Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2019, 08:22:55
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|12|8|Vita brevis, ars longa, occasio praeceps, experientia fallax, iudicium difficile.  (Hippokrates)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Bauernregeln  (Gelesen 1175 mal)

Hans

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 482
  • Tagpfauenauge
Bauernregeln
« am: 17. Dezember 2003, 21:09:02 »

Hallo zusammen,

bei den News sieht man heute den Spruch

Ist Sankt Lazar (17.) nackt und bar, wird's ein gelinder Februar.

Aber was heisst nackt und bar?
Nackt könnte schneelos bedeuten, aber was heisst bitteschön bar?


Fragende Grüße
Hans
Gespeichert
Es ist eine immerwährende Erfahrung, dass derjenige, der Macht besitzt, dazu neigt, diese zu mißbrauchen, bis er an seine Grenzen stößt. (Charles de Secondat)

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Bauernregeln
« Antwort #1 am: 17. Dezember 2003, 21:12:16 »

Das ist doppelt gemoppelt, Hans. Bar ist dasselbe wie nackt, bloß, unbedeckt.

Oder meinst du, da will einer Geld bringen? ;)

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Elfe

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
  • Südseitige Dachterrasse, Wien
    • Schuschels Welt - Reisen, Garten, Fotografieren
Re:Bauernregeln
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2003, 21:13:36 »

Leider - bin bar jeglicher Idee ;)
Gespeichert
liebe Grüße,
Elfe

Hans

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 482
  • Tagpfauenauge
Re:Bauernregeln
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2003, 21:29:42 »

Hi Hi,

dann müsste es ja bei uns einen gelinden Februar geben, denn seit gestern ist es bei uns nackt und bar! ;)

Schöne Grüße
Hans
Gespeichert
Es ist eine immerwährende Erfahrung, dass derjenige, der Macht besitzt, dazu neigt, diese zu mißbrauchen, bis er an seine Grenzen stößt. (Charles de Secondat)
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de