Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Oktober 2017, 02:04:48
Erweiterte Suche  
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|2|4|Mir geht schon den ganzen Morgen diese Frage im Kopf herum: Ist ein weiblicher Hostafän eine Hostesse? 8) 8) 8) 8) (blommorvan)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Komposter voll mit Engerlingen  (Gelesen 5824 mal)

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2313
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #30 am: 01. November 2016, 20:25:49 »

Die finde ich auch immer wieder in den Töpfen, Betonkübel... ich habe auch auf den Rosenkäfer getippt.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2159
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #31 am: 01. November 2016, 21:57:25 »

Salü häwimädel

Wenn in einem Blumentopf Wurzel absterben, egal aus welchem Grund,

Rosenkäferlarven. Sind sie´s nun oder doch nicht?
wird das die Rosenkäferdame, sehen, bemerken, riechen oder wie auch immer und sie wird Eier darin legen.

Oder wie ein alter, erfahrener Gärtner mir mal einmal erklärt hat:
Geht es einer Pflanze im Topf schlecht oder stirbt gar ab und es werden Rosenkäferengerlinge gefunden,
sind es zuerst die Wurzeln welche ein Problem hatten/haben und erst dann kommt die Rosenkäferdame und legt die Eier hinein
.
Doof ist meist, dass mehr Eier gelegt werden als Wurzeln absterben und in der Not fressen sie halt was noch da ist.
Im Topf gehen die Rosenkäfer wenn die Nahrung zu Ende geht auch an lebende Wurzeln.

Bei torfhaltigen oder holzfaserigen Blumenerden legen sie nicht ungern Eier rein.
Wird wohl soweit ähnlich duften wie abgestorbenes Material, welches sie im Kompost schätzen.

Grüsse Natternkopf
« Letzte Änderung: 01. November 2016, 21:59:34 von Natternkopf »
Gespeichert
*Was dem Rasenfetischisten sein Mäher, ist dem Komposti sein Häcksler*
Hat es Bildchen in Titelzeilen, kann manches Auge nicht in Ruhe verweilen. ;-)
47.129771, 7.534369

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1652
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #32 am: 01. November 2016, 23:10:51 »

Ui, danke Natternkopf.
Die Erde war in der Tat nichts besonderes. Der Efeu stand darin schon mehrere Jahre bei einer Freundin, aber ich war auch mehr am Kasten interessiert  ;) 8), und der heutige Topfinhalt bestand aus zusammengekratzten Resten, weil ich ein Pflänzchen nur vorübergehend (ca. 4 Wochen) getopft habe und grade nix anderes zur Hand hatte. Bin mal gespannt, wieviele ich noch finde, ein paar Töpfe zum Ausleeren stehen noch...
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6115
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #33 am: 02. November 2016, 06:52:36 »

Also ich habe schon welche mit dem Kompost in die Kübel "eingeschleppt" was den Kübelpflanzen alles andere als zuträglich war. Von daher seh ich den verwendeten Kompost immer sehr genau an und jeglicher Engerling drin kommt raus.
Wie nämlich schon gesagt wurde: bei zu wenig halb verrotteter Nahrung gehen die ach so harmlosen Rosenkäferlarven (Nashornkäfer gibts so gut wie nicht mehr) auch an die lebenden Wurzeln.
Von daher: im Kompost unschädlich, in Pflanzenkübeln dagegen nicht.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3511
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #34 am: 02. November 2016, 08:38:23 »

Wenn ich den Kompost umsetze, befinden sich oft etwas vorwitzige Amseln in der Nähe, die sich auf die Engerlinge und Regenwürmer stürzen.
Gespeichert

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3067
    • (... )
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #35 am: 02. November 2016, 09:14:06 »

... Nashornkäfer gibts so gut wie nicht mehr ...
All die Jahre, die ich kompostiere, sind mir hier in der Gegend keine über den Weg gekrabbelt.
Wenn ich sie dieses Jahr in Potsdam und in Teltow sehe, gibt mir das Grund, zu hoffen.
Gespeichert
Weck Lüd sünd klauk, un weck sünd daesig, un weck, dei sünd wat aewernäsig.
Lat`t ehr spijöken. Kinnings lat`t! De Klock hett lürrt. De Häkt is fat`t!
(Hechtsage Teterow: Hechtbrunnen)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21171
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #36 am: 02. November 2016, 09:22:44 »

Bei mir gibts die. Allerdings habe ich dieses Jahr nur leere Panzer gefunden.
Gespeichert
Garten pur!

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2323
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #37 am: 29. Januar 2017, 21:39:39 »

Der und ein etwas kleinerer Artgenosse fand sich heute bei mir im Kompost - so etwas habe ich in 32 Jahren Kompostwirtschaft noch nie vorgefunden. Länge etwa 8-10 cm, Durchmesser wie ein dicker Finger. Mai- oder Hirschkäfer habe ich hier auch noch nie gesehen, kann jemand die Engerlinge unterscheiden?
Gespeichert

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4778
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #38 am: 29. Januar 2017, 21:41:09 »

Nashornkäfer?
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3505
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #39 am: 29. Januar 2017, 21:42:46 »

Auch für  Nashornkäfer.
Seit Hackschnitzel in sind, nehmen die zu.
Gespeichert
Gruß Arthur

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2323
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #40 am: 29. Januar 2017, 21:42:56 »

Nochmal ohne Lineal. Nashornkäfer habe ich im Garten übrigens auch noch nicht gesehen.
Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7684
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #41 am: 29. Januar 2017, 21:56:17 »

Ziemlich sicher Nashornkäfer. Die Käfer fliegen eher nachts, soweit ich weiss.
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13688
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #42 am: 29. Januar 2017, 21:56:34 »

Die findest Du gewöhnlich nur beim Graben. Sie fliegen Nachts in warmen Juninächten. Wenn Du Glück hast kannst Du sie am Abend starten sehen. Ansonsten nachgraben um die Zeit im Kompost führt auch zu Erfolgen.

Vielleicht ist Deine Besiedelung aber auch relativ neu. Denn die Käfer für nächstes Jahr sind eigentlich schon fertig.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2323
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #43 am: 29. Januar 2017, 22:01:08 »

Danke Euch, Maikäfer oder Hirschkäfer hatte ich wegen der Größe der Engerlinge vermutet, Nashornkäfer wären mir sympathischer!
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13688
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Komposter voll mit Engerlingen
« Antwort #44 am: 29. Januar 2017, 22:02:19 »

Keine der Maikäferarten ganz sicher.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de