Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Kalk ruft! (Stellaria)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. Juli 2024, 02:12:09
Erweiterte Suche  
News: Der Kalk ruft! (Stellaria)

Neuigkeiten:

|13|10|Es gibt leicht verrückte Menschen, es gibt ziemlich verrückte Menschen und es gibt Purler.  :o :D ;D (Hausgeist)

Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 15   nach unten

Autor Thema: Werkzeugempfehlung  (Gelesen 34887 mal)

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21913
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #105 am: 05. September 2023, 11:35:01 »

Das Ward-Staudenmesser habe ich auch, es wurde mir empfohlen, aber ich komme damit nicht klar. Für flächigen Rückschnitt von Stauden verwende ich den Gardena Rasenkantenschneider, den finde ich unübertroffen für diesen und manch anderen Zweck außer Rasenkanten schneiden.

Ich habe allerdings nur die Scheren, nicht das Strauchschwert.

Mein Lieblingswerkzeug ist das Sneeboergerät auf dem Foto in der Mitte, es lockert mühelos verdichteten Boden.
Gespeichert

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2679
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #106 am: 05. September 2023, 11:52:02 »

Meint ihr dieses hier?

https://www.gartenbedarf-versand.de/gartengeraete-aufraeumen/stauden-abschneiden/staudensichel/bzk01/

Eine gute Staudensichel kann ich noch gebrauchen. Hab eine alte Sichel von meinem Vater, die aber schnell wieder geschärft werden muss. Wie ist das bei dem gezeigten Werkzeug mit den Zinken?
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21190
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #107 am: 05. September 2023, 11:54:22 »

Ja, kann ich mir gut vorstellen. Bei mir ist das mit dem Lockern nicht existenziell - ich gärtnere in märkischem Sand ;D

Das Ward-Staudenmesser habe ich erstmalig bei unserem Quizz bei Gartenpur zum 10jährigen Jubiläum gewonnen. Seit dem begleitet es mich. Und inzwischen habe ich auch ein Zweites, aus o.g. Grund. Ich nutze es für hartnäckiges Unkraut im Beet, neulich zum Ausstechen von Farn und Geranium aus der Wiese und tatsächlich zum Teilen von Stauden. Und wenn es dafür zu klein ist, brauche ich einen Spaten....

Für Löwenzahn und staudiges Unkraut habe ich mir vor ein paar Jahren den auch o.g. Unkrautstecher von Fiskars geleistet. Der geht gut, hinterlässt aber ganz schöne Löcher in der Wiese, deutlich größer, als wenn man es mit dem Staudenmesser macht - aber nicht bücken hat auch was....

@ Blush - nööö, das ist echt ne Art stumpfes Messer, an einer Seite gezahnt, komplett gerade und mit fettem schwarzen Plastegriff.

Gefunden, läuft unter Bodenmesser, für mich ebenfalls unentbehrlich
« Letzte Änderung: 05. September 2023, 11:57:05 von Gänselieschen »
Gespeichert

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2679
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #108 am: 05. September 2023, 11:59:48 »

Danke, Gänselieschen. Da sehe ich trotz Deiner Empfehlung erstmal keinen Einsatz hier. Hätte gern eine Sichel.  :)
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21190
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #109 am: 05. September 2023, 12:01:40 »

Eine Sichel habe ich, aber ich gebrauche sie tatsächlich selten. Eher im Frühling zum Staudenrückschnitt - wenn ich weiß, wo sie gerade rumliegt.... ich bin eher der händische Gärtner, ich mache unglaublich viel ohne Werkzeug - mein bestes Werkzeug sind immer noch meine Hände..... ;D ;D... und so sehen die dann auch aus ;D ;D ;D
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19821
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #110 am: 05. September 2023, 12:21:38 »

Meine Güte…”Monsterbilder”….  ::)
Auch hier gern nochmal - unter anderem auch für dich, Gartenlady, hab ich vor Monaten, sobald ich rausgefunden hatte, was Picr wie wo verändert hatte, die Bilderformatabspeicherung runtergesetzt, auf, wie Picr das selber so schön bezeichnet, die “veraltete Empfehlung bis 2013”.
Aber alle älteren abgespeicherten Fotos bleiben in dem größeren Format und sind rückwirkend auch nicht mehr abänderbar!

Meine Lösung dafür, Werkzeug nicht weit her holen zu müssen oder doppelt an zwei Stellen zu haben war ein banaler Korb.

Hat aber auch Jahrzehnte gedauert, auf die Idee zu kommen, manchmal ist man so betriebsblind.
Was bin ich bis dahin Kilometer gelaufen.

Es ist ein Plastikkorb, feuerwehrautorot, Format wie die kleinen, stapelbaren Einkaufskörbe in den Supermärkten, muss mal ein Werbegeschenk von Compo gewesen sein, steht nämlich Compo drauf.
Kam von der Haushaltsauflösung meiner Großtante und stand dann noch lange ungenutzt rum.

Da drin hab ich jetzt immer eine Grundausstattung von Werkzeugen, die ich wirklich häufig brauche, Löwenzahnstecher, Pflanzschaufel, Rosenschere, Kniekissen, Bindedraht und noch so das Eine oder Andere. Immer, wenn ich im Hinterkopf hab, auf dem Rundgang vielleicht auch hier oder dort was zu machen, nehm ich ihn mit, natürlich auch und dann mit allem notwendigen befüllt, wenn ich was pflanzen will.
Zum Werkzeug passen dann auch meist noch einige Töpfe mit Pflanzen.
Da der Korb aus Kunststoff ist, kann ich damit auch kleinere Mengen Gejätetes zur Biotonne bringen und wenn ich ihn mal irgendwo vergesse, machen Tau und sogar Regen auch nix.
« Letzte Änderung: 05. September 2023, 12:32:12 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21913
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #111 am: 05. September 2023, 14:28:42 »

Zitat
Aber alle älteren abgespeicherten Fotos bleiben in dem größeren Format und sind rückwirkend auch nicht mehr abänderbar!

Es ist ganz einfach, das abzuändern, schau mal Ninas post im Sneeboer-thread, aber Du weigest Dich ja das zu tun, was andere ständig machen, ich z.B.
Gespeichert

Conni

  • Moderatoren
  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 375
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #112 am: 05. September 2023, 14:38:43 »

Aber alle älteren abgespeicherten Fotos bleiben in dem größeren Format und sind rückwirkend auch nicht mehr abänderbar!
Das stimmt nicht, Bilder sind ganz einfach in der Größe einstellbar, auch nachträglich. Zum Beispiel so:


.
Geändert habe ich dabei lediglich width=150. Dass Vollzitate mit großem Bild nicht erwünscht sind, wurde bereits lang und breit diskutiert. Mit ein bisschen gutem Willen könnte man sich danach richten.
.
Im übrigen kann ich mich Maigrün, Gartenlady, Thomas und Nina nur anschließen. Die ineinandergeschachtelten Eigenzitate mit jedermenge riesengroßen Bildern empfinde ich als extrem unangenehm.
Gespeichert

Brezel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1086
  • Brandenburg, TF zwischen Lehm- und Sandboden
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #113 am: 05. September 2023, 15:19:30 »

Meint ihr dieses hier?

https://www.gartenbedarf-versand.de/gartengeraete-aufraeumen/stauden-abschneiden/staudensichel/bzk01/

Eine gute Staudensichel kann ich noch gebrauchen. Hab eine alte Sichel von meinem Vater, die aber schnell wieder geschärft werden muss. Wie ist das bei dem gezeigten Werkzeug mit den Zinken?

Eins meiner Lieblingswerkzeuge, man muss es nicht nachschärfen. Nutze ich vor allem zum Rückschnitt von Miscanthus, Herbstastern oder Goldrute. Das von Gartenlady verlinkte Gerät habe ich auch (obgleich von einer anderen Firma), das funktioniert bei mir aber nur bei dünnen und weichen Stängeln.
Gespeichert

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6591
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #114 am: 05. September 2023, 15:28:44 »

Meint ihr dieses hier?

https://www.gartenbedarf-versand.de/gartengeraete-aufraeumen/stauden-abschneiden/staudensichel/bzk01/

Eine gute Staudensichel kann ich noch gebrauchen. Hab eine alte Sichel von meinem Vater, die aber schnell wieder geschärft werden muss. Wie ist das bei dem gezeigten Werkzeug mit den Zinken?

Eins meiner Lieblingswerkzeuge, man muss es nicht nachschärfen. Nutze ich vor allem zum Rückschnitt von Miscanthus, Herbstastern oder Goldrute. Das von Gartenlady verlinkte Gerät habe ich auch (obgleich von einer anderen Firma), das funktioniert bei mir aber nur bei dünnen und weichen Stängeln.

Ja, ich kann das nur bestätigen. Bei sehr großen Miscanthusbüscheln verwende ich aber eine Akku-Heckenschere.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19821
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #115 am: 05. September 2023, 15:33:04 »

@Conni:
Bei Picr ist es jedenfalls nicht mehr abänderbar, und wo wie die “width” im Forum abgeändert werden soll, hatte ich noch gar nicht gesehen.
Finde ich auch ziemlich mühselig, da inzwischen unter der “veralteten Empfehlung bis 2013” bei Picr abgespeicherte Bilder und solche mit der vorherigen automatischen Auswahl von Picr gemischt vorliegen.

Ein Vollzitat war meins von vorneherein nicht und zwei gedoppelte Bilder hab ich nach den Klagen dann auch noch komplett rausgelöscht.

Völlig d’accord bin ich damit, dass umfassende Zitate von Posts direkt darüber unnötig sind.

Ansonsten finde ich Zitate gerade das Wunderbare am Forum - man braucht schonmal woanders gepostete Infos weder neu tippen noch per copy & paste einfügen, und die Information des zeitlichen Ablaufs ist automatisch auch noch mit drin.
Bei dem Sneeboer/Fiskars Blumenzwiebelpflanzer und der Handschaufel erstreckte sich die Erfahrungssammlung über 2 Jahre.

Wenn der Thread wieder geöffnet würde, könnte ich meine Erfahrung mit und Meinung zu Sneeboer auch zusammenkondensieren, wie wärs denn damit?
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21190
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #116 am: 05. September 2023, 15:40:08 »

Das mit dem Hin- und Hertragen vom Werkzeug hat sich nicht bewährt. Man ist planlos nach hinten geschlendert - will ungeplant ein paar Handgriffe machen und muss dann doch bis vorn und das Werkzeug holen. Klappt bei mir jedenfalls nicht.
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21913
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #117 am: 05. September 2023, 16:19:14 »

Für große Staudenhorste oder verholzte Stauden eignet sich der Rasenkantenschneider tatsächlich nicht, dafür nehme ich dann die Heckenschere, die bei mir leider noch ein Kabel hat.
Gespeichert

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2679
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #118 am: 05. September 2023, 17:03:54 »

Danke, Brezel. An Stauden ähnlich Herbstastern dachte ich auch. Ein ähnliches Werkzeug hatte ich mir mal von Madeira mitgebracht, im Garten vergessen und schon war es verrostet. Ich bitte den Gatten mal, tätig zu werden. Fällt mir gerade wieder ein.  ::)
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Gartenentwickler

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1139
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #119 am: 05. September 2023, 17:12:44 »

Schneide eigtl nur mit meiner Löwe Schere oder bei Großflachen mit der Heckenschere,nehme da immer eine ältere die eh schon stumpf ich. Man muss aber bedenken, das Aufräumen dauert schon und nicht immer bekommt man nach dem Schnitt mit der Heckenschere alles sauber weg. Bei der Staudensichel haltet ihr das Büschelweise zusammen und mit der anderen Hand schneidet ihr?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de