Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren? (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. November 2020, 20:43:54
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren? (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|8|2| Anleitung zur Wasserkopfentfernung ( Kommentar zum Zitat von Biotekt)

Seiten: [1] 2 3 ... 10   nach unten

Autor Thema: Baum fällen  (Gelesen 18996 mal)

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2907
Baum fällen
« am: 28. Juni 2014, 19:09:24 »

Manchmal fühle ich mich hundert Jahre alt - meistens eher jünger als ich bin... ich säge auch mit der Kettensäge auf Bäumen... bisher kein Problem.

An so einem "100-jahre-alt-fühl-Tag" sah ich eine Kiefer auf dem Grundstück, die in den letzten Jahren immer schiefer wuchs und kam auf die Idee, sie fällen zu lassen, bevor der nächste Sturm Schaden anrichtet oder meine Leiter umkippt etc.etc. ... . Sie ist etwa 6 m hoch und hat am Erdboden knapp 30 cm Durchmesser.
Also habe ich mir ein Angebot geholt ... und wußte hinterher nicht mehr, ob ich lachen oder weinen sollte. Man bot für das Fällen (ohne Entsorgung, denn das Holz verwenden wir selbst), ohne die Wurzeln zu fräsen ... eigentlich nur das Fällen... fast 900,00 € an.

Meine Frage: lebe ich auf einem fremden Stern? (gerne Antwort ;D)
Vielleicht habe ich ja keine Ahnung - das sei dahingestellt. Vielleicht ist das ein völlig normaler Preis ??? Ich dachte bis dato, ein Profi benötigt für das reine Fällen und meinetwegen vielleicht noch drei Schnitte zum besseren Transport max. eine Arbeitsstunde + Anfahrt... dann würde ich vielleicht bei einem Profi auf max. die Hälfte kommen, oder?
Für das Angebot beiße ich jede Nadel einzeln selbst ab... :-\

 
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Conni

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6125
Re:Baum fällen
« Antwort #1 am: 28. Juni 2014, 19:13:13 »


Für das Angebot beiße ich jede Nadel einzeln selbst ab... :-\

 

 ;D

Ich habe keinen Überblick über die Preise der Profis, aber gäbe es nicht jemanden in Deinem Umfeld, der im Forst oder ähnlich arbeitet und Dir das Teil nach Feierabend für einen kleineren Schein umlegt? 900 Euro finde ich für die Fällung eines sechs Meter hohen Baumes auch ziemlich abgedreht.
« Letzte Änderung: 28. Juni 2014, 19:14:34 von Conni »
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12586
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Baum fällen
« Antwort #2 am: 28. Juni 2014, 19:17:52 »

Und? Hat er Dir noch gesagt, dass Du die Äste vorher schon mal absägen könntest, die dünnen obersten 3 m Stamm auch, damit er sich voll auf seine Kerntätigkeit konzentrieren kann?

Oder habt Ihr andeinander vorbei geredet und er will mit Kletterzeug auf den Baum und ihn stückweise abnehmen? Das kann schon etwas teurer sein - bei dem Ausmaß Deines Baumes trotzdem maßlos, finde ich. Warte einen besseren Tag ab und hau ihn selbst um.
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7497
Re:Baum fällen
« Antwort #3 am: 28. Juni 2014, 19:19:27 »

Kommt ja drauf an. Wenn sie dahin fallen kann, wohin sie hängt, dann ist das ja eine Arbeit von ein paar Minuten.
Wenn sie dagegen wo anders hin muß oder von oben runter abgetragen werden muß.

Dazu kommt das die Profis andere Versicherungen und auch nicht jeden Tag wohl volle Auftragsbücher. D. h. da kostet dann die Stunde halt deutlich mehr und er muß auf Nummer sicher gehen.

Dazu kommt dass er wohl kaum alleine anrückt. Die sind ja meist zu zweit.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2907
Re:Baum fällen
« Antwort #4 am: 28. Juni 2014, 19:20:08 »

Danke Dir, Conny... ich dachte, ich sei nun wirklich schon auf nem fremden Planeten.
Ich denke, wir werden es selbst versuchen, Stück um Stück, zu dritt und mit Seil usw. ... vielleicht erst einzelne Äste runterholen oder so ähnlich.

Ich weiß nicht, was die berechnet haben... vielleicht gibt es ja jemanden im Forum, der das aufklären kann.

Man muß sich mal überlegen... wenn diese Firma Bäume fällt an Straßen usw. und die Kommune bezahlt... bitte - solche Preise?
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2907
Re:Baum fällen
« Antwort #5 am: 28. Juni 2014, 19:22:50 »

Und? Hat er Dir noch gesagt, dass Du die Äste vorher schon mal absägen könntest, die dünnen obersten 3 m Stamm auch, damit er sich voll auf seine Kerntätigkeit konzentrieren kann?

Oder habt Ihr andeinander vorbei geredet und er will mit Kletterzeug auf den Baum und ihn stückweise abnehmen? Das kann schon etwas teurer sein - bei dem Ausmaß Deines Baumes trotzdem maßlos, finde ich. Warte einen besseren Tag ab und hau ihn selbst um.
;D ;D ;D ;D
Ne, von solchen Dingen war nicht die Rede... nur einfach ab. Das Ding kann meinetwegen in drei Himmelsrichtungen kippen...

Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2907
Re:Baum fällen
« Antwort #6 am: 28. Juni 2014, 19:23:53 »

... und auch nicht jeden Tag wohl volle Auftragsbücher. ....
Das schien nicht so - allein das Angebot dauerte 3 Tage... und am Telefon nur Hektik vor lauter Arbeit...
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16623
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re:Baum fällen
« Antwort #7 am: 28. Juni 2014, 19:26:14 »

m.e. ist das kein normaler preis, zumal auf dem land. hier in der stadt kostet das fällen einer richtig großen stechfichte im kleingarten aber wohl auch schon gut 600€. :P ::) im waldgarten habe ich auch schon hohe kiefern fällen lassen, mit lifter bzw. baumklettern und stückweisem absetzen - es war nicht billig, aber für 900€ müssten es schon zehn bäume oder sogar noch deutlich mehr sein.

2011 habe ich für 3h baumarbeiten (vorarbeiter und maschinenführer 75€/h) sowie maschinen (lifter, schredder, motorsägen 95€/h) mit mwst. 606,90€ bezahlt - das war allerdings "nur" eine ca. 30-40 jahre alte reihe von serbischen fichten edit: korrektur - die fichten hat wer anders bezahlt... das waren mehrere kiefern, keine konnte einfach so gelegt werden. das stammholz hatte ich den holzfällern überlassen, allerdings wurde es nicht im angebot angerechnet.
« Letzte Änderung: 28. Juni 2014, 19:34:07 von zwerggarten »
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

Janis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3784
Re:Baum fällen
« Antwort #8 am: 28. Juni 2014, 19:27:26 »

Ich hab mir auch schon überlegt, was es mich kosten würd, wenn meine Kastanie gefällt werden muss und bin auch etwa diesen Betrag gekommen - da war ich also gar nicht so unrealistisch...

Und man hat nicht immer das Glück, dass ein Baum, der sowieso gefällt werden soll, vom Sturm umgehauen wird...
Gespeichert
LG Janis

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2907
Re:Baum fällen
« Antwort #9 am: 28. Juni 2014, 19:27:47 »

@zwerggarten: das hört ich schon anders an... und ist nachvollziehbar. Danke für die Info! :D

Stimmt vielleicht... sollte ich einfach warten, bis der Sturm das Ding hinlegt.
« Letzte Änderung: 28. Juni 2014, 19:28:32 von toto »
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Callis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6605
  • inzwischen 83 :-)))
Re:Baum fällen
« Antwort #10 am: 28. Juni 2014, 19:35:11 »

viiiel zu teuer für ein 6m-Bäumchen. Hol nochmal andere Angebote ein oder häng im nächsten Supermarkt einen Zettel an die Pinwand: "Wer fällt meine 6m hohe Kiefer fachmännisch?"
Gespeichert
Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. (Umberto Eco)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16623
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re:Baum fällen
« Antwort #11 am: 28. Juni 2014, 19:35:42 »

toto, mir ist noch was eingefallen und ich habe oben korrigiert - vielleicht ist es ein "straf"preis, weil du das holz behalten willst?
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1719
  • südöstlich von berlin
Re:Baum fällen
« Antwort #12 am: 28. Juni 2014, 19:41:53 »

falls das auch mal für jemanden in betracht kommt: ich habe mehrere alte bäume begutachten lassen. das wurde stundenweise mit 55 euro + mwst abgerechnet.
Gespeichert
wenn das forum ein garten ist, dann sind die nicht nötigen zitate der giersch.

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2907
Re:Baum fällen
« Antwort #13 am: 28. Juni 2014, 19:43:51 »

toto, mir ist noch was eingefallen und ich habe oben korrigiert - vielleicht ist es ein "straf"preis, weil du das holz behalten willst?

An sowas dachte ich auch schon... und frage mich gleichzeitig, was der Spargel wohl wert ist, wenn er schon beim fällen 900 kosten soll ;D ;D ;D
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19637
  • RP, Nähe Koblenz
Re:Baum fällen
« Antwort #14 am: 28. Juni 2014, 19:44:15 »

Ich habe kürzlich bei unserer Baumschule nachgefragt, was das Fällen eines Apfelbaums kostet.
Ich wollte nur erst einmal einen Anhaltspunkt haben.
Antwort: ca. 45 € die Stunde, abhängig davon, wer es macht (Lehrling, Chef...)
Ob da jetzt der Einsatz von irgendwelchen Geräten/Maschinen noch extra gerechnet wird, kann ich nicht sagen.
« Letzte Änderung: 28. Juni 2014, 19:44:58 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.
Seiten: [1] 2 3 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de