Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Oktober 2017, 09:30:00
Erweiterte Suche  
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)

Neuigkeiten:

|7|6|Nur wer im Wohlstand lebt, schimpft auf ihn. (Ludwig Marcuse)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Mehr Licht für Überwinterung - welches?  (Gelesen 1949 mal)

Conni

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5114
Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« am: 19. Oktober 2015, 21:04:07 »

Ich hab jetzt im Glashaus bis 2013 zurückgeblättert und noch diesen Thread gefunden. Ich möchte keine Jungpflanzen ziehen und auch keinen Hanf, nur einfach zwei große Auberginenpflanzen so über den Winter bringen, dass sie gesund bleiben. Sie stehen zwar am Südfenster im kalten, ungeheizten Flur, aber mir scheint, dass an so dauergrauen Tagen wie derzeit das Licht nicht reicht.

Gibt es im Zeitalter von LED und Co. noch andere Empfehlungen als 840er Leuchtstoffröhren? Was empfehlt Ihr aktuell?
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21175
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2015, 21:18:35 »

Ich bleibe bei meinen hellen Energiesparlampen, Farbton "Tageslicht". Wenn damit junge Tomatenpflanzen nicht vergeilen, dürften die auch für andere Pflanzen ausreichen.
Gespeichert
Garten pur!

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9662
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2015, 22:41:30 »

Sind das Röhren oder Hängelampen, Oile? Wieviel Watt haben die?
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21175
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2015, 21:11:28 »

Ich schraube an den Fensterbänken solche Lampen fest, als Leuchtmittel 11W - Lampen (Daylight).
Gespeichert
Garten pur!

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17612
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2015, 21:25:50 »

Hast Du gute Erfahrungen mit diesen Lampen gemacht?  Ich hatte ähnliche Dinger aus einer anderen Billigquelle, die taugten nix, ließen ganz schnell die Köpfe hängen und ließen sich nicht wieder aufrichten.

In der Garage habe ich eine Natriumhochdruckdampflampe mit 60W beleuchtet sie die Agapanthus. Hier gibt es einen Vergleich zu LED-Lampen.
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2015, 21:31:55 von Gartenlady »
Gespeichert

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3069
    • (... )
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2015, 00:27:47 von Zausel »
Gespeichert
Weck Lüd sünd klauk, un weck sünd daesig, un weck, dei sünd wat aewernäsig.
Lat`t ehr spijöken. Kinnings lat`t! De Klock hett lürrt. De Häkt is fat`t!
(Hechtsage Teterow: Hechtbrunnen)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9662
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2015, 18:46:30 »

Danke! Da habe ich eine Vorstellung!
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Conni

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5114
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2015, 19:06:16 »

Danke auch von mir an Euch alle.

Zausel, die Links sind von 2005 - da würde ich vermuten, dass sich in den letzten zehn Jahren doch einiges verändert hat im Angebot der Leuchtmittel.  :-\ Hab trotzdem Dank fürs Suchen.  :)
Gespeichert

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3069
    • (... )
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2015, 22:37:29 »

... die Links sind von 2005 - da würde ich vermuten, dass sich in den letzten zehn Jahren doch einiges verändert hat ...
Ja.  :-[
Die meisten Links gehen jetzt ins Leere.
Geht auch um die Überlegungen. Ist Zeit, daß jemand mal die Sache mit neuen LEDs durchzieht und schildert, die Entwicklung ist bei denen rasant fortgeschritten.
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2015, 22:39:35 von Zausel »
Gespeichert
Weck Lüd sünd klauk, un weck sünd daesig, un weck, dei sünd wat aewernäsig.
Lat`t ehr spijöken. Kinnings lat`t! De Klock hett lürrt. De Häkt is fat`t!
(Hechtsage Teterow: Hechtbrunnen)

Conni

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5114
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2015, 06:11:57 »

Danke, Zausel, fürs Weitersuchen.  :)

Ich habe auch noch mal im Netz gegründelt.

Ganz interessante Zusammenfassungen finden sich zu LED hier oder zu künstlicher Beleuchtung hier.

Und eine Übersicht zur Farbtemperatur von Lichtquellen (Kelvin) hier.

Das Problem bei den LED ist aus meiner Sicht, dass man zwar (wie oile es empfiehlt) eine 11W/Tageslicht-LED nehmen kann, dann aber nur eine punktuelle Beleuchtung für ein oder zwei Pflanzen hat und für alles, was mehr Fläche einnimmt, mehrere Lampen bräuchte.

Die LED gibt es zwar auch in der mehrfach nebeneinander angeordneten Version, mit der sich ein größerer Bereich erhellen liesse, dann sind sie aber sehr teuer.

In Röhrenform hab ich auch was gefunden, aber Lichtstrom und Lichtfarbe scheint mir bei der klassischen Leuchtstoffröhre passender zu sein.

Deshalb wird es wohl auch für meine Auberginen, die ja doch recht ausladend geworden sind, eine schnöde Leuchtstoffröhre - die kann ich dann auch im Februar und März für die Anzucht der nächsten Generation Paprika, Tomaten und Auberginen verwenden.

Korrekturen, weitere Anregungen, andere Tips und Erfahrungen? Immer her damit.  :)

« Letzte Änderung: 22. Oktober 2015, 08:47:24 von Conni »
Gespeichert

comora

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 139
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #10 am: 22. Oktober 2015, 06:39:11 »

Schau doch mal bei Amazon unter "Pflanzenlampe".
Du musst ja nicht dort kaufen, aber man bekommt einen guten Überblick.

Leuchtstoffröhren mit extra hoher Kelvin-Zahl gibt es im Terrarienzubehör, ich hatte bei Überwinterung im Keller solche Röhren aufgehängt.
In der Wohnung sind die aber wegen dem lila-Farbton eher unangenehm.
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6117
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2015, 08:17:04 »

LEDs kann man ja in genau definierten Wellenlängen bekommen. Nur muß man wissen welche man da braucht. Ausserdem sind die weniger geeignet zur Beleuchtung von Wohnräumen und werden deshalb weniger  hergestellt und sind daher teurer.

Bei den Leuchtstoffröhren sollte man am besten 840er nehmen. Die haben ein für Pflanzen geeignetes Spektrum.
M. w. ist die Lichtausbeute pro Watt bei Leuchtstoffröhren und LED (die jetzt käuflichen vorausgesetzt) immer noch in einem vergleichbaren Rahmen.
Allerdings wird sich das mit der Zeit zugunsten der LEDs wohl verschieben. Aber das wird noch eine Weile dauern und die mit für Pflanzen geeigneten Spektrum werden halt immer Exoten bleiben und somit teuer sein.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

Conni

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5114
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #12 am: 22. Oktober 2015, 08:46:31 »

Danke, Amur. Ich korrigiere oben mal noch den Link zur Leuchtstoffröhre, da ist dann eine 840er zu finden.
Gespeichert

urban.gardening

  • Gast
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #13 am: 27. Oktober 2015, 09:51:27 »

Kann man für solch eine Pflanzen-Action auch normale Tageslichtlampen benutzen?
Hatte mal was zu Tageslichtlampen gefunden, da stand aber nichts dazu drin, ob man die auch für Pflanzen verwenden kann. ???
Grade jetzt, wo es immer dunkler wird, habe ich Angst um meine Babys  :-[

Wäre toll, wenn mir jemand helfen kann  :D

Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10825
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|61
Re: Mehr Licht für Überwinterung - welches?
« Antwort #14 am: 27. Oktober 2015, 16:49:20 »

was meinst du mit "normale tageslichtlampen"?

offenbar ja nicht so etwas:
Ich bleibe bei meinen hellen Energiesparlampen, Farbton "Tageslicht". ...
denn hiernach benutzt zumindestens oile erfolgreich ein nicht weiter für pflanzen spezifiziertes tageslicht-leuchtmittel. ;)
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de