Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. September 2020, 19:27:17
Erweiterte Suche  
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|18|1|Habe eben einen kleinen Rundfang gemacht  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Warum pflanzt Ihr (noch) Obstbäume?  (Gelesen 4070 mal)

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1517
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Warum pflanzt Ihr (noch) Obstbäume?
« Antwort #60 am: 10. September 2020, 21:48:13 »

Eigene Obstbäume pflanzt man auch, wenn man hier mal reingeschaut hat[https://www.buecher.de/shop/fachbuecher/das-wunder-von-mals/schiebel-alexander/products_products/detail/prod_id/48130646/][/url]
Gespeichert
Rus amato silvasque

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1517
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Gespeichert
Rus amato silvasque

Tara2

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 687
Re: Warum pflanzt Ihr (noch) Obstbäume?
« Antwort #62 am: 11. September 2020, 07:30:51 »

Wei das meiste Obst aus dem Handel einfach nur Grausam schmeckt und selbst das Bio Obst mit allem möglichen Scheiß behandelt wird! Sodass  von gesund oft keine Rede mehr sein kann! Auch ist die Vielfallt bei der Handelsware einfach nicht mehr gegeben, da gibt es wenn es hoch kommt noch 20 Apfelsorten, 10 Birnsorten und 5 Kirschsorten, usw.. Den Geschmack eines Klarapfels, Kaiser Wilhelm, Vereinsdechant, Nationalbergamot, Weißer Spanischen, Bergthold, .... kennen die allermeisten Städter doch gar nicht mehr und wissen dabei noch nicht mal was ihnen entgeht!
Gespeichert

jul

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 387
Re: Warum pflanzt Ihr (noch) Obstbäume?
« Antwort #63 am: 11. September 2020, 13:44:05 »

Wei das meiste Obst aus dem Handel einfach nur Grausam schmeckt und selbst das Bio Obst mit allem möglichen Scheiß behandelt wird! Sodass  von gesund oft keine Rede mehr sein kann! Auch ist die Vielfallt bei der Handelsware einfach nicht mehr gegeben, da gibt es wenn es hoch kommt noch 20 Apfelsorten, 10 Birnsorten und 5 Kirschsorten, usw.. Den Geschmack eines Klarapfels, Kaiser Wilhelm, Vereinsdechant, Nationalbergamot, Weißer Spanischen, Bergthold, .... kennen die allermeisten Städter doch gar nicht mehr und wissen dabei noch nicht mal was ihnen entgeht!
... so ist es!
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1651
  • +- aktuelle Obstsortenliste siehe Link links.
    • Obstsorten
Re: Warum pflanzt Ihr (noch) Obstbäume?
« Antwort #64 am: 11. September 2020, 15:44:39 »

Ich habe mir je zwei Pinus koraiensis und P. edulis gegönnt. Mal sehen, wie gut die sich bei mir machen (und ob sie auch in nicht allzuferner Zukunft Zapfen mit Nüssen produzieren...).

Weil ich eigene "Pinien"kerne haben will. Weil ich auch mal exotisches pflanzen kann und es spannend ist zu sehen, wie sich die Bäume (und Ernten) entwickeln. Vielleicht probiere ich auch noch richtige Pinien (Pinus pinea), auch wenn der erste Versuch vor ein paar Jahren nicht erfolgreich war.
Gespeichert

plantboy

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 115
Re: Warum pflanzt Ihr (noch) Obstbäume?
« Antwort #65 am: 12. September 2020, 00:07:26 »

...außer den gennanten Gründen: nicht nur was zum Gucken vom Garten haben, andere Sorten/Aromen, giftfrei,...

...weil ich es von  Früher so kenne und es einfach toll ist so nah an der Natur zu sein und  mit ihr zu arbeiten. Das will ich meinem Kind auf jeden Fall weitergeben.





« Letzte Änderung: 12. September 2020, 00:33:17 von plantboy »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7456
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Warum pflanzt Ihr (noch) Obstbäume?
« Antwort #66 am: 12. September 2020, 21:47:20 »

Die Illusion der Giftfreiheit wurde mir längst genommen. Daran kann ich einfach nicht glauben wenn das Kerngehäuse eines unbehandelten Apfels komplett verschimmelt ist. Aufgrund meiner Ausbildung und Berufserfahrung weiß ich auch ohne diese überdeutlichen Anzeichen das Giftfreiheit in der Natur praktisch nicht existent ist. Eher im Gegenteil.

Und obwohl diese Gifte in den wenig intensiv (=wenig gespritzt) geführten Obstkulturen verstärkt produziert werden, möchte ich nicht auf die Vielfalt der Sorten verzichten, die Gifte sind auch relativ belanglos, egal ob natürlichen oder humanen Ursprungs. 284m² und rund 30 Sorten. Dorfkind in die Stadt gezogen eben...
Ich habe gerade die Tage einer Arbeitskollegin ein Probierpaket Äpfel mitgebracht. Ihre Kinder haben sich gefreut, die haben den ersten ganzen Apfel seit rund 20 Jahren gegessen. Manche Kinder wachsen ohne die Möglichkeit Äpfel zu essen auf. Punkt.
Auch dafür pflanze ich Bäume. Nicht nur weil ich Allergiker bin, das Problem haben auch andere. Das mit der Allergie ist allerdings auch ein Grund warum ich auch mal was ernten will. Es gibt eben für manche keine Äpfel zu kaufen und in Apfelmus kann man nicht herzhaft reinbeissen...
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

austria_traveller

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1262
  • Einmal sehen ist besser als hundertmal hören
Re: Warum pflanzt Ihr (noch) Obstbäume?
« Antwort #67 am: 21. September 2020, 07:36:48 »

Wo kriege ich sonst noch gut schmeckendes Obst her, dass nicht gespritzt ist ?
Selbst im Bio-Anbau sind die Kupfer Spritzungen fast 10x so hoch wie im Normalanbau.
Wenn ich selbst anbau, weiß ich was ich esse - so einfach ist das !
Gespeichert
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de