Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Oktober 2017, 13:22:17
Erweiterte Suche  
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)

Neuigkeiten:

|1|9|Wer Stauden kauft, hat mehr Zuwachs als jedes Sparkonto bieten kann. (Staudo)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach unten

Autor Thema: Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden  (Gelesen 6597 mal)

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2958
Re:Rote Rose gesucht
« Antwort #30 am: 27. Mai 2014, 11:30:03 »

"Flammentanz" (1952 oder -55, Kordes)
Wenn sie jemand hat, wäre ich über eigene Erfahrungen dankbar.
Soweit ich mich erinnern kann, hat Userin "claudia" die halbe Scheunenwand voll damit. Schreib ihr eine PN; sie ist nur noch sehr selten schreibenderweise hier .. ob sie mitliest, weiß ich nicht.
Gespeichert

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5135
Re:Rote Rose gesucht
« Antwort #31 am: 27. Mai 2014, 11:38:34 »

Ah - mal sehen, danke.

Mich interessiert gerade brennend, ob man die Triebe von Flammentanz frühzeitig und schon in einer Höhe von sagen wir ab 50 cm waagrecht ziehen kann. Schön wären 3 Etagen, die Triebe werden ja ohnehin bis zu 5 Meter lang.

Und wie sie dann geschnitten werden muss ... da diese Rose derart wuchskräftig ist, muss ich mein Projekt drauf abstimmen.
« Letzte Änderung: 27. Mai 2014, 11:41:52 von Martina777 »
Gespeichert

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7325
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #32 am: 27. Mai 2014, 14:55:53 »

Ja, ich hatte Flammentanz erwähnt, aber eigentlich wegen der Farbe, weil ich dachte, sie würde zu groß für deine Vorstellungen. Aber mit dieser Rose rennst du bei mir offene Türen ein ;) Nach einem desaströsen Winter, der mich u.a. meine geliebte Leverkusen gekostet hatte, war ich auf der Suche nach einer Rose, die möglichst rasch die leeren Drähte an der Schuppenwand füllen würde, und kaufte nach einigen Recherchen gleich drei Stück Flammentanz (Praskac), in der Annahme, daß sie bei mir ohnehin nicht so riesig würden wie anderswo. Davor hatte ich angesichts einer mit ihr bepflanzen Wand in Langenlois zur Blütezeit jedes Mal über der unvorstellbaren Üppigkeit fast den Verstand verloren ;D

Ich habe es nicht bereut, sie ist trotz Sonnenplatz gesund, ihre Blüten verbrennen nicht so leicht wie die der meisten anderen Roten, sie hat einen feinen Wildrosenduft und die Blütezeit ist schier endlos. Das Laub ist eher grob und erinnert an ihre Abstammung von R. rubiginosa, im Spätsommer erfreuen massenhaft große orange Hagebutten - siehe das Foto aus Ll.

Hier sieht man Fotos, die zeigen, wie gut sich ihre Triebe leiten lassen, solange sie noch jung sind, z.B. die von Rosaplant.

Gruß an Heidelberg wäre auch eine Kletterrose in diesem Rot, sie ist insgesamt viel zarter, die Blüten haben nicht diese Leuchtkraft und duften kaum. Allerdings würde sie von der Größe her eher deiner ursprünglichen Vorstellung entsprechen und blüht sogar nach.
Und dann gibt es - fast hätte ich sie vergessen - Paul's Scarlet Climber, eine früher sehr verbreitete Kletterrose in dieser Farbe. Alma de l'Aigle beschreibt ihr Rot als "mehr behaglich", während sie das von Flammentanz "aufregend" findet - dem schließe ich mich an :)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5135
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #33 am: 27. Mai 2014, 15:07:55 »

Ja, ich hatte Flammentanz erwähnt, aber eigentlich wegen der Farbe, weil ich dachte, sie würde zu groß für deine Vorstellungen.

Deshalb hatte ich sie auch nicht recherchiert - ich stieß auf einen anderen Weg auf sie und hab dann über die Forensuche ;D Deinen Nebensatz gefunden.

Und sie ist ja auch zu groß, eigentlich - aber ich kann meine diffusen Pläne ja ändern. Ich dachte an mehrere Stück, aber von einer großen Rose wie Flammentanz brauch ich dann halt nur eine und (deshalb die Nachfrage) erzeuge das gewünschte "Halbrund" mit waagrechten Trieben. Gestützt werden muss halt mehr als ich ursprünglich im Sinn hatte.
Gespeichert

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7325
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #34 am: 27. Mai 2014, 17:50:03 »

Paul's Scarlet Climber hat weniger wildrosenartiges Laub und wird nicht so riesig.

[size=0,5]Jetzt laß ich's gut sein ;) [/size]
« Letzte Änderung: 27. Mai 2014, 17:50:18 von martina 2 »
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2958
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #35 am: 27. Mai 2014, 17:54:24 »

Man möge bedenken:
PaulScarletClimber und Flammentanz - 2 völlig verschiedene Rottöne.
Gespeichert

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7325
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #36 am: 27. Mai 2014, 18:07:56 »

Zitat
Alma de l'Aigle beschreibt ihr Rot als "mehr behaglich", während sie das von Flammentanz "aufregend" findet

 ;) Aber die Richtung stimmt schon.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5135
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #37 am: 28. Mai 2014, 08:17:55 »

Ja, ich fürchte ... es muss das Rot von Flammentanz sein. Ich hab mich in der Hinsicht festgebissen und weiche keinen Millimeter mehr ab 8)

Pflanzen werde ich eh dann, wenn wurzelnackte Ware zu kriegen ist, vorher werde ich für diese Ecke nicht arg viel Zeit haben - ich muss auch erst vorbereiten, etc. Und überlegen, wie ich die Flammentanz am besten arrangiere ...
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20932
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #38 am: 28. Mai 2014, 09:24:43 »

"Crimson Shower" ist auch robust und ähnlich.

Oder die zauberhafte "Wilhelm" :-*
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5135
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #39 am: 28. Mai 2014, 09:33:49 »

Die beiden kommen meiner Vorstellung ebenfalls sehr nahe - hast Du eine davon im Garten, Medi?
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20932
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #40 am: 28. Mai 2014, 09:37:30 »

Nein, leider nicht.

Aber ich suche auch nach einer "richtig roten Rose" mit Charakter. Allerdings muss meine nicht unbedingt gefüllt sein.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Günther

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8632
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #41 am: 28. Mai 2014, 09:42:27 »


Aber ich suche auch nach einer "richtig roten Rose" mit Charakter. Allerdings muss meine nicht unbedingt gefüllt sein.

Ungefüllt: Basyes Purple Rose, Route 66, ...
Und duftbezüglich: Crimson Glory, leider nicht besonders robust und gerne kopfhängend, bisweilen kaum zu kriegen....
Gespeichert
"Science is the belief in the ignorance of the experts" – Richard Feynman

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20932
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #42 am: 28. Mai 2014, 09:52:03 »

Die Basyes gefällt mir nicht (Rugosalaub ist derb).

Die kletternden Teehybriden sind natürlich wunderschön, aber nicht so robust. Hatte mal die "Climbing Etoile de Hollande", die war toll und pilzfest, musste aber wegen einem Weinstock weg.

Crimson Glory ist auch toll. Ebenso Ena Harkness Climbing. :-*

Ich bin eher bei den robusten gelandet. "Wilhelm" steht ganz weit vorn. Aber auch sowas wie "Parkdirektor Riggers" oder "Altissimo"
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5135
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #43 am: 28. Mai 2014, 09:52:06 »

Und duftbezüglich: Crimson Glory, leider nicht besonders robust und gerne kopfhängend, bisweilen kaum zu kriegen....

Das Austin-Kopfhängen ist mir auch aufgefallen. Wahrscheinlich bin ich aber eh schon auf die Flammentanz festgelegt.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20932
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Rote Rose gesucht - Flammentanz gefunden
« Antwort #44 am: 28. Mai 2014, 09:53:38 »

Flammentanz ist auch toll. Blüht halt nur einmal. Aber dafür hat man Hagebutten.

Kopfhängen ist für mich bei Kletterrosen eine erwünschte Eigenschaft.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de