Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pur ist schon wieder ein Jahr älter. ;)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Dezember 2018, 00:10:24
Erweiterte Suche  
News: Pur ist schon wieder ein Jahr älter. ;)

Neuigkeiten:

|2|1| Korrektur: Das Wetter wird schlechter und der Winterkoller beginnt ...  ;) (Relikt aus 2016)

Plantura Banner Atelier
Seiten: 1 ... 15 16 [17] 18   nach unten

Autor Thema: Beetumbau XXL  (Gelesen 21051 mal)

KerstinF

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1131
    • Gartenrausch und Kettensäge
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #240 am: 30. September 2017, 08:36:18 »

Deine Bilder, Hausgeist, sind natürlich vom feinsten, das Beet sowieso.
Aber, was Alchemilla da rausgesucht hat, macht die Verwandlung am besten deutlich.
Von solchen Vorher-/Nachherbildern würde ich gerne mehr sehen.
Gespeichert
Früher hatten die Menschen vor der ungezügelten Natur Angst. Zu Recht. Denn wenn ich so in meinen Garten schaue, wenn ich ein paar Wochen nichts getan habe, kriege ich es auch mit der Angst. - Erhard Blanck -

Rose de Resht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #241 am: 14. November 2017, 13:58:05 »

Wow, was für eine tolle Beetverwandlung!! Da hat sich dein Mut und Engagement zur Neugestaltung mehr als gelohnt!!  :D
Gespeichert

Bauerngarten93

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 158
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #242 am: 14. November 2017, 19:02:13 »

Habe in den letzten Tagen und soeben einige Threads von Hausgeist durchgelesen und bin geflasht von seinem Einsatz im Garten und die wundervollen Resultate. So viel Fläche wie Hg hat, da müsste ich meinem Nachbarn noch einiges an Acker abkaufen.
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20974
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #243 am: 14. November 2017, 19:06:41 »

da müsste ich meinem Nachbarn noch einiges an Acker abkaufen.

So eine Chance würde ich SO-FORT nutzen!  ;D
Gespeichert
Mehr himmlische Inkontinenz, bitte!

Bauerngarten93

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 158
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #244 am: 14. November 2017, 19:19:40 »

wenn das Geld da wäre würde dies schön längst geschehen sein. natürlich hätte ich noch an anderen stellen viel viel platz, doch es ist zu schattig weil zig dicke eichen herumstehn und 10cm unter dem rasen der Bauschutt anfängt
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20974
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #245 am: 16. April 2018, 21:39:07 »

Tulpenzeit - leider "dank" W-Tieren einige weniger.  :P

Im Herbst 2015 hatte ich 430 Tulpen und 80 Allium gesetzt. Am Wochenende habe ich zumindest die Tulpen mal schnell durchgezählt. Es sind relativ genau 400 Stück weniger.  :-X ::) :P

Genaugenommen könnte ich im Herbst ein völlig neues Farbkonzept für Tulpen auflegen. Andererseits bin ich nicht sicher, ob ich mir das kosten- und arbeitstechnisch nochmal antun möchte.
Gespeichert
Mehr himmlische Inkontinenz, bitte!

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4659
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #246 am: 16. April 2018, 21:44:00 »

Du könntest die Tulpen in Körbe setzen oder eine Katze anschaffen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14169
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #247 am: 16. April 2018, 21:44:08 »

Gibt es denn Sorten die bei Dir beständig sind?

Die Farbenpracht der modernen Tulpen ist ja verlockend aber im Stauden- und Gehölzgarten machen die dauerhaften Arten und Sorten langfristig mehr Spaß... ist bei den Wildarten aber ausgesprochen langwierig... gefühlt warte ich jetzt schon 10 Jahre, bis die ersten selbstausgesäten Tulipa sprengeri endlich mal blühen... mit Glück im nächsten Jahr.  ;D
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20974
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #248 am: 16. April 2018, 22:07:51 »

Die Tulpen in Körbe zu setzen wäre bei meinen Flächen und Mengen ein für mich nicht vertretbarer Aufwand. Die Nachbarkatzen patroullieren regelmäßig, fangen aber lieber Blindschleichen als W-Tiere.  >:(

@cornishsnow: Es geht nicht darum, wie ausdauernd die Sorten sind, sondern wieviel Ausdauer die W-Tiere haben, alles wegzusammeln. :P

Bei den Allium müssen aber andere Mäuse räubern, da werden die Zwiebeln überwiegend von oben ausgegraben und weggefressen.
Gespeichert
Mehr himmlische Inkontinenz, bitte!

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1763
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #249 am: 16. April 2018, 22:12:54 »

Dank Tonboden hat es bei mir keine W-Mäuse, nur normale Feldmäuse. Die fressen auch zuverlässig Tulpen, Krokusse und Alliümer :P.

Gespeichert

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14169
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #250 am: 16. April 2018, 22:43:56 »

Ihhh... Mäuse!  :o :-X

OK... ich hätte nachlesen sollen.  ;D

Mäusebeständige Tulpen und Crocus gibt es vermutlich nicht.  :-\
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4659
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #251 am: 16. April 2018, 22:51:35 »

Die Tulpen in Körbe zu setzen wäre bei meinen Flächen und Mengen ein für mich nicht vertretbarer Aufwand. Die Nachbarkatzen patroullieren regelmäßig, fangen aber lieber Blindschleichen als W-Tiere.  >:(
Mein Kater hält den Garten mäusefrei!
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Schantalle

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2009
  • NRW | Kölner Bucht | 8a
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #252 am: 16. April 2018, 23:05:17 »

Mäusebeständige Tulpen und Crocus gibt es vermutlich nicht.  :-\
Das nicht, aber vielleicht wäre Deine Methode, die Tulpen in Töpfen zu pflanzen und so zu überwintern auch für HG ökonomischer.
@ HG: Schade um die schöne Tulpen! Und die nette Komposition.

btw. ...
Nachdem ich in meinem Biotop im Herbst alle Generationen einer fröhlichen Großfamilie über den Jordan (via Mäusefalle) geschickt und jetzt 123.456 Kirschkeimlinge entfernt habe sowie weitere 987.654 erwarte ... ... ...
betrachte ich die Existenzberechtigung von Mäusen aller Art vorübergehend (!!!) anders als ihr 8) 8) 8)
Gespeichert

tomma

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 649
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #253 am: 16. April 2018, 23:14:50 »

Gibt es denn Sorten die bei Dir beständig sind?

Die Farbenpracht der modernen Tulpen ist ja verlockend aber im Stauden- und Gehölzgarten machen die dauerhaften Arten und Sorten langfristig mehr Spaß... ist bei den Wildarten aber ausgesprochen langwierig... gefühlt warte ich jetzt schon 10 Jahre, bis die ersten selbstausgesäten Tulipa sprengeri endlich mal blühen... mit Glück im nächsten Jahr.  ;D

Versuch es mal mit etwas Knochenmehl. Bei meinen hat es wohl geholfen. Es dauerte 6 Jahre bis zur ersten Blüte. Allerdings - vielleicht hatte ich auch nur Glück.  ;)
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14169
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Beetumbau XXL
« Antwort #254 am: 16. April 2018, 23:21:52 »

Geht nicht, da stehen drei Cypripedium macranthos, die kriegen aber regelmäßig und niedrig dosiert, Wuxal und Tomatendünger, das muss reichen.  ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.
Seiten: 1 ... 15 16 [17] 18   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de