Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
09. Dezember 2019, 12:19:12
Erweiterte Suche  
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)

Neuigkeiten:

|9|6|Da holt man so eine kleine Rotznase aus dem Tierheim, dann bekommt man die Arme geleckt und zack saugt sie sich wieder an mir fest und der nächste Knutschfleck ist da. Ich spreche von der kleinen, dicken Lilli.  Barbarea vulgaris in dem Thread Gartentiger und ihr Personal 2019

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 43 44 [45]   nach unten

Autor Thema: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte  (Gelesen 125126 mal)

pistachio

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 130
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #660 am: 28. November 2019, 08:45:39 »

Waren die Kakis bei der Einlagerung noch grün ?

Danke
p.
Gespeichert

Sandwurm

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
  • Klimazone 7b, 35 m NN, mind. 18 m Sandboden
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #661 am: 28. November 2019, 11:24:21 »

Meine Kakis färben sich zur Zeit nach und nach gelb. Ich ernte sie erst im gelben Zustand und reife sie auch mit Äpfeln
nach. Dann werden sie weich und schmecken nicht mehr pelzig. Es soll die Sorte Vainiglia sein, aber da bin ich mir nicht
sicher, ob ich eine Falschlieferung erhalten habe. Die Früchte sind ca. 100 gr. schwer und haben Kerne. Einen weiteren
Baum als Bestäuber gibt es in der Umgebung nicht.

Gruß
Sandwurm
Gespeichert

Wurmkönig

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 455
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #662 am: 28. November 2019, 12:25:44 »

Meine Kakis färben sich zur Zeit nach und nach gelb. Ich ernte sie erst im gelben Zustand und reife sie auch mit Äpfeln
nach. Dann werden sie weich und schmecken nicht mehr pelzig. Es soll die Sorte Vainiglia sein, aber da bin ich mir nicht
sicher, ob ich eine Falschlieferung erhalten habe. Die Früchte sind ca. 100 gr. schwer und haben Kerne. Einen weiteren
Baum als Bestäuber gibt es in der Umgebung nicht.

Gruß
Sandwurm
Da bin ich in der Farbe deutlich weiter, soll auch eine Vaniglia sein (seinerzeit gekauft bei Häberli direkt in der Schweiz), hat ebenfalls Kerne und schmeckt trotzdem sehr adstringierend. Frisch vom Baum geht gar nicht. Die Bilder im OGV Leutenbach sehen aber ähnlich aus. Größe und Gewicht ist heuer deutlich kleiner als letztes Jahr, aber letztes Jahr war bei Nachreife der Geschmack deutlich besser.
Gespeichert

Bristlecone

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 239
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #663 am: 01. Dezember 2019, 13:04:39 »

Gestern habe ich alle Kakis 'Ragno' abgeerntet, insgesamt 5 kg.
Alle Früchte sind orangerot, sie reifen nach und nach.
Geschmack ist gut, bei den weichen reifen nicht (mehr) adstringierend.
Gespeichert
Nicht schon wieder!
Seiten: 1 ... 43 44 [45]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de