Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe heute rosa Tannenzapfen gekocht, gepellt, genascht und Kartoffelsalat daraus gemacht. (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. September 2020, 23:07:09
Erweiterte Suche  
News: Ich habe heute rosa Tannenzapfen gekocht, gepellt, genascht und Kartoffelsalat daraus gemacht. (Zitat aus einem Fachthread)
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Granatapfelbaum  (Gelesen 4611 mal)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20413
Re:Granatapfelbaum
« Antwort #15 am: 11. September 2014, 14:41:23 »

INS OBSTFORUM
mir ist es ohnehin egal und recht
ich kenne aber niemand in unseren breitengraden der granatäpfel wegen des obstes pflanzt

aber bitte dieses jz nicht falsch verstehn
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9368
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re:Granatapfelbaum
« Antwort #16 am: 11. September 2014, 14:55:15 »

Nee, versteh ich nicht falsch. Ich hatte vorher schon überlegt, ob Obstforum oder Arboretum, vermutlich wäre zweiteres dann wohl intelligenter gewesen?
Ich habe die Erfahrungsberichte so gelesen, dass bei den ausgepflanzten Punicas im Norden auch Früchte reifen...

Sonst muss man's halt nochmals verschieben lassen... :-\ ;D
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9003
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #17 am: 14. August 2016, 19:42:22 »

Mein Punica granatum nana blüht.
Aus Samen von Früchten gezogene Pflanzen haben über 15 Jahre gebraucht um zu blühen um sich dann im nächsten Jahr zu verabschieden.
« Letzte Änderung: 14. August 2016, 21:47:58 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9003
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #18 am: 14. August 2016, 19:43:42 »

Eine Farbe wie ein Feueropal
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9003
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #19 am: 25. August 2018, 23:07:20 »

Kennt jemand die Granatapfelbäume im Schloßpark Biebrich in Wiesbaden? Tragen sie Früchte?
Das Foto ist von 2016.
« Letzte Änderung: 25. August 2018, 23:13:46 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9003
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #20 am: 25. August 2018, 23:16:12 »

Da stehen einige Exemplare.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5719
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #21 am: 26. August 2018, 09:34:34 »

In Kassel vor der Orangerie stehen auch 2 große Kübel. Ich komme da nicht soooo oft vorbei um zu sehen, ob die Bäume auch Früchte bringen, geblüht haben sie.
Ich werde mal extra vorbeigehen und berichten, mein Nana blüht auch
Gespeichert
LG Heike

Arya

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #22 am: 10. April 2020, 22:15:00 »

Guten Abend

ich war mit meinem 2 Jährigen Granatapfel etwas unvorsichtig dieses Frühjahr. Habe ihn vorgestern, wohl zu früh, raus gebracht und direkt in die pralle Sonne gestellt. Am Abend stellte ich welke, recht weiße und dünne Blätter, wie Papier, fest. Das ist sicherlich Sonnenbrand. Wird der Granatapfel dies überleben oder wirft er nun alle verbrannten Blätter ab?

Letztes Jahr gedieh er wunderbar im Halbschatten.

Mit dem Standort bin ich auch unsicher. Zugluft und Wind mag er auch nicht. Ich kultiviere den jungen Strauch in einem Topf.
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9003
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #23 am: 10. April 2020, 22:22:53 »

Die sonnenverbrannten Blätter sind verloren, aber der Baum macht Neue, die dann angepasst sind.
Pflanzen, die drinnen überwintert haben, immer erst schattig stellen und akklimatisieren.
Der ideale Standort von Frühjahr bis Herbst für den Granatapfel ist heiß und vollsonnig.
Im Halbschatten wird er nicht blühen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Arya

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #24 am: 10. April 2020, 23:20:29 »

Ah okay. Vielen Dank für die Tipps. Und er kann auch bei einstelligen Plusgraden nachts draußen bleiben?
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9003
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Granatapfelbaum
« Antwort #25 am: 10. April 2020, 23:35:45 »

Meine Granatäpfel standen den ganzen Winter draußen an der Hauswand unter dem Vordach.
Es gibt unterschiedliche Sorten, die zum Teil viel Kälte vertragen, nur trocken müssen sie stehen (im Winter).
Der neue Trieb ist frostempfindlich, die Eisheiligen sind noch nicht vorbei. Aber unter 10°C nachts sind kein Problem.
Wichtig ist die Klimazone, wo die Pflanze wächst.
Granatäpfel sind Pflanzen des Orients.
« Letzte Änderung: 11. April 2020, 00:07:09 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de