Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. August 2019, 16:52:47
Erweiterte Suche  
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Neuigkeiten:

|28|1|Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. (Hermann Hesse)

Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9   nach unten

Autor Thema: Blick auf die Nordseite am Haus  (Gelesen 10134 mal)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #105 am: 16. April 2019, 08:18:53 »

Ich verschätze mich auch immer mit den Randsteinen, weil ich nicht nachmesse, aber da ich ohnehin immer wieder welche brauche
Ja, du hast auch viel verlegt. ;) Bei mir ist nach dieser Ecke fertig mit Randsteinen. Aber bin sehr froh, dort nun nicht mehr ständig die Wiese zurückpfeifen zu müssen.
Heuchera hat es schon in einem anderen kleinen Beet, und an die dachte ich dort eher nicht. Aber gestern hatte gerade jemand einen Beitrag über Bergenien geschrieben als ich auf den Monitor schaute.Ich werde mal ein bisschen bei denen stöbern, habe nur ein unbekanntes Gartencenterexemplar bisher und ein bisschen Bergenien könnten dort vielleicht passen. Werde mal schauen, welche meine Gärtnerei hat, insbesondere wegen der Blütenfarbe.
Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18111
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #106 am: 17. April 2019, 11:52:15 »

Bergenien könnte ich mir dort auch vorstellen, da gibt es ja wirklich hübsche Sorten.
Schau mal in den entsprechenden Faden...

Wie wäre es denn mit Iberis?
Schönes grünes Laub, und derzeit üppig weiße Blüten.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3170
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #107 am: 17. April 2019, 12:21:38 »

Neo, das ist wirklich schön, das Eck.  :D
Bergenien finde ich auch gut, die großen Blätter wären ein schöner Kontrast zum Gras.
Oder Heuchera Obsidian. Das geht auch wenns im Sommer die Sonne dort ist.
Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #108 am: 17. April 2019, 14:09:44 »

Danke @biene100. ;) Im schattigeren Bereich wäre es auch eine tolle Hostaecke, aber eben leider nicht mit meinen "lieben" Schnecken.
`Obsidian`finde ich eine tolle Heuchera, ich schliesse sie nicht völlig aus, aber ihr begegnet man auf der Ostseite.
@enaira: Ich habe gesehen, dass einige Bergenien bei dir wachsen. Würdest du eine besonders empfehlen?
Ich bin im Moment bei `Oeschberg`hängengeblieben, u.a. weil das Laub sehr frostfest sein soll und schöne Winterfärbung.
Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18111
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #109 am: 17. April 2019, 14:27:31 »

Ich mag besonders die kleinblättrigen, 'Wintermärchen' und die Modelle aus der Dragonfly-Serie, die haben im Winter alle schönes Laub.
Gerade gekauft habe ich mir 'Herbstblüte', wegen des Namens....
'Eroica' macht sich hier auch gut, ist auch im Winter herrlich rot. Die Blütenfarbe allerdings ziemlich knallig.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #110 am: 17. April 2019, 17:25:28 »

'Wintermärchen'
Vielen Dank! Ich glaube diese ist es, muss ja ein bisschen schauen, dass es mir den Rest nicht grad erschlägt, also besser nicht zu grosse Bergenien. `Oeschberg`werde ich woanders pflanzen, die möchte ich jetzt einfach gern probieren.
Die Randbepflanzung wird jetzt in etwa so werden: Bergenien in ein zwei Grüppchen, dazu noch ein bisschen mehr von Carey morrowii `Variegata`
(davon hat es schon drei), und ich nehme auch noch Euonymus fortunei `Emerald Gaiety`dazu (und irgendwann diese Zahnwurz, wenn sie mir wo begegnet, Lerchenzorn ist schuld. ;))
Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 32079
    • mein Park
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #111 am: 18. April 2019, 07:43:31 »

Im Vorgarten auf der Nordseite meines Hauses wachsen ein vor allem Märzenbecher, Hosta und Rodgersien sowie kleiner bleibende Rhododendren. Es ist das am leichtesten zu pflegende Beet meines Gartens.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #112 am: 18. April 2019, 08:53:01 »

Märzenbecher ist eine gute Idee. Mein bisher einziger Märzenbecher kommt aus Saxdorf ;), er steht auch in dieser Ecke, einfach einen Stock tiefer, auf der anderen Seite der Mauer.
Und wenn du grad da warst @Staudo; ich hatte ja gar nicht richtig gecheckt, was für eine kräftige `Marianne`ich da importieren durfte. Und der Topf top durchwurzelt. Ich hatte etwa um die gleiche Zeit C.coum in einer Gärtnerei bestellt und war etwas irritiert, dass die Töpfchen überhaupt nicht durchwurzelt waren. Umso mehr Freude an der `Marianne`, danke nochmals! (Sie steht aber nicht auf der Nordseite. ;))
Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #113 am: 16. August 2019, 13:22:18 »

Märzenbecher ist eine gute Idee.
Ah die Märzenbecher, Knopf ins Hirn und bald bestellen!
Angesicht dessen, dass es mancherorts so trocken ist komme ich mir fast ein bisschen unverschämt vor mit der Freude, dass der Garten diesen August so anders ist als letztes Jahr.
Wir hatten nicht die üppigsten Regenmengen aber immerhin.
Ich bin ganz einfach dankbar und entspannter. Obwohl..., das Fingerkraut mag diesen Sommer auch sehr gern...

Nordwest ist zu einem Lieblingsplatz geworden. Immer nach getaner Arbeit hinsetzen und fünf, zehn Minuten Blick in die  Bäume.


Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

Azubi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 326
  • Lüneburger Heide
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #114 am: 16. August 2019, 13:33:19 »

Schön hast du es  :D 
Ich liebe dein Mäuerchen (ich wiederhole mich gern).
Was wächst unter den Bäumen? Gras? Wie häufig wird es gemäht?
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4276
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #115 am: 16. August 2019, 13:46:34 »

Ja, das ist ein wirklich lauschiges Plätzchen, und im Sommer sitzt man im kühlenden Schatten der großen Bäume sicher gerne auch mal etwas länger, um die Früchte seiner Arbeit oder einfach nur den Ausblick in die Natur zu genießen. :)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #116 am: 16. August 2019, 14:00:38 »

Schön hast du es  :D 
Solange das Laub oben hängt. ;D
Ja, es ist jetzt wirklich schön. Ich habe mir gesagt, wenn du es jetzt nicht geniesst bist du aber selber schuld. ;)

Gemäht wird je nachdem wie trocken, resp. wie wüchsig. Unser Nachbar nimmt das Gras für seine Kühe. Weiter unten ist noch freiere Fläche, von der hat er dann mehr als unter den Bäumen. Unter den Bäumen wird in normalen Sommer 3 höchstens 4 Mal gemäht. Für mich müsste das nicht so häufig sein. Aber bis jetzt habe ich weder mit meinem Mann noch mit dem Nachbarn drüber gesprochen, müsste ich mal machen.

Unter den Bäumen wächst nur Gras und Frühlingsblüher. In einem Bereich Narzissen, in einem anderen Schneeglöckchen und ein Bereich mit Wildtulpen, alles noch sehr ausbaufähig.
Mit Sträuchern bin ich sehr zurückhaltend geworden weil meine Wasserversorgung ungenügend ist und wegen Rehfrass.
Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

Junebug

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1956
  • NRW | Ruhrpott | 8a
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #117 am: 16. August 2019, 14:18:28 »

Wow, was für ein Blick, was für eine Stimmung!  :D
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #118 am: 16. August 2019, 14:53:04 »

Danke. ;) Ich habe sie ja alle nicht gepflanzt die Bäume. Aber ich hoffe, die wichtigen bleiben mein Leben lang.
Es sind schon wieder drei Fichten tot. Wobei das zu verschmerzen ist. Aber jedes Jahr möchte ich nicht Baumleichen bergen müssen.
Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5657
Re: Blick auf die Nordseite am Haus
« Antwort #119 am: 16. August 2019, 14:55:12 »

Azubi hat es schon sehr treffend formuliert, neo: "Schön hast Du es"
Wenn dann im Februar die ersten Schneeglöckchen ihre Blüten öffnen, wird das ein traumhafter Anblick in dem Wäldchen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de