Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Februar 2020, 06:15:29
Erweiterte Suche  
News: Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|22|7|Fahre nicht aus der Haut, wenn du kein Rückgrat hast.  (Stanislaw Jerzy Lec)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Was ist das => Albuca  (Gelesen 839 mal)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6703
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Was ist das => Albuca
« am: 04. September 2018, 15:16:27 »

Da ich im Glashaus kein entsprechendes Thema finden kann, starte ich es mit dieser Pflanze:

Sie wächst in einer Schale auf dem südwestlichen Fensterbrett gemeinsam mit zwei Mammillarien und neben/in einer Kalanchoe tomentosa.
Wissentlich habe ich diese Pflanze nicht gekauft, aber irgendwann fiel mir ihre grasartige Erscheinung auf  8)
Die Blätter sind bis  ca. 40cm lang und kommen als "Bündel" aus der Erde. Oft sind sie am Ende gelockt.
Die Knospe hat sich vielleicht innerhalb der letzten vier Wochen gebildet.
« Letzte Änderung: 04. September 2018, 20:56:56 von Phalaina »
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6703
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Was ist das
« Antwort #1 am: 04. September 2018, 15:19:39 »

Diesem Gewächs gefällt es auf der Fensterbank deutlich besser als den Kakteen. Seit es die neuen Fenster mit automatischer Schattierung gibt, wollen sie nicht mehr so recht gedeihen  :-\

Die Blüten öffneten sich nun innerhalb weniger Tage :D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1210
Re: Was ist das
« Antwort #2 am: 04. September 2018, 16:00:42 »

Albuca spiralis mit etwas Lichtmangel?
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6703
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Was ist das
« Antwort #3 am: 04. September 2018, 16:30:12 »

Danke!
Eine Albuca ist es auf jeden Fall :D

Aber vielleicht eher eine Albuca circinata?

Ich frag mich nur wirklich, wie die hier her gekommen ist. Aber bleiben darf sie gerne!
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1210
Re: Was ist das
« Antwort #4 am: 04. September 2018, 16:42:42 »

circinata geht auch. Die kreuzt sich ja mit spiralis und heißt dann Frizzle Sizzle und die ist auch oft im Handel...soll aber keine Klugscheißerei sein, habe ich auch nachgelesen. Die Frizzle Sizzle gehört hier fast zum Standardsortiment der Gartencenter, Haage bietet sie auch regelmäßig an. Vermutlich hast Du beim Kaktuskauf eine Minizwiebel im Substrat gehabt.
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6703
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Was ist das
« Antwort #5 am: 04. September 2018, 17:01:25 »

Hab nun noch ein wenig weiter gestöbert und bin auf Albuca namaquensis gestoßen. Da würde die grün-gelbe Blüte und auch die Blattform besser passen.
Vermutlich hast Du beim Kaktuskauf eine Minizwiebel im Substrat gehabt.
Die Kakteen habe ich seit viiiiiiielen Jahren und habe sie 2016 in diese Schalen mit selbstgemischer (Garten)Erde gepflanzt. Die Kalanchoe ist danach von einer größeren Pflanze abgefallen...
Wunderlich, denn ich hätte die Albuca nie zu den Kakteen gesetzt...
Muss weiter grübeln :P
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Kai W.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1210
Re: Was ist das
« Antwort #6 am: 04. September 2018, 17:27:26 »

Solche bot. Überraschungen sind doch spannend. Bei mir wächst momentan ein Amorphophallus konjak direkt neben meinen Gehwegplatten. Klar, manchmal habe ich den zu Hause im Topf und vielleicht gerät auch mal eine Miniknolle auf den Kompost, aber der ist 100m weg und Kompost habe ich nie in dem Bereich verwendet :)
Gespeichert
Viele Grüße
Kai

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7133
Re: Was ist das => Albuca
« Antwort #7 am: 04. September 2018, 21:04:02 »

Eine Albuca ist es definitiv, und ich würde auch zu A. namaquensis tendieren, bin aber bei einer genauen Identifizierung etwas vorsichtig, da sich viele der 100 Arten doch ziemlich ähneln.  ::)

An solche Pflänzchen kann man übrigens sowohl durch ein Brutzwiebelchen als auch durch ein Samenkörnchen kommen. Manche dieser Arten können in einer Sukkulentensammlung durch Samenstreuung etwas invasiv sein, aber die Albuca scheint sich in dieser Hinsicht nach unseren Erfahrungen gesittet zu verhalten. ;)
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6703
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Was ist das => Albuca
« Antwort #8 am: 05. September 2018, 11:37:55 »

Inzwischen denke ich, dass es sich um einen Trittbrettfahrer aus Shanghai handelt. Dort hatte ich mir verschiedene kleine Succulenten gekauft und zum Teil mitgenommen.
Zeitgleich habe ich dann hier diese ein-  und die alten Kakteen umgepflanzt...
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de