Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Oktober 2021, 03:20:39
Erweiterte Suche  
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Neuigkeiten:

|1|2|Bitte denkt daran: Schafe schubsen  kann Leben retten!

Seiten: 1 ... 37 38 [39] 40 41   nach unten

Autor Thema: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?  (Gelesen 47493 mal)

Reinhard 72

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #570 am: 08. Oktober 2021, 19:23:51 »

Von oben. Übrigens hab ich nur einen Apfel geerntet. Vor ca. 1 Woche.  ::)
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8225
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #571 am: 08. Oktober 2021, 19:56:36 »

Könnte sie schon sein. Kelch stimmt, Stiehl stimmt, Farbe stimmt, nur die Lentizellen wirken etwas schwach.
Gespeichert

Aromasüß

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 249
  • Berliner Streusandbüchse, 580 mm Niederschlag
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #572 am: 08. Oktober 2021, 20:24:01 »

Ganz genau, die Lentizellen: Der Apfel heißt Sternrenette und nicht Pickel- oder Fleckenrenette. Aber die erste und einzige Frucht überhaupt ist nicht überzubewerten. Vielleicht kommen die Sterne im nächsten Jahr?!
Gespeichert
Rasen macht mich rasend (Karl Foerster)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8225
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #573 am: 08. Oktober 2021, 20:31:01 »

Erstlingsfrüchte an neuen Bäumen sind oft nicht so gut versorgt oder es gibt Sonderfaktoren, z.B. ist die Krone noch licht und die Besonnung deshalb stark. Würde mal abwarten, da ist noch alles offen.
Gespeichert

Reinhard 72

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #574 am: 09. Oktober 2021, 22:09:06 »

Danke, dann warte ich mal noch ein Jahr. Lg
Gespeichert

Monti

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 639
  • 530 m ü. NN
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #575 am: 11. Oktober 2021, 21:45:04 »

Wenig los hier bisher dieses Jahr, dann mach ich mal wieder  :)
             

Pflückreife vermutl. anfang Okt. würde denen noch etwas Zeit geben wollen, fallen aber schon ordentlich. Sollten noch lagern. Früchte und Baum gesund.
Feinkörnig-fest-elastisches Fruchtfleisch, angenehm leicht säuerlich (Säure nimmt vermutlich noch ab bzw. Zucker zu). Könnte durchaus ein Tafelapfel sein, allerdings weiß ich nicht wie er sich weiter entwickelt. Schale leicht wachsig bis trocken (aktuell!)
Auffällig ist die unregelmäßige Form, die flächig berostete Kelchgrube und der sehr kurze Stiel.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8225
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #576 am: 11. Oktober 2021, 22:05:01 »

Da gibts mehrere Möglichkeiten, dieser Typ Apfel ist häufig. Bramleys Sämling fällt mir zuerst ein, ist auch oft ungleichhälftig, leicht fettig, die Reifezeit, glatte Schalte etc. Die Berostung im Kelch halte ich für eine Frostfolge und nicht sortenbedingt.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2021, 14:54:17 von cydorian »
Gespeichert

JanineSH

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #577 am: 13. Oktober 2021, 11:30:00 »

Moin Moin :)
Wir haben in unserem holsteiner Garten einen Apfelbaum, den schon meine Oma gepflanzt hat. Die Äpfel sind sehr wohlschmeckend, doch leider konnte Oma sich nicht mehr an die Sorte erinnern. Ich hoffe, es gibt hier Fachleute, die vielleicht eine Idee haben.

Es handelt sich um eine späte Sorte (erntereif Ende Oktober, November), sie läßt sich sehr gut lagern (bis zum Ende des Winters) und der Geschmack verbessert sich im Laufe der Lagerung noch. Hat ein frisches, mild säuerlich-zitroniges Aroma. Das Fruchtfleisch ist knackig und nicht mehlig und sehr weiß. Die Form ist eher langgezogen und nicht rund, so in der Art eines stumpfen Kegels, der auf dem Kopf steht. :)
Gespeichert

Asinella

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 419
  • Unterallgäu 680 m ü.M.
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #578 am: 13. Oktober 2021, 13:33:17 »

Könnte das ein Horneburger Pfannkuchenapfel sein?
Gespeichert

JanineSH

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #579 am: 13. Oktober 2021, 13:48:35 »

Liebe Asinella,
vielen Dank für Deinen Tipp!
Leider wird mein Apfel nicht so rot. Er bleibt eher grünlich (wenn er ganz erntereif ist oder nach Lagerung bekommt er einen ganz leichten rötlichen oder auch gelblichen Schimmer, aber das rötliche ist nicht am gesamten Apfel und auch wirklich nur leicht).
Die Form ist auch eher so, wie bei Prinzess Noble.

Liebe Grüße
Gespeichert

Asinella

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 419
  • Unterallgäu 680 m ü.M.
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #580 am: 13. Oktober 2021, 13:58:12 »

Hast Du das Bild auf der Arche Noah-Sortenbeschreibung angesehen? Die wollte ich noch verlinken, dachte aber, nee, da sieht er untypisch rot aus  ;).
Meine hatten meist die Farbe wie die bei Deinem Foto in der untersten Reihe. Die Farbe hängt natürlich stark davon ab, wieviel Sonne die Äpfel abbekommen. Dabei ist nicht so sehr das Wetter entscheidend, sondern wie licht der Baum geschnitten ist. Seit mein Baum ausgelichtet ist, sind die Früchte auch stärker ausgefärbt.
Daneben spielen auch noch Standort und Unterlage eine Rolle. Also die Farbe nicht überbewerten  :).
Gespeichert

Asinella

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 419
  • Unterallgäu 680 m ü.M.
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #581 am: 13. Oktober 2021, 14:17:41 »

Hier noch ein Bild. Der linke ist ein stark gefärbter vom ca. 80jährigen Altbaum, der rechte eine der ersten Früchte von einem jungen Baum auf der Unterlage A2.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8225
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #582 am: 13. Oktober 2021, 14:55:47 »

Die erste Bilderserie erinnert ein bisschen an einen nicht ganz reifen gelben Bellefleur.
Gespeichert

Monti

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 639
  • 530 m ü. NN
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #583 am: 19. Oktober 2021, 22:12:34 »

Da gibts mehrere Möglichkeiten, dieser Typ Apfel ist häufig. Bramleys Sämling fällt mir zuerst ein, ist auch oft ungleichhälftig, leicht fettig, die Reifezeit, glatte Schalte etc. Die Berostung im Kelch halte ich für eine Frostfolge und nicht sortenbedingt.
Danke für den Hinweis mit der Berostung um den Kelch! So ein Foto war nun auch im Landwirtschaftlichen Wochenblatt zum Thema Frostschäden.
Bramleys Sämling, da würde mir der beschriebene Geschmack nicht hinhauen (kräftige Säure).
Gespeichert

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
  • Gießen, Hessen
Re: Apfelsorten-Bestimmungsthread: Welcher Apfel ist das?
« Antwort #584 am: 23. Oktober 2021, 20:40:40 »

Ich habe mir einen Apfel vom keltern mitgenommen um ihn zu bestimmen. Leider komme ich mit meiner wenigen Übung überhaupt nicht weiter. Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee um welche Sorte es sich handeln könnte.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 37 38 [39] 40 41   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de