Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wo ein Wille ist, ist auch die Katastrophe. (Frl. Helga)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. August 2022, 00:14:29
Erweiterte Suche  
News: Wo ein Wille ist, ist auch die Katastrophe. (Frl. Helga)

Neuigkeiten:

|12|6|Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Gotthold Ephraim Lessing)

Seiten: 1 ... 25 26 [27]   nach unten

Autor Thema: Astern 2018  (Gelesen 32115 mal)

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2766
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re: Astern 2018
« Antwort #390 am: 19. Oktober 2019, 18:39:46 »

Hier vor einem Jahr gepflanzt ist sie jetzt ca. 170cm hoch, Bluetenknospen sah ich bislang nicht.
Wer hat Erfahrungen mit Ampelaster carolinianus? Ich vermute, dass sie eine extreme Kurztagspflanze ist, in Basel hat sie erst im Dezember halbwegs geblüht und dank des milden Winters auch im Januar. Basel ist ziemlich weit südlich, in wintermilden kurztägigen Gegenden wäre sie wohl geeigneter. Kann jemand diese Theorie bestätigen?
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

Mona6464

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Re: Astern 2018
« Antwort #391 am: 03. April 2022, 13:04:39 »

Suche für mein neu gestaltetes Staudenbeet noch ein paar niedrige Aster, am besten Kissenastern. Sie sollten eine gute Fernwirkung haben und möglichst lange blühen.
Der Standort ist halbschattig, das heisst im Frühjahr Morgensonne, im Sommer einige Stunden Sonne bis Mittags, wird im Herbst langsam weniger sobald die Sonne nicht mehr so hoch steht. Dazu kommt das es hier in manchen Jahren ab Mitte August viel regnet, folglich sollten die Pflanzen recht pilzfest sein.
Hab mir jetzt für den Hintergrund die Aster novae-angliae 'Alma Pötschke bestellt.
Gefallen würden mir z.b. Aster dumosus 'Sapphire',  Aster dumosus 'Kassel',Aster novi-belgii 'Harrison's Blue',Aster dumosus 'Mittelmeer,  Aster amellus 'Mira', Aster dumosus 'Starlight, Aster dumosus 'Jenny'.
Kann mich nun nicht entscheiden, welche der Sorten wären für meinen Standort am besten geeignet?
Gespeichert

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4094
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Astern 2018
« Antwort #392 am: 03. April 2022, 14:32:26 »

ich würde ehrlicherweise an dem Standorrt keine dumosus pflanzen, die brauchen eigentlich schon gut Sonne. Mit entsprechendem Eingrenzen wäre Aster ageratoides Ezo murasaki vielleicht besser
Gespeichert

jutta

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1181
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Astern 2018
« Antwort #393 am: 03. April 2022, 15:12:49 »

Ezo murasaki ist sehr dankbar und blüht lange, wird aber höher. Schau Dir auch A. Novae angliae Purple Dome an, die bleibt kompakt und wird nicht sehr hoch,.
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3039
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Astern 2018
« Antwort #394 am: 03. April 2022, 17:35:04 »

Man kann sie zwar nicht als Kissenaster bezeichnen, aber bei mir hält sich Aster ericoides 'Snowflurry' schon seit Jahren im Halbschatten.  :)
Gespeichert
Ciao
Helga

Jörg Rudolf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 768
Re: Astern 2018
« Antwort #395 am: 03. April 2022, 17:41:39 »

Snowflurry gedeiht bei mir auch im Halbschatten ohne Pilzbefall. Aster dumosus hat im Halbschatten völlig versagt. ich hatte vier Sorten, die kläglichenReste habe ich dann in die volle Sonne gepflanzt. Ich befürchte, dass auch Rauhblattastern nicht wirklich für Halbschatten geeignet sind.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24853
Re: Astern 2018
« Antwort #396 am: 03. April 2022, 17:45:49 »

Man kann sie zwar nicht als Kissenaster bezeichnen, aber bei mir hält sich Aster ericoides 'Snowflurry' schon seit Jahren im Halbschatten.  :)
wenn du das was übrig hättest?
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16186
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Astern 2018
« Antwort #397 am: 03. April 2022, 20:04:50 »

Ich hätte was übrig.  ;) Hast eine PN.
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3039
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Astern 2018
« Antwort #398 am: 03. April 2022, 20:14:47 »

Man kann sie zwar nicht als Kissenaster bezeichnen, aber bei mir hält sich Aster ericoides 'Snowflurry' schon seit Jahren im Halbschatten.  :)
wenn du das was übrig hättest?
Ich schau, ob ich schon Austriebe sehe  :)
Gespeichert
Ciao
Helga

Mona6464

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Re: Astern 2018
« Antwort #399 am: 04. April 2022, 10:43:56 »

Danke euch für die vielen Antworten. Ok, dann streiche ich erstmal die Dumosusarten von der Wunschliste. Wie ist das mit der dumosus Kassel, die ist bei Horstmann auch für Halbschatten angegeben?
Dann bleiben von meiner Liste noch novi-belgii 'Harrison's Blue' und amellus 'Mira' über, was ist mit diesen?
Bei Aster ageratoides Ezo murasaki bin ich noch am überlegen, vielleicht kommt sie an einen anderen Standort wo sie mehr Platz hat sich ungestört auszubreiten.
Die Novae angliae Purple Dome gefällt mir sehr gut.
Die Snowflurry könnte ich mir gut in einem Streifen am Beetrand als Abgrenzung vorstellen,  danke für den Tipp.
Gespeichert

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4094
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Astern 2018
« Antwort #400 am: 04. April 2022, 15:16:17 »

Kassel auch nicht. so groß sind die Unterschiede in der Gruppe da nicht. novi belg. brauchen auch volle Sonne, die amellus auch, die sind sogar prädestiniert für trocken sonnige Freiflächen.
Der Standort ist für Sonnenkinder wie die "üblichen" Astern einfach nicht ideal, ein gesundes Blütenmeer an dem man sich dann freut wird das mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht.
Wobei Halbschatten mit viel Feuchtigkeit ja sehr viele Möglichkeiten mit anderen tollen Stauden eröffnet, frag doch mal im Atelier, da kommt sicher einiges zusammen.
Gespeichert

Lokalrunde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1318
Re: Astern 2018
« Antwort #401 am: 21. April 2022, 11:15:44 »

Hallo,
ich suche eine Aster die nicht zu hoch wächst (so 50cm wären perfekt), einigermaßen Trockenheit verträgt, dicht wächst und möglichst stark wuchert.
Der Standort ist der Vorgarten, bis ca 12 Uhr volle Sonne, dann aber Schatten durchs Haus.
Ich habe keine Lust viel im Vorgarten zu machen, darum gerne Astern die wuchern und wenig Pflege benötigen.
Das "Beet" hat ca 3x3m und soll komplatt mit Aster/n gefüllt werden.
Jetzt ist da so eine Steinwüste in die viele Heuchera gepflanzt wurden, die Heucheras sind zwar super aber im Sommer ist es denen da wohl zu heiß.
Da verbrennen oft die Blätter, wohl zu viel Steine drum herum die in der Sonne heiß werden.
Also die Steine sollen alle weg und Astern rein.

Asran wäre mir ein bischen zu hoch, da hängt dann immer was weit in den Weg rein, die hab ich direkt an der Hauswand.


 
Gespeichert
Seiten: 1 ... 25 26 [27]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de