Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Dezember 2021, 06:12:14
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

|17|5|Es gibt ein Paralleleben neben pur. Irgendwo da draußen. (Anonymes Zitat aus den Gartenmenschen)

Seiten: 1 ... 92 93 [94] 95 96   nach unten

Autor Thema: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr  (Gelesen 169961 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28419
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1395 am: 23. November 2021, 22:34:25 »

Dein ganzer Beitrag ist ins Zitat gerutscht.  :D
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9885
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1396 am: 23. November 2021, 22:45:46 »

Ich glaube das Geheimnis von einem Baum durch Schnitt zu unterstützen bzw erst damit so recht zur Geltung zu bekommen, ist, das man sich auf den Baum einlassen muss. Dazu muss man ihn verstehen. Bücher können hier nur unterstützen. Auch allgemein gehaltene Bücher über Baumschnitt, es muss kein spezielles Buch über Baumschnitt von Acer xyz sein.

Gute, aktuelle Bücher über allgemeinen Baumschnitt habe ich allerdings auch gerade keine auf dem Schirm.
Vielleicht ist es auch möglich das mal jemand vor Ort erklärt, warum man was so jetzt schneidet damit es in 5 Jahren zur Geltung kommt. Sowas ist schwierig in Videos rüberzubringen, so lange denken auch die wenigsten voraus. Das muss man aber. Bonsaigärtner machen das auch aus dem FF.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1326
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1397 am: 23. November 2021, 23:10:43 »

Ein Must-Have-Klassiker: Alex Shigo: Baumschnitt
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4158
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1398 am: 23. November 2021, 23:16:16 »

Ein wunderbarer Dissectum, Scabiosa !

Meiner hier ist viel jünger aber schon malerisch gewachsen und ich hoffe, ihn niemals schneiden zu müssen.
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7201
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1399 am: 24. November 2021, 22:20:27 »

... Habt ihr einen Buchtipp oder sonstige Tipps für mich?
Alex Shigo - Bristlecones Hinweis - ist wirklich Klassiker.
Ein sehr hilfreiches Buch ist auch dieses. Es baut auf Shigos Ansatz auf.
"Rezepte" gibt's aber hier wie dort nicht, man muss sich die Baum-Individuen, um die es geht, immer ganz genau ansehen. Kluge Bücher können einem immerhin zeigen, worauf man gucken muss :).
Gespeichert
Eine Rose ist eine Rose ist zwei Rosen ist 2 hoch 4 Rosen ist 16 hoch 4 Rosen ist Stachelunkraut.

Miss.Willmott

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1400 am: 25. November 2021, 22:10:23 »

Ein Must-Have-Klassiker: Alex Shigo: Baumschnitt

Danke, ein sehr gutes Buch, was ich auch schon habe. Hilft mir auch beim Platanenschnitt, auch allgemein, aber eben so richtig nicht beim Schnitt eines Dissectums und bei einer Trauerform eines Zierapfels.

Das andere schaue ich mir auch noch näher an. Danke schön.
« Letzte Änderung: 25. November 2021, 22:12:34 von Miss.Willmott »
Gespeichert

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1326
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1401 am: 25. November 2021, 22:24:53 »

Gespeichert
Nicht schon wieder!

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7201
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1402 am: 26. November 2021, 01:35:56 »

Hm, die Nielsen-Empfehlung, Wundverschluss-Wachs anzuwenden, hätte wohl nicht Alex Shigos Segen.
Gespeichert
Eine Rose ist eine Rose ist zwei Rosen ist 2 hoch 4 Rosen ist 16 hoch 4 Rosen ist Stachelunkraut.

Miss.Willmott

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1403 am: 26. November 2021, 07:53:11 »

Danke schön für die Tipps. Und ich benutze bei größeren Schnittwunden auch tatsächlichen ein sogar fungizidhaltiges Wundverschlusswachs.

Ich habe auch schon einige Youtube-Filme zum Thema gesehen, die ich zum Thema Pruning a laceleaf Japanese  Maple gefunden habe, die aber auch alle widersprüchlich sind.

Und diese Grafik habe ich gefunden. So etwas suche ich in Buchform. Es geht mir gerade darum diese Trauerform nicht falsch zu beschneiden.

Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19934
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1404 am: 26. November 2021, 08:35:53 »

Die Grafik ist Klasse, zusammen mit einem Youtubefilm macht sie anschaulich was zu tun ist.

Von Nielsen gibt es einen sehr guten Artikel mit Film zu Pflege japanischer Ahorne. Der war hier schon mal verlinkt.
Gespeichert

Miss.Willmott

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1405 am: 26. November 2021, 19:43:07 »

Wenn mein Ahorn so aussehen würde wie der von Scabiosa hätte ich auch nie das Bedürfnis gehabt, ihn zu beschneiden. Ihr Dissectum ist eben auch schon gleich auf eine höhere Unterlage  veredelt worden.

Ich zeige euch einmal ein Foto vom letzten Jahr im Dezember. Leider hatte ich das Foto gemacht, um die damals neuen Kübel zu fotografieren. Ich hoffe man sieht, warum ich ihn beschneiden musste. Es war ein viel zu dichtes Astgewirr. Im Inneren waren viele trockene Zweige, und die untersten Zweige berührten die Erde.

Ja, Gartenlady, die Grafik von oben ist schon hilfreich. Und danach  habe ich mich auch in etwa gerichtet. Auch sich kreuzende Zweige habe ich entfernt. War mir da aber nicht sicher, denn in einer anderen Anleitung heißt es, man soll sich kreuzende Äste nur entfernen, solange das nicht gerade typisch für die Sorte ist. Sind sich kreuzende Äste typisch für einen Dissectum?

Dann habe ich Äste entfernt, die zu weit in den Weg hineinragten.

Womöglich habe ich zu viel abgeschnitten. Er sah dann auch im Frühjahr erst einmal furchtbar aus. Wurde dann aber wieder richtig schön. Er sieht auch jetzt gut aus, aber die Äste berühren schon wieder den Boden.

Für solche Fragen hätte ich eben gerne ein Buch. Und die Filme von Nielsen habe ich auch angesehen. Aber er beschreibt da ja wieder nur den Schnitt von aufrecht wachsenden Ahornen.

Hier das Foto vom Dezember 2020.


Gespeichert

Miss.Willmott

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1406 am: 26. November 2021, 19:55:17 »

Hier noch ein Foto aus diesem Jahr vor dem Schnitt. Es war kaum noch möglich, um den Teich herum zu gehen. Der Baum musste beschnitten werden und muss es bald auch wieder, weil er zu breit wird.

Ich möchte den Baum eben nur nicht verschandeln oder gar umbringen. Daher hat er auch seine eigene Felco und seine eigene Baumsäge.

Gespeichert

Miss.Willmott

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1407 am: 26. November 2021, 20:22:27 »

Jetzt noch ein aktuelles Foto. Der Ahorn ist jetzt licht und luftig, aber die Äste eben wieder so lang, dass ich sie kürzen muss. Das gleiche Problem bei dem Zierapfel im Kupferkessel. Eben auch eine Trauerform.

Auch da muss ich die Äste jedes Jahr kürzen, wenn sie die Erde berühren. Auch hier die gleiche Ursache. Der Stamm ist  an sich zu kurz gewählt. Und irgendwann wird das Ergebnis hässlich aussehen. Gut, der kleine Zierapfel ist nicht wertvoll und kann ersetzt werden. Aber um den Ahorn wäre es eben jammerschade.
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19934
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1408 am: 26. November 2021, 21:22:50 »

Er sieht jetzt sehr luftig aus, aber muss er so luftig sein?

Hier hat Nina vor vielen Jahren ihren A. d. fotografiert.  Sehr dicht und bis zum Boden gewachsen.

Dieser stand im Boga und war von jetzt auf nachher tot.


Inzwischen wurde ein schon ziemlich großes Exemplar nachgepflanzt.

Die grüne Version im Garten einer Freundin, reicht auch bis zum Boden und wird vermutlich nie geschnitten.
Gespeichert

Miss.Willmott

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
Re: Acer-Vielfalt: Ahorn-Beobachtungen übers Jahr
« Antwort #1409 am: 26. November 2021, 22:05:30 »

Der Ahorn im Boga ist natürlich ein Traum - was für ein wunderschöner Baum. Und genau das schwebt mir vor. So wie ich es eben auch in den Youtube-Filmen aus den USA gesehen habe.

Auch Ninas Baum ist schön und auch der deiner Gartenfreundin. Beide wachsen aber dennoch mehr in die Höhe als meiner, der eher in die Breite geht.

Und ich muss eben auch in Zukunft noch an dem Baum vorbei gehen können. Der einzige Weg im Garten führt an ihm vorbei. Der Ahorn wird einfach zu breit. Ich habe vorher mit mäßigem Erfolg versucht, ihn durch Anbinden der Zweige schmaler zu halten. Es hat nicht funktioniert.

Mir ist schon bewusst, dass ich den Baum mit jedem Schnitt töten kann. Aber es wäre auch keine Alternative für mich, den Teich zu verkleinern, um den Weg zu verlegen.

Da nehme ich auch lieber die Pflanzung eines neuen, schon größeren Ersatz-Baumes in Kauf, der dann gleich einen höheren Stamm hat, wie der von Skabiosa. Aber solange versuche ich es eben doch mit dem Schnitt.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 92 93 [94] 95 96   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de