Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2020, 12:16:15
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|18|10|Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)

Seiten: 1 ... 11 12 [13]   nach unten

Autor Thema: Welcher Pilz?  (Gelesen 27555 mal)

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4935
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Welcher Pilz?
« Antwort #180 am: 17. November 2019, 20:36:18 »

Was ich mich schon lange frage ist, ob die Schwermetalle und andere Stoffe (positiv wie negativ)auch in wensentlichen Anteilen von uns aufgenommen werden können?
 Die Verdaulichkeit der Pilzinhaltsstoffe sollte doch durch die Chitinstruktur des Pilzgewebes stark eingeschränkt sein, oder täusche ich mich da?

Das spielt in unserem Alter doch gar keine Rolle mehr..................
Gespeichert
Gruß Arthur

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4935
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Welcher Pilz?
« Antwort #181 am: 17. November 2019, 20:39:45 »

Hier, ich habe auch einen: Bild wurde am 23.08 aufgenommen. Aber ich denke er gehört eher zu den einfacheren Kandidaten.

Der Ziegerote Risspilz ist einfach zu bestimmen:
Verzehrt man 40 bis 500 Gramm, je nach Inhaltsstoffen,
und ist danach tot, war es einer....................
Gespeichert
Gruß Arthur

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8757
    • Meriangaerten.ch
Re: Welcher Pilz?
« Antwort #182 am: 17. November 2019, 23:32:07 »

  ;D ;D ;D
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1311
Re: Welcher Pilz?
« Antwort #183 am: 18. November 2019, 08:04:27 »

Was ich mich schon lange frage ist, ob die Schwermetalle und andere Stoffe (positiv wie negativ)auch in wensentlichen Anteilen von uns aufgenommen werden können?
 Die Verdaulichkeit der Pilzinhaltsstoffe sollte doch durch die Chitinstruktur des Pilzgewebes stark eingeschränkt sein, oder täusche ich mich da?

Das spielt in unserem Alter doch gar keine Rolle mehr..................

 ;D

Das Chitin spielt dabei nicht so eine große Rolle.
Schwermetalle sind oft oder meistens an besondere Proteine gebunden, Stichwort Metallothioneine. Diese Bindung ist sehr fest und führt dazu, dass das betreffende Schwermetall in der lebenden Zelle nur in geringer Konzrntration in aktiver toxischer Form vorliegt. Aber durch Erhitzen, die Magensäure und unsere Verdauungsenzyme können diese Schwermetalle auch wieder freigesetzt werden, wenn die bindenden Proteine zerstört werden.
Es kann auch sein, dass Schwermetalle durch die Bindung an Proteine besser bioverfügbar werden als ohne.
Insgesamt ein komplexes Thema. Ich würde nicht davon ausgehen, dass die Schwermetalle in Pilzen (oder das immer noch vothandene radioaktive Cäsium-137) fest im Pilz gebunden sind.
Aber auch hier gilt: Die Dosis macht das Gift. Wer nur gelegentlich mal Wildpilze isst, hat ein entsprechend sehr geringes Risiko, relevante Mengen Schwermetalle aufzunehmen.
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Ribisel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4156
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Welcher Pilz?
« Antwort #184 am: 21. November 2019, 17:20:57 »

Hier, ich habe auch einen: Bild wurde am 23.08 aufgenommen. Aber ich denke er gehört eher zu den einfacheren Kandidaten.

Der Ziegerote Risspilz ist einfach zu bestimmen:
Verzehrt man 40 bis 500 Gramm, je nach Inhaltsstoffen,
und ist danach tot, war es einer....................

Danke, den Pilz fand ich aber bei einer Tagesreise. Ich merke es mir aber.  :)
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel
Seiten: 1 ... 11 12 [13]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de