Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. November 2017, 18:00:11
Erweiterte Suche  
News: für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)

Neuigkeiten:

|30|12|Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst. (François VI. Duc de La Rochefoucauld)

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: 1 ... 73 74 [75] 76   nach unten

Autor Thema: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II  (Gelesen 59688 mal)

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2579
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1110 am: 14. November 2017, 19:36:03 »

...und die Schnecken ::)
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7800
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1111 am: 14. November 2017, 19:42:34 »

Die H. thibetanus recken sich schon wieder.

Boah, kräftige Pflanze!

Hier habe ich heute gesehen, dass Helleborus orientalis ssp. abchasicus am Hang die erste Blüte fast offen hat - etwas arg früh!
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9329
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1112 am: 14. November 2017, 19:49:05 »

Ah, wie passend - hab heut mal die Helleborus-Büsche zwischen Strassenbahnschienen und Straße fotografiert.
Helleborus argutifolius, nehm ich an?
« Letzte Änderung: 14. November 2017, 19:52:44 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9329
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1113 am: 14. November 2017, 19:50:51 »

Es scheint eine irgendwann mal irgendwie geplante Pflanzung zu sein, im weiteren Verlauf steht ganz viel von einem dekorativen Gras, vielleicht ein Calamagrostis, wenngleich mit Unkraut durchsetzt.
Oder aber Anwohner auf der anderen Straßenseite haben guerillagegärtnert  ;D
« Letzte Änderung: 14. November 2017, 19:54:56 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17054
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1114 am: 14. November 2017, 20:40:07 »

Die H. thibetanus recken sich schon wieder.

Boah, kräftige Pflanze!


Ich habe heute nur mal drei von ihnen hervorgekramt und sie haben alle drei solch kräftige Austriebe.

Helleborus argutifolius, nehm ich an?

Sieht ganz danach aus. Die haben eine sehr gesunde Laubfarbe.
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15359
  • Berlin
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1115 am: 14. November 2017, 21:19:26 »

Die H. thibetanus recken sich schon wieder.

Ich habe eine Handvoll Torf draufgepackt  :D  wenn sie dann da wieder durchwachsen, gibts Schneckenkorn drumherum.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2579
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1116 am: 14. November 2017, 21:23:53 »

Die H. thibetanus recken sich schon wieder.

Ich habe eine Handvoll Torf draufgepackt  :D  wenn sie dann da wieder durchwachsen, gibts Schneckenkorn drumherum.
habe jetzt schon Schneckenkorn gelegt - mich ärgert es einfach zu sehr, wenn die ersten Spitzen schon Löcher an den Seiten haben. Sie kommen ja schon raus... sehr früh wie ich finde. Wir haben November!
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15359
  • Berlin
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1117 am: 14. November 2017, 21:26:14 »

hast recht, könnte ich übermorgen mal machen - Schneckenkorn streuen.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2579
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1118 am: 14. November 2017, 21:28:44 »

hast recht, könnte ich übermorgen mal machen - Schneckenkorn streuen.
;) , kann ich nur empfehlen.
Ich fand im Oktober Schneckeneier-Nester im Rasen (!) ohne Ende! 20 und mehr, dicht an dicht. Habe die Eier mit Salz bestreut - obs hilft? Keine Ahnung... fühle mich etwas ausgeliefert in diesem Jahr.

Ich glaube, nächstes Jahr sammle ich die "Nester" ein und ab ins Feuer. Es ist sooo eklig, echt.
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15359
  • Berlin
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1119 am: 14. November 2017, 21:34:15 »

Ich hatte bisher kein Schneckenproblem, aber dieses Jahr gabs in Berlin 4 Monate, in denen es dreimal so viel regnete als sonst. Jetzt haben sich auch einige Schleimer eingefunden  >:( leider.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2579
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1120 am: 14. November 2017, 21:36:31 »

Bei uns hat es ja sozusagen unentwegt geregnet, die Tage ohne Regen konnte man zählen. Absolut nicht normal. So viele Schnecken wie in 2017 hatte ich noch nie vorher, in 25 Jahren nicht.
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17054
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1121 am: 14. November 2017, 21:42:19 »

Sie kommen ja schon raus... sehr früh wie ich finde. Wir haben November!

Meinst du jetzt die Schnecken oder die thibetanus? Falls letztere: Ich habe in den Fotos geschaut, letztes Jahr waren sie um diese Zeit etwa gleich weit. Ich habe auch nicht nochmal abgedeckt, die kamen auch so gut zurecht. Schneckenkorn werde ich allerdings auch schon streuen. Die anderen Exemplare muss ich aber erst im Laub aufstöbern und freilegen.
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2579
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1122 am: 14. November 2017, 21:45:57 »

hmmm... ich dachte, das wäre später.
Ok, wenns normal ist, ist ja alles gut. Man täuscht sich eben manchmal.

Schnecken sind auch schon da - Mini-Baby-Schnecken. Daher S-Korn.
Abgedeckt habe ich thibetanus noch nie. Ich bin da eher auf der "harten" Linie - hop oder flop ... nach Darwin 8) ;D
Nur die Harten kommen in den Garten ;D ;D ;D
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15359
  • Berlin
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1123 am: 14. November 2017, 21:51:41 »

Na ja, hier helfen z.Z. wieder die Nebelkrähen beim Pflanzen  >:( holen Pflanzen aus der Erde und haben die Knospen der thibetanus dezimiert, daher ist sie jetzt zugedeckt erstmal. Eine Winterabdeckung bekommt sie später aber auch noch.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

mentor1010

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 353
  • Kreis Steinburg, Kleve
Re: Helleborus Wildarten + "interspecies hybrids" II
« Antwort #1124 am: 14. November 2017, 23:24:36 »

Ich habe auch schon die ersten Blüten gesichtet  ::)  Und nette kleine helle Nacktschnecken kriechen drumrum  >:(   
Gespeichert
Seiten: 1 ... 73 74 [75] 76   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de