Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit.  (Johann Gottfried von Herder)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juli 2019, 21:28:08
Erweiterte Suche  
News: Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit.  (Johann Gottfried von Herder)

Neuigkeiten:

|7|8| Bitte lesen: Ergänzung der Nutzungsbedingungen  :)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Ausbruchssicherer Katzenzaun  (Gelesen 6552 mal)

Monarde

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 159
  • Südheide Klimazone 7b
Re: Ausbruchssicherer Katzenzaun
« Antwort #15 am: 08. Juli 2019, 22:35:27 »

moin,

ich will mal versuchen ein altes Thema, für mich jedoch hochaktuell, wieder zu aktivieren.

für meine verstorbenen Katzen war es kein Thema als wir hier einzogen, gingen sie nicht mehr allein nach draußen. Und vorher haben wir in einer kleinen Sackgasse gewohnt.

Aber jetzt habe ich wieder zwei junge Kitten mit einer "normalen" Straße vor dem Haus. Nichtsdestotrotz möchte ich denen die Möglichkeit geben in den ausbruchsicheren Garten zu gehen. Ist auch für mich angenehmer, ich finde es nicht so toll draußen zu sein und die Katzen sitzen hinter der Tür und schauen mich sehnsüchtig an. 

Mich würde interessieren ob sich das System von lune5 bewährt hat. Auf den Fotos ist zu sehen, dass wie bei mir, eine hohe Hecke vorhanden ist, wie ist die gesichert? Ich habe vor der Hecke einen Streifen/Weg unbepflanzt sodass es möglich ist die Hecke zu schneiden, davor sind Staudenbeete. Ich habe gedacht hinter den Staudenbeeten den Zaun zu machen. Direkt vor der Hecke wäre natürlich schöner, aber wie sieht es dann mit dem schneiden aus...

Auf einer anderen Seite sind Palisadenelemente aus Holz, da würde ich auf den oberen 50cm Plexiglas anbringen. Gibt es dazu Langzeiterfahrungen?

Hat schon mal jemand einen ganzen Zaun / Sichtschutz aus Plexiglas gebaut? Da der von vornherein glatt ist, dürften Katzen den doch auch nicht überwinden können, oder?

Wie sieht es mit den Katzennetzen aus, wären die stabil genug?

Grüßle
Monarde



























































Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de