Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. September 2020, 03:45:24
Erweiterte Suche  
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|29|5|Wir Gartenmenschen haben ein Anrecht darauf, dass sich sämtliche Idioten zuerst an uns wenden.  >:(  (Lehm)

Partnerprogramm Zooplus
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 176   nach unten

Autor Thema: Gartentiger und ihr Personal - 2015  (Gelesen 149251 mal)

Eva

  • Gast
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #90 am: 02. Februar 2015, 14:01:06 »

Gänsel, die Flohbisse können bei den Allergikern noch etliche Wochen lang jucken, auch wenn die Flöhe weg sind. Die kahlen Stellen verschwinden teilweise erst beim nächsten Haarwechsel. Ich stelle inzwischen den gesamten Haushalt regelmäßig unter Flohmittel, weil mein Hund vom Hundesitter immer wieder Flöhe mitbringt. Und schließlich turnen die alle auch bei mir im Bett rum. Hundebett und die häufigsten Katzenliegeplätze kommen außerdem im Sommer alle 2 Wochen in die Waschmaschine, im Winter alle 3 Wochen.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20228
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #91 am: 02. Februar 2015, 14:08:50 »

Ich habe von Flohkotallergie zum ersten Mal etwas gehört jetzt. Aber hin und wieder mal ne kahle Stelle gab es immer häufiger. Momentan wurde fast blitzartig die eine Bauchseite vom Rücken abwärts fast kahl. Da ist jetzt nur noch Unterfell, alle Deckhaare sind weg. Und von Flöhen hatte ich wirklich nichts gesehen. Der Tierarzt ging an einer anderen Stelle mit dem Kamm durch - und mir war das peinlich. Ich dachte, die Miez hat wer weiß was für eine blöde Pilzerkrankung. Aber im Grunde bin ich ja froh, dass es harmlos ist - wenn bloß das Fell wieder wächst. Auf dem Rücken war eine Stelle, die sah aus, wie eine Flechte - wegen der war ich eigentlihc beim Tierarzt. Die Seitenhaare sind innerhalb von einer Woche ausgegangen.

Jacko habe ich gleich mit behandelt, ist ja klar. Zum Glück sind die Katzen bei mir äußerst selten im OG. Da habe ich nur zwei Dosen von diesem Fogger gebraucht. Eine für ganz oben, dort verkriecht sich Mori hin und wieder mal und die Zweite für den Wohnbereich unten. Alles Decken und Kissen habe ich in die allernächste Nähe der Dose gestellt. Heute fliegen die Decken in die Waschmaschine. Man soll ja nach dem Aussprühen nochmal drei Tage abwarten, dann sind Eier und Co auch dahin.

Unschöne Sache. Also ganzjähriger Flohschutz ab jetzt. Wie heißt Dein Mittel?
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #92 am: 02. Februar 2015, 14:42:43 »

Ich nehm Frontline Combo. Frontline ohne Combo geht auch und kostet ein bisschen weniger. Es gibt von dem Wirkstoff auch schon Nachbauten mit anderem Markennamen.
Gespeichert

DragonC

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 597
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #93 am: 02. Februar 2015, 16:58:28 »

@Gänselieschen: der Kater ist zwanzig Jahre alt, daher sind die Werte absolut ok. Sie sind auch nicht wirklich schlecht, nur leicht erhöht (siehe einer meiner Posts von Anfang Januar). Festgestellt wurde es, nicht weil ich einen Verdacht hatte, sondern weil wg. einer anstehenden Narkose das Blutbild gemacht wurde. Laut TÄ gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, die Werte zu beeinflussen - das spezielle Futter ist eine davon. Wenn er das nicht näme, dann gibt es wohl mittlerweile auch Medikamente, die übers normale Futter gegeben werden können.

Ehrlich gesagt bin ich froh, das es besser geworden ist. Und selbst wenn nicht - der Kater hat ein sehr sehr stolzes Alter erreicht, in dem ich eh schon ständig damit rechne, dass er mich irgendwann einmal Morgens nicht mehr begrüßt. Aktuell bin ich froh, dass er gut frisst. Da isses mir ziemlich wurscht, was es ist - hauptsache er frisst überhaupt. ;)

Cedric hat schon so ziemlich alles an Futter durch: Barfen (Eintagsküken + Zusatzstoffe), dann normales "Mittelklasse"Futter (Kitekat, Whiskas usw), dann hochwertigeres fast ohne Getreide (Bozita usw), bis vor kurzem wieder das Mittelklassefutter und jetzt das von der TÄ. Irgendwann hatte er die jeweilie Futterart einfach über und fraß nur noch wenig, daher habe ich gewechselt.
Barfen geht nicht mehr, er verträgt kein rohes Fleisch mehr - haben es immer mal wieder ausprobiert. Kommt stante-pede wieder raus aus dem Kater.. *seufz*

Da macht mir Othello ein bisschen mehr Sorgen - er frisst fast ausschließlich Trockenfutter. Vielleicht ein Kaffeelöffelchen Naßfutter morgens und Abends dazu, mehr nicht. Und blöderweise mag er grad das hochwertige TroFu nicht mehr (Wildcat). Da muss man zwangsläufig auf die weniger guten umsteigen bzw. abwechseln. Will ihn halt auch nicht 2 Monate lang mit dem gleichen füttern, nur weil es bestimmte hochwertige Sorten nur in Monstergrößen gibt! Würden wir ja auch nicht essen, zwei Monate lang das gleiche.. :( Ist also schwierig.
Gespeichert
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag!

Barbarea vulgaris †

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 693
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #94 am: 02. Februar 2015, 18:48:42 »

Gänselieschen, Hauptsache Du bist die Untermieter los *drück*

DRAGON C, weiterhin alles gute für Cedroc.
Und frag doch mal Othello ob er nicht mal Purina One Sterilcat probieren mag. Unsere lieben das Trockenfutter.

Gespeichert
Lebe den Tag, denn heute ist morgen schon gestern...

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20228
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #95 am: 03. Februar 2015, 14:06:47 »

@ Dragon C, 20 Jahre, das ist schon sehr schön. Die alte Lady, sie hieß wirklich Lady, war schon 1998 hier, als ich das Haus kaufte. Mitten im Umzug/Bau warf sie ihre Jungen. Die Vorbesitzerin hatte mir das angekündigt.... Leider starben von vier Welpen gleich in den ersten Tagen drei. Ich war todtraurig, hatte aber überhaupt keine Ahnung. Der Vierte wurde ein Riese - Dino hieß er - und verschwand wie viele Katzen nach ihm in einem Vorfrühling mit 1,5 Jahren.....

Dazu gibt es übrigens noch eine niedliche Geschichte:

Ich zog mit meinem Kater Gismo (ca. 2 Jahre alt) in dieses Haus, wo also schon die alte Lady mit ihrem Baby war. Lady fing an das Junge rumzuschleppen und zu verstecken, es war ja eine Baustelle und dann noch ein fremder Kater - Stress ohne Ende. Ich machte Ihr dann in der Garage was zurecht. Sie legte das Baby immer wieder direkt in den dreckigen Sand (die Garage hatte keinen festen Boden). Da konnte ich nix machen. Aber sie hat ihn zumindest dort gelassen und nicht mehr weg geschleppt. Gefüttert habe ich auch dort. Das hat geklappt. Aber meinen Gismo hat sie regelrecht bekriegt und immer wieder vom Grundstück gejagt. Also blieb er im Haus, sie draußen.

Im Sommer, als der kleine Dino ca. 12-15 Wochen alt war, wurde er sehr abenteuerlustig und hat nicht aufgehört zu versuchen mit dem erwachsenen Kater zu spielen. Und - was soll ich sagen - es klappte schon nach drei Anläufen. Die beiden wurden dicke Freunde und haben gespielt, dass es eine Freude war. Von dem Moment an ließ Lady auch meinen Gismo in Ruhe. Ich hatte das erste funktionierende Kleeblatt. Leider ging Dino dann verloren und vorbei war es auch mit dem Burgfrieden...

Lady ließ ich sofort nach dem letzten Wurf kastrieren. Die Miez war damals schon weit über 10 Jahre alt und hat jedes Jahr zwei bis drei Mal geworfen, wie die Leute vorher mir erzählten... und dann wurde sie doch ca. 20 Jahre alt. Ganz plötzlich war alles ganz schlimm, Futter verweigert, Nierenversagen, Diabetis - es bestehe keine Hoffnung mehr, sagte der Tierarzt. Naja - und so ganz zahm war sie ja auch nicht. Ich habe sie dann einschlafen lassen. Das war schwer. Aber Gismo bekam vorher das Nierenleiden und ging mit knapp 9 Jahren.

Das mit dem Futterwechsel sehe ich nicht so eng. Allerdings besteht einfach die Gefahr, dass wenn immer das gleiche Futter gegeben wird auch mögliche negative Beeinflussungen potenziert werden. Ein Wechsel ist wahrscheinlich schon aus diesem Grund wichtig.
Ich füttere morgens jetzt Purina (meist sensitive) - ich glaube sterilcat macht nicht so satt - Trockenfutter und abends Beutelchen von Kitekat. Das ist sicher auch nicht mehr die hochwertigste Variante. Jacko bekommt 2 Beutel, Mori nur 1 Beutel.
Welches Nassfutter ist eigentlich wirklich toll und gesund? Ich will abends unbedingt weiter Nassfutter geben, falls mal Tabletten mit gegeben werden müssen....

L.G.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2015, 14:16:32 von Gänselieschen »
Gespeichert

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4191
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #96 am: 04. Februar 2015, 22:05:35 »

Welches Nassfutter ist eigentlich wirklich toll und gesund? Ich will abends unbedingt weiter Nassfutter geben, falls mal Tabletten mit gegeben werden müssen....
Nassfutter ist sowieso gut, weil es zusätzlich Flüssigkeit liefert, vor allem, wenn Katzen wenig trinken.

Nu ja, Futter ist eine Religion für sich und es kommt auch darauf an, wieviel Du ausgeben willst. Ich achte normalerweise auf einen hohen Fleischanteil, dass kein Zucker zugegeben wird, dass kein Getreide enthalten ist und dass die Inhaltsstoffe vernünftig deklariert sind. Da Toby die wenigsten Futtersorten verträgt, bekommen sie seit geraumer Zeit Animonda Carny Ocean. Eine Zeitlang habe ich Almo Nature Thunfischvarianten gefüttert, die waren irgendwann leider mega-out. Das ist ja das Problem, dass das gesunde Futter den Fellnasen nicht unbedingt zusagen muss. Wenn man Pech hat, schleppt man teures Futter an und das Volk rümpft nur die Nase. Cosma beispielsweise ist hier komplett durchgefallen.

Für Streuner Carlo habe ich jetzt Sheba Duett und Cuisine besorgt. Ob das jetzt das Nonplusultra ist, wage ich zu bezweifeln. Ich denke, Animonda, Bozita, Miamor, Feringa und GranataPet dürften okay sein. Billig sind die aber letztlich alle nicht.

LG Dicentra
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10442
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #97 am: 04. Februar 2015, 22:08:39 »

Mit hohem Fleischanteil und eher leistbar ist Shah von Aldi, diese 200g-Dosen. Sicher nicht das Allerbeste, aber im Billigsegment ok. Da ich mit der eigenen Katze auch Nachbarkatzen mitfüttere, gibt es das öfters und daneben noch verschiedene andere Marken, damit Abwechslung besteht. Ich versuche auch, Zucker, Getreide und Inulin zu vermeiden - gefressen würde aber auch solches Futter gern.
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Eva

  • Gast
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #98 am: 04. Februar 2015, 22:17:20 »

Bei nierenkranken Katzen ist aber teilweise gerade der Fleischanteil (eigentlich der Phosphat-Gehalt) problematisch. Ich denke, so lang sie gesund sind, vertragen sie vieles. Und eigentlich richte ich mich nach meinen Katzen: was sie gern fressen, kaufe ich häufiger. Manchmal, wenn ich mal was besonders tolles glaube zu haben, kann ich das mit Mühe noch an den Hund loskriegen.
Ich glaube, die bessern ihre Ernährung mit so vielen Mäusen auf, dass da nicht viel schief geht. (Mäuse wären aber auch keine geeignete Nierendiät ::) ).
Gespeichert

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4191
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #99 am: 04. Februar 2015, 22:24:27 »

Ich glaube, Gänselieschens Katzen haben noch keine Nierenprobleme, da dürfte das unkritisch sein.

Und eigentlich richte ich mich nach meinen Katzen: was sie gern fressen, kaufe ich häufiger.
Nur dass in manchen Futtersorten der Zucker und irgendwelche Lockstoffe die Katzen dazu verführen, dieses Futter gerne zu fressen.

Wenn ich den Toby fressen ließe, was der gerne mag, käme der von seinem Durchfall überhaupt nicht mehr weg. Der frisst nämlich alles, was ihm vor die Schnute kommt.

Katrin, danke, das Shah guck ich mir mal an, vielleicht wäre das was für die Streuner, die ich mitfüttere.
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1818
  • Ruhrpott
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #100 am: 05. Februar 2015, 08:34:11 »

*mal so nen einwurf*

die sache mit nierendiäten ist doof.
angeblich soll der fleischanteil ja gekürzt werden. das bedeutet aber, dass alles andere anteilig mehr wird, meist auch noch das getreide. das wiederum belastet den ganzen körper und die nieren noch mehr, da das noch weniger der natürlichen ernährung entspricht. und dann ist solch ein "minderwertiges" futter auch noch fast unbezahlbar.
also beißt sich die katze in den eigenen puschel?
hier wirds so nen kram nicht wieder geben. in meinen augen muss eine nierendiät hoch- und leicht verdaulich sein, um die nieren zu entlasten.

mein katerchen hatte mal einen harnwegsinfekt und sollte trofu diät bekommen. hat er schlichtweg verweigert.

da garfield leider auch die frischfütterung verweigert (zu lange auf trofu geeicht) gibts nur noch dosenfutter, da bin ich auch steinhart, nix mehr trofu. vorwiegend premiere. wenn der alte herr verweigert, gibts cary, miamor oder ähnliches.
mit dem, was ich fürs katerchen im monat ausgebe, ernähre ich unsere 3 hunde auch den ganzen monat.
aber ich bis dem alten mann schuldig.

grüße yvonne
Gespeichert
grüße caira

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20228
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #101 am: 05. Februar 2015, 10:57:33 »

*guckt verwirrt*

Die o.g. Sorten kenne ich durchweg nicht. Wo gibt es die denn, außer ALDI natürlich? Ich habe gestern mal Whiskas-Beutelchen gekauft. Muss ja meist nehmen, was am Weg liegt.
Ich konnte garnicht so schnell gucken, wie die Näpfe bei beiden Katzen leer waren. Irgendwie ist mir von früher ja in Erinnerung, dass da irgendein "Suchtmittel" drin sein soll ;D ;D und die Katzen dann nix anderes mehr wollen.

Mein Jacko hatte als junges Kätzchen ja so einen ganz hartnäckigen Durchfall und später auch immer mal. Der ist auf jeden Fall sensibel mit dem Magen. Daher kaufe ich bei Purina One auch immer das Sensitive Futter. Damit hört damals der Durchfall auf. Ich denke, dass er sich etwas stabilisiert hat als erwachsener großer Kater (gut 6kg), aber wissen kann ich das nicht so, weil er ja auch draußen geht...
Gespeichert

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1818
  • Ruhrpott
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #102 am: 05. Februar 2015, 14:51:23 »

schau doch mal bei fressn..... vorbei. dort findest du die meisten der hier genannten.
ich glaube, im onlineshop bekommst du das auch alles. ;)
Gespeichert
grüße caira

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20228
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #103 am: 05. Februar 2015, 15:49:05 »

Das wäre überhaupt noch die Idee, nie wieder Katzenfutter schleppen. Das ist immer die totale Aktion, wenn plötzlich und unerwartet das Futter alle ist...
Gespeichert

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1818
  • Ruhrpott
Re:Gartentiger und ihr Personal - 2015
« Antwort #104 am: 05. Februar 2015, 16:27:32 »

naja, im normalfall kauf ich immer für 2 wochen.
aber letztens gabs das premiere im angebot. da hab ich mal zugeschlagen :D
Gespeichert
grüße caira
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 176   nach oben
 

Zooplus Partnerprogramm
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de