Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Februar 2023, 20:00:56
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|2|10|Gesunder Menschenverstand: eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat. (Albert Einstein)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 22   nach unten

Autor Thema: grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten  (Gelesen 41896 mal)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16308
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #15 am: 26. August 2014, 09:34:14 »

Was wächst in den Ritzen?
(Ich kenne hier einen gepflasterten Hof, der ein Garten werden soll bzw. z.T. schon ist und vom Hausmeister regelmäßig roundupisiert wird.)
Sehr schade. Ich würde gern ein passende Ritzenpflanzung empfehlen.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 40816
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #16 am: 26. August 2014, 11:28:00 »

wenn ich demnächst wieder in der Stadt bin, dann fotografier ich die Ritzen für dich. ;) ;D An die Ritzen denkt man einfach zu selten. ;D
« Letzte Änderung: 26. August 2014, 11:28:46 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16308
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #17 am: 26. August 2014, 11:33:58 »

Gerade die Ritzen sind aber wichtig! :) (Wie "Leerstellen" immer).
Mich dauert es sehr, dass die feinen Moose in dem hiesigen Hof wohl auch Roundup-Opfer wurden. Und ich denke darüber nach, welche Pflanzen der Besitzerin in den Ritzen zusagen würden (Moose findet sie gut)- manchmal sind da Empfänge und dann stehen dort Tische usw. und Gras usw. geht dann nicht, in den Ritzen...
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 40816
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #18 am: 26. August 2014, 11:45:52 »

ich würde es mit Cotulas versuchen, die sehen niedlich aus. Hier Farn-Fiederpolster, Cotula squalida und hier Cotula squalida 'Platt's Black' .
« Letzte Änderung: 26. August 2014, 11:49:29 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16308
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #19 am: 26. August 2014, 11:52:53 »

Das stimmt. Niedlich sind sie. ich hatte sie immer mal hier im Garten, sie hielten nie durch. Ich weiß nicht ob es an phasenweise zu starker Trockenheit oder mangelnder Winterhärte lag. Die Hofsituation ist anders, die Erde dort auch (ziemlich schlecht, das was dort wächst ist mickrig, wurde aber in den letzten Jahren kaum gepflegt.)
Eine große Linde beschattet einen Teil und zieht sicher viel Wasser.
Für besonnte Stellen dachte ich an ganz flachen Thymian (den habe ich auch hier und könnte etwas migrieren lassen - nur weiß ich nicht, wie lange sich Roundup im Boden hält.)
« Letzte Änderung: 26. August 2014, 11:54:47 von RosaRot »
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Ulli L.

  • Gast
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #20 am: 26. August 2014, 11:57:46 »

Oder: Paronychia kapela ssp. serpyllifolia - Thymianblättrige Mauermiere
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16308
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #21 am: 26. August 2014, 11:59:13 »

Ja, an die dachte ich auch schon, wächst auch hier in meinem Garten, aber äußerst langsam. Macht sie das immer so?
Für einen Pflasterfugengarten könnte das schneller gehen... ;)
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21050
  • RP, Nähe Koblenz
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #22 am: 26. August 2014, 12:04:57 »

Wenn sie einmal loslegt, wächst sie recht zügig.
Vor allem auch noch an knochentrockenen Stellen...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16308
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #23 am: 26. August 2014, 12:06:17 »

Das hat sie hier , eigentlich....
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21050
  • RP, Nähe Koblenz
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #24 am: 26. August 2014, 12:15:20 »



Paronychia_14-1.jpg


In diesem Jahr aber wenig Blüten, vermutlich wegen fehlender Sonne.
« Letzte Änderung: 26. August 2014, 12:15:58 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 40816
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #25 am: 26. August 2014, 12:28:11 »

Oder: Paronychia kapela ssp. serpyllifolia - Thymianblättrige Mauermiere

mir bisher unbekannt und hab sie hier gefunden. :D
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21050
  • RP, Nähe Koblenz
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #26 am: 26. August 2014, 12:30:37 »

Willst du welche?
Sie ist bei mir vor einigen Jahren ungeplant mit Töpfchen von Peters eingewandert...
« Letzte Änderung: 26. August 2014, 12:31:56 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 40816
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #27 am: 26. August 2014, 12:35:13 »

oh, ja! Die kann ich dann gut zu meinen Semperviven pflanzen, oder?
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21050
  • RP, Nähe Koblenz
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #28 am: 26. August 2014, 12:38:53 »

Nur mit Abstand, sonst werden die überwachsen...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 40816
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:grüne Höfe - Pflanzen in bebauten Orten
« Antwort #29 am: 26. August 2014, 12:44:29 »

ah, gut, dann weiß ich worum es geht.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 22   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de