Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. April 2019, 04:48:17
Erweiterte Suche  
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|16|7|Die Menschen verstehen nicht, welch große Einnahmequelle in der Sparsamkeit liegt.  (Marcus Tullius Cicero)

Seiten: [1] 2 3 ... 91   nach unten

Autor Thema: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II  (Gelesen 83472 mal)

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7335
  • 450m, whz 6b
Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« am: 01. Januar 2015, 15:56:17 »

pünktlich zu neujahr aufgeblüht, steht draussen im offenen vorbau. hatte sie allerdings während der letzten fröste kurzfristig im haus. das im garten ausgepflanzte exemplar muckt sich noch nicht.
h. croaticus TCM09-427


Hier geht es zum ersten Teil von "Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" :D

LG., Oliver
« Letzte Änderung: 14. Januar 2015, 17:49:14 von cornishsnow »
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18270
  • Berlin
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #1 am: 01. Januar 2015, 16:02:19 »

So weit ist meine Helleborus thibetanus hier in Berlin, ist aber noch mit Holzwolle und Regenschutz abgedeckt.

Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Henki

  • Gast
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #2 am: 01. Januar 2015, 16:13:06 »

 :D Meine ist wieder aus dem Schnee aufgetaucht - und hat einen kleinen Pilz dabei.

« Letzte Änderung: 01. Januar 2015, 16:13:32 von Hausgeist »
Gespeichert

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7335
  • 450m, whz 6b
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #3 am: 01. Januar 2015, 16:23:22 »

schön eure tibethanus, vor allen dingen mit dem kleinen pilz. ;)
die habe ich noch nicht, bei meinen schneckenproblemen habe ich bis jetzt immer davon abgesehen. allerdings steht inzwischen ein topf voller samen hier. mal sehen, was daraus wird.
h. bocconei hat auch wieder eine neue blüte, während die erste schon samen angesetzt hat. hatte sie mit der gefüllten torquatushybride gekreuzt. bocconei ist bei den frösten (-8°)draussen geblieben. das vegetative wachstum ist da doch wesentlich winterhärter als bei der croaticus.
und überhaupt: sie duftet.
« Letzte Änderung: 01. Januar 2015, 16:24:18 von lubuli »
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5423
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #4 am: 02. Januar 2015, 16:31:02 »

So weit ist meine Helleborus thibetanus hier in Berlin, ist aber noch mit Holzwolle und Regenschutz abgedeckt.



So weit ist meine auch, den Regenschutz werde ich auch mal nächste Woche ausprobieren, wenn es nicht schon zu spät ist.
Pink Ice lugt auch schon aus der Erde. :D
Gespeichert
mal Hund, mal Baum

Henki

  • Gast
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #5 am: 03. Januar 2015, 11:21:23 »

Aber die eine ohne Blüten guckt schon mit ganz vielen Spitzen aus der Erde. :-\

echt ? eine rosafarbene, die ich letztes Jahr bekommen habe, ist noch nicht zu sehen, ein rosafarbener 5jähriger Sämling auch nicht. Die weißen, die schon blühfähig sind, kommen immer früher hier.

Hier dann noch das Foto dazu.

H. thibetanus Nr. 2:




Und das ist H. thibetanus Nr. 3 :P




Bei Nr. 4 und 5 meine ich mich zumindest dunkel zu erinnern, in welche Beete ich sie gesetzt haben könnte, nur habe ich sie dort noch nicht gefunden. Also demnächst doch wieder Trottelstäbe und/oder Etiketten. ::)

H. abruzzicus spitzt zaghaft aus der Erde:



Und H. multifidus ssp. hercegovinus (wenn sie denn echt ist) schiebt einen Blütentrieb.




Bei H. croaticus und H. odoratus tut sich bisher noch nichts.
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15129
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #6 am: 03. Januar 2015, 11:52:26 »

Meine H. multifidus sssp. herzegovinus von Sarastro, hat sich leider als Hybride entpuppt... die wintergrünen Blätter hatten es schon vermuten lassen und die gepunkteten recht großen Blüten letztes Jahr, haben es dann bewiesen... :-\

Helleborus liguricus ist dagegen echt und treibt gerade Blüten, werde gleich mal schauen gehen und Fotos machen. :D


Eure H. thibetanus sind toll! :) Bei mir hat es leider nicht funktioniert, hab bisher aber auch nur einen Versuch gewagt... ;)
« Letzte Änderung: 03. Januar 2015, 11:54:01 von cornishsnow »
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15129
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #7 am: 03. Januar 2015, 11:55:31 »

So weit ist meine Helleborus thibetanus hier in Berlin, ist aber noch mit Holzwolle und Regenschutz abgedeckt.



So weit ist meine auch, den Regenschutz werde ich auch mal nächste Woche ausprobieren, wenn es nicht schon zu spät ist.
Pink Ice lugt auch schon aus der Erde. :D

Toll! Wächst die bei Dir gut? Jedenfalls sieht sie gut aus! :D
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Henki

  • Gast
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #8 am: 03. Januar 2015, 16:06:05 »

Meine H. multifidus sssp. herzegovinus von Sarastro, hat sich leider als Hybride entpuppt... die wintergrünen Blätter hatten es schon vermuten lassen und die gepunkteten recht großen Blüten letztes Jahr, haben es dann bewiesen... :-\

 :P Schade. Meine hat zumindest schonmal eingezogen, mal sehen, was die Blüte bringt.

Vorhin habe ich die vierte thibetanus wiedergefunden. Ich habe sie mangels Markierung fast mit einer Liriope überpflanzt. Mit der Pflanzschaufel muss ich ganz haarscharf dran vorbei sein. :-X Leider ist auch bei diesem Exemplar mindestens eine der Blüten leicht angeknabbert, könnte aber noch was werden.
« Letzte Änderung: 03. Januar 2015, 16:06:26 von Hausgeist »
Gespeichert

Line

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #9 am: 04. Januar 2015, 13:13:36 »

Kennt jemand die yellow Wilgenbroek ( Helleborus foetidus) ? Auch im Vergleich zu Gold Bouillon, welche ist empfehlenswerter?
Bei mir ist H. foetidus leider bisher nicht sehr ausdauernd, da aber andere Wildarten und Hybriden hier gut gedeihen ( im Lehm) mag ich noch nicht aufgeben.
Einen Sämling hat mir die zuletzt verschwundene Wester flisk immerhim hinterlassen, der sieht aber eher grün aus.

Eine H. purpurascens, eine croaticus und eine H. torquatus zeigen hier schon Blütenansätze, der Rest schläft noch.
Und eine H. argutifolius blüht schon seit November- sieht jetzt bißchen mitgenommen aus nach dem Schnee.
Gespeichert

enigma

  • Gast
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #10 am: 04. Januar 2015, 13:33:04 »

Mit gelblaubigen Sorten von H. foetidus habe ich hier bislang wenig Glück gehabt, die verschwanden nach spätestens zwei, drei Jahren sang- und klanglos.

Die Art selbst gedeiht hier gut und versamt sich, in der Nähe gibt es auch größere natürliche Vorkommen.
Gespeichert

Line

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #11 am: 04. Januar 2015, 13:38:32 »

Danke für die Antwort, sowas habe ich schon vermutet. Aber schön wären sie schon.
Gespeichert

claire

  • Gast
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #12 am: 05. Januar 2015, 22:10:26 »

pünktlich zu neujahr aufgeblüht, steht draussen im offenen vorbau. hatte sie allerdings während der letzten fröste kurzfristig im haus. das im garten ausgepflanzte exemplar muckt sich noch nicht.
h. croaticus TCM09-427

Lubuli, die finde ich ganz besonders schön! :D
Gespeichert

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7335
  • 450m, whz 6b
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #13 am: 06. Januar 2015, 11:44:00 »

 :D danke!
hier ist sie nochmal: [size=0](da es ja sonst nix zu zeigen gibt)[/size]
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15129
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
*Helleborus Wildarten "interspecies hybrids"
« Antwort #14 am: 06. Januar 2015, 12:02:54 »

Oh ja, die ist sehr hübsch! :D

Meine kommen gerade aus den Boden, die wollen dieses Jahr anscheinend etwas später blühen, was mir sehr recht ist. :)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.
Seiten: [1] 2 3 ... 91   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de