Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Januar 2021, 17:21:45
Erweiterte Suche  
News: Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|15|5|Es ist auch ein relativ geringer Unterschied, ob es gar kein grünes Auto gibt oder ob man selbst es nicht hat. (Tara)

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10   nach unten

Autor Thema: Baum fällen  (Gelesen 19459 mal)

Eva

  • Gast
Re:Baum fällen
« Antwort #45 am: 29. Juni 2014, 15:46:04 »

Die Firma ist offensichtlich proppenvoll und hat kein Interesse an dem Kleckerkram. Wenn sie schon wegen dieses Baumes eine andere Baustelle verlassen sollen, muss es sich wenigstens lohnen.

Ja, ich denke auch, dass das ein "den Job will ich nicht" Angebot ist. Mein Vater hat sich zum Fällen einer ca 12m Lärche zwei Angebote machen lassen, die lagen bei 400 und 600 Euro. Der Baumsteiger, der gerade zufällig im Garten der Nachbarin war, hat das Ganze (mit Ausasten, hochsteigen), für 280 gemacht. Stamm in ca. 3 m Stücken blieb bei uns, die Äste wurden weggebracht.

Zitat
Zu ebener Erde kann ich mit der elektrischen "frauenfreundlichen" Kettensäge umgehen, kein Problem. In luftiger Höhe zum entasten vielleicht eher doch nicht.

Das geht eigentlich ganz gut, wenn man das mit dem Kabel durchdacht macht (dicht an der Leiter entlang ziehen, damit kein Ast beim Fallen am Kabel zupft, Stecker als Sollbruchstelle lassen und nicht besonders fest machen, Haken mitnehmen, um die Säge nicht die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen und die Leiter am Baum festbinden, damit nicht doch ein fallender Ast irgendwas mitnimmt...

Bei uns gibt es einen Maschinenring , die würden das wahrscheinlilch ganz gut und günstig machen.

« Letzte Änderung: 29. Juni 2014, 15:56:30 von Eva »
Gespeichert

Mine

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
  • Klimazone 7b
    • Mines Welt
Re:Baum fällen
« Antwort #46 am: 29. Juni 2014, 15:50:54 »


Für das Angebot beiße ich jede Nadel einzeln selbst ab... :-\

 

 ;D

Ich habe keinen Überblick über die Preise der Profis, aber gäbe es nicht jemanden in Deinem Umfeld, der im Forst oder ähnlich arbeitet und Dir das Teil nach Feierabend für einen kleineren Schein umlegt?


Die freiwillige Feuerwehr übernimmt manchmal gegen Spende solche Arbeiten (ist bei uns im Ort jedenfalls so)
Gespeichert
In all matters of opinion our adversaries are insane.

Mark Twain

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2907
Re:Baum fällen
« Antwort #47 am: 29. Juni 2014, 16:07:15 »

Das geht eigentlich ganz gut, wenn man das mit dem Kabel durchdacht macht (dicht an der Leiter entlang ziehen, damit kein Ast beim Fallen am Kabel zupft, Stecker als Sollbruchstelle lassen und nicht besonders fest machen, Haken mitnehmen, um die Säge nicht die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen und die Leiter am Baum festbinden, damit nicht doch ein fallender Ast irgendwas mitnimmt...

Ich habe heute (es regnet, ich kann eh nix andres tun) mit dem ausästen begonnen, das ist ziemlich einfach. Allerdings... ich glaube, die Leiter reicht nicht. Ich kann sie noch etwa 3 Stufen weiter ausziehen, das ist aber dann grenzwertig. Und das ist ganz schön hoch, zumindest gefühlsmäßig :o
Die Queräste sind ziemlich stark (8 cm und mehr)... ich überlege grad, ob ich so einen Ast als Stufe zum draufsteigen benutze... hm...

Mal schauen...

Feuerwehr, ich weiß nicht... hier ist alles etwas "behäbig", wenn ich das mal vorsichtig ausdrücken darf 8)

Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Eva

  • Gast
Re:Baum fällen
« Antwort #48 am: 29. Juni 2014, 16:11:15 »

Das mit den Ästen zum draufsteigen hat der Baumsteiger so gemacht. Der war aber schon sehr sportlich unterwegs in meinen Augen.
Gespeichert

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2907
Re:Baum fällen
« Antwort #49 am: 29. Juni 2014, 16:16:35 »

Eigentlich bin ich auf Bäumen auch ziemlich fit... aber eher auf Apfelbäumen/Kirschbäumen mit breiterem Wuchs, da hält mich nix.
Aber diese Kiefer... menno, das ist einfach hoch, glatt, ... Mist ist das.
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

kudzu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2538
Re:Baum fällen
« Antwort #50 am: 29. Juni 2014, 16:19:22 »

So macht man es nicht:
https://www.youtube.com/watch?v=qpJTJ5OA4HU

OK, die Saege von dem Typen im 1. Video ist fuer den Durchmesser vom Baum leicht inadaequat
und so wie er stochert is die auch noch recht stumpf,
aber wo bitte setzt der *aufdieZungebeiss* denn den Faellschnitt?
der Baum faellt genau dahin, wo er laut Physik muss

wenn hier ein Baum in eine Richtung muss, in die er nicht will oder kann,
zB die nette Pappel, die jetzt meine Gartenbank ist, die am Waldrand sehr einseitig Laub hatte,
aber in den Wald rein, und bitte ja nicht raus fallen sollte, wird so weit ls moeglich oben angehaengt,
und in Richtung gezogen, zum Klettern bin ich zu alt, steif und gewichtig



Zu ebener Erde kann ich mit der elektrischen "frauenfreundlichen" Kettensäge umgehen, kein Problem. In luftiger Höhe zum entasten vielleicht eher doch nicht
ah-ja
das klingt dann doch etwas anders als
... ich säge auch mit der Kettensäge auf Bäumen... bisher kein Problem.
so ganz unter uns, von aelterer Dame zu oehm, nee, bezeichnest Du Dich auch schon als 'aelter'?
zum Baeume umsaegen brauchst weniger Muskeln als Hirn und Erfahrung
die Christbaum-Episode hab ich auch hinter mir, aber mit Buegelsaege

heute grab ich die meisten Baeume aus, weil Sweetgum immer wieder kommen und die Stuempfe mich stoeren, vorher absaegen und dann ausbuddeln macht deutlich mehr Arbeit, so zerrt das Gewicht der Krohne den Baum um und knickt und reisst ganz langsam die Pfahlwurzel ab



fuer groessere Baeume hab ich Kumpel mit 'richtiger' Kettensaege,
mein 18" Damengeraet kommt bei 25" Kiefer nicht so gut


 


 
Gespeichert

enigma

  • Gast
Re:Baum fällen
« Antwort #51 am: 29. Juni 2014, 16:23:03 »

heute grab ich die meisten Baeume aus, weil Sweetgum immer wieder kommen und die Stuempfe mich stoeren,

OT:
Ich hätte auf meinem Grundstück gerne einen Wald mit "Sweetgum" (Liquidambar styraciflua).
Wat de een sin Uhl, is de annder sin Nachtigall.
Seufz /OT.
Gespeichert

kudzu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2538
Re:Baum fällen
« Antwort #52 am: 29. Juni 2014, 16:30:16 »

bist herzlich eingeladen,
komm vorbei und grab Dir soviele aus, wie Du nur moechtest

neugierig
was reizt Dich an einem Sweetgum-Wald,
ausser dass Dein Nachbar keinen hat?

hab die gleiche Frage auch schon zu Cottonwood, Tupenbaum und Seidenbaum gestellt
und auch keine sinnige Antwort gekriegt
Gespeichert

schalotte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 966
  • Klimazone 7b
Re:Baum fällen
« Antwort #53 am: 29. Juni 2014, 16:33:18 »

Zu ebener Erde kann ich mit der elektrischen "frauenfreundlichen" Kettensäge umgehen, kein Problem. In luftiger Höhe zum entasten vielleicht eher doch nicht.
 


darf ich mal ganz kurz OT ?:
was ist die "frauenfreundliche" elt. Kettensäge?

grüsse
schalotte
Gespeichert
im Reihenhausgarten: immer an der Hecke lang

enigma

  • Gast
Re:Baum fällen
« Antwort #54 am: 29. Juni 2014, 16:45:59 »

neugierig
was reizt Dich an einem Sweetgum-Wald,
ausser dass Dein Nachbar keinen hat?

hab die gleiche Frage auch schon zu Cottonwood, Tulpenbaum und Seidenbaum gestellt
und auch keine sinnige Antwort gekriegt

Die Herbstfärbung. ;)



Um mal aufs Thema zurückzukommen: Toto, ich habe es vielleicht überlesen, aber was passiert, wenn du den Baum absägst und er kippt genau in die Richtung, in die er sich jetzt neigt?
« Letzte Änderung: 29. Juni 2014, 16:47:58 von Bristlecone »
Gespeichert

kudzu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2538
Re:Baum fällen
« Antwort #55 am: 29. Juni 2014, 16:55:52 »

eine ohne Krach
bei der frau das Kabel absaegen kann
oder drueberstolpern und sich in die Saege stuerzen

wobei ich das "frauenfreundlich" auch nicht verstehe,
die Elo-Teile wiegen auch nicht weniger als Motorsaegen

wieviele Steckdosen gibt's eigentlich inzwischen in deutschen Waeldern?
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Baum fällen
« Antwort #56 am: 29. Juni 2014, 16:57:00 »

darf ich mal ganz kurz OT ?:
was ist die "frauenfreundliche" elt. Kettensäge?

Die sind halt deutlich leichter, weil kein Motor dran ist. Und man muss auch nicht dran ziehen, bis sie anspringen. Ein Problem könnte sein, dass man nicht tanken muss und deswegen leichter vergessen könnte, die Kette zu schmieren.
Ich finde, für kleinere Sägereien (also nicht für Sägen mit 5o cm Blatt) ist das schon nett, falls Strom in der Nähe ist.

« Letzte Änderung: 29. Juni 2014, 17:00:56 von Eva »
Gespeichert

schalotte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 966
  • Klimazone 7b
Re:Baum fällen
« Antwort #57 am: 29. Juni 2014, 17:04:23 »

danke, Eva,
ich dachte, es wäre evtl. eine spezielle.
weil, unsere elektrische ist mir immer noch zu schwer und
ich trau mich nicht dran

OT ende
Gespeichert
im Reihenhausgarten: immer an der Hecke lang

kudzu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2538
Re:Baum fällen
« Antwort #58 am: 29. Juni 2014, 17:08:43 »

leichter?
kein Motor?
und wie funktioniert eine Elo-Kettensaege, wenn der Motor fehlt *kopfkratz*

dran ziehen damit sie anspringen?
da laesst einfach die Saege fallen und haeltst den Strick fest
nein ernsthaft, schau dem Saeger im 2. Video zu
ausserdem, wenn das Teil nicht spaetestens beim 2. Versuch anspringt stimmt irgendwas nicht

Gespeichert

kudzu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2538
Re:Baum fällen
« Antwort #59 am: 29. Juni 2014, 17:13:56 »

weil, unsere elektrische ist mir immer noch zu schwer und
ich trau mich nicht dran

nimm eine Buegelsaege und lern erst mal, was Holz macht, wenn Du saegst
wie Muskeln?
ja, die kriegt man davon

Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de