft.  ;) Die Verkäuferin im Blumen-Geschäft meinte, sie ist winterhart.

Sie steht zwei Meter vom Sitzplatz entfernt und duftet gigantisch. Ich würde sie gerne auspflanzen, weiß aber nicht, ob sie mit einem halbschattigen Platz zufrieden ist?
Gespeichert

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Dianthus
« Antwort #39 am: 08. August 2016, 12:56:25 »

Hallo,

ist eine plumarius-Hybride, die sicherlich das Zeug hat, winterhart zu sein. Was ich befürchte ist, dass es mit der Langlebigkeit hapert. Ich würde sie nach der Blüte auf 10 cm zurückschneiden, damit sie vor dem Winter noch zulegt sonnig in kalkhaltigen Lehmboden pflanzen. Halbschatten - befürchte ich - wird nicht reichen, um sie zu halten.

Gruß
Gespeichert

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1670
  • Wien, 8a
Re: Dianthus
« Antwort #40 am: 08. August 2016, 14:07:11 »

Danke botaniko, dann werde ich sie wohl verschenken. Nach der Blüte.  ;) Ich kann Ihr nur Halbschatten bieten und mein Gründach-Substrat.
Gespeichert

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2636
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dianthus
« Antwort #41 am: 08. August 2016, 19:14:05 »

ich hab meine bisher einzige plumarius in eher schlechtem sandboden stehen mit kalksplittmulch, die wächst nicht schlecht.
könnte ich meine neu zu kaufenden auch an eine stelle, die im frühling mit kompost gedüngt wurde, oder wär das problematisch?
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4023
Re: Dianthus
« Antwort #42 am: 08. August 2016, 21:13:47 »

Die nächste Nelke ist 'Devon Cream', leider habe ich nur ein Foto:

Die habe ich mir dieses Jahr in Laufen geholt, dort schien sie deutlich gelblich, natürlich mit Rosaanteil. Bei den Blüten die dann später noch aufgingen überwog dann das Rosa. Kannst Du zufällig sagen wovon das abhängt? Boden, Temperatur, Blütenalter usw.? Vielleicht habe ichs nicht richtig verfolgt...
Gespeichert
Noch’n Gedicht!

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Dianthus
« Antwort #43 am: 09. August 2016, 10:26:29 »

Hallo,

ist leider eine Unart von Devon Cream, dass sie wetterabhängig etwas den Gelbanteil verliert (wobei ich gar nicht genau sagen kann, welches Wetter das bedingt). Ganz sicher sind die ersten Blüten im nächsten Jahr aber wie gewünscht.

Hinsichtlich Standort und Boden kann ich nur sagen, dass die großblumigen plumarius-Hybriden sehr mineralisch durchlässig stehen wollen, aber man auch den Dünger (der besser ebenfalls mineralisch sein sollte) auch nicht vergessen darf. Und bitte nach der Blüte zurückschneiden, sonst verkürzt sich die Lebensdauer erheblich. Am besten alle 2 - 3 Jahre im Sommer Stecklinge machen, dann hat man immer Prachtpflanzen, die lange blühen und duften.

@ Mathilda1
Einfach den Kompost-gedüngten Boden ebenfalls mit Kalksteinmulch mischen, dann müsste es gehen.

Gruß
Gespeichert

moreno

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
  • klimazone 8a 500m slm
Re: Dianthus
« Antwort #44 am: 09. August 2016, 11:03:21 »

Spezialist mit gutem Sortiment in Italien
Ich rate Federico
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de