Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Februar 2020, 02:43:50
Erweiterte Suche  
News: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)

Neuigkeiten:

|9|10|Ein abgefallenes Blatt kehrt nicht zum Baum zurück. (aus Rhodesien)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Unkraut weghacken? Wurzelstücke wie groß?  (Gelesen 1299 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6164
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Unkraut weghacken? Wurzelstücke wie groß?
« Antwort #15 am: 27. Januar 2020, 19:14:37 »

Ein Krail ist was feines. Wenns die stabilere Variante ist, geht der ganz gut zum wühlen, aber hacken ist nicht so seins. Viel eher kann er etwas tiefer arbeiten als ein Rechen.
Haben hier mal gute 100m² Quecke mit der Kreiselegge aufgelockert und hinterher abgekrailt, da kam fast nichts nach.

Inkarnatklee würde ich nicht unbedingt machen wenn es so lange braucht zum keimen. Probiere auch mal Kulturen, die recht schnell den Boden beschatten und danach dicht machen für alles was noch aus dem Boden kommen will. Getreide, Saubohnen, Sandhafer usw.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1919
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Unkraut weghacken? Wurzelstücke wie groß?
« Antwort #16 am: 28. Januar 2020, 13:00:28 »

Bei Quecke hab ich keine Zweifel daran, dass 1cm oder sogar wesentlich kleinere Wurzelstücke problemlos kräftig durchtreiben können - ich denke, eine Rhizom-"Knoten" mit 1mm rechts und links davon reicht aus....ähnlich dürfte es bei Winde sein  :-X

Bei Giersch reichen nach eigener Erfahrung 0,5 cm Rhizom problemlos zur Erzeugung einer schönen neuen Pflanze  :-X
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3600
    • (... )
Re: Unkraut weghacken? Wurzelstücke wie groß?
« Antwort #17 am: 30. Januar 2020, 19:54:16 »

... Bei Giersch reichen nach eigener Erfahrung 0,5 cm Rhizom problemlos zur Erzeugung einer schönen neuen Pflanze  :-X
Das mag ja sein.
Er hackt aber bis 0,1 cm Größe:
... Ich glaube kaum das eine 0,1cm große Wurzel überleben kann ...
Außerdem würde ich mir das liebend gern ansehen.    ;D
Gespeichert
Weck Lüd sünd klauk, un weck sünd daesig, un weck, dei sünd wat aewernäsig.
Lat`t ehr spijöken. Kinnings lat`t! De Klock hett lürrt. De Häkt is fat`t!
(Hechtsage Teterow: Hechtbrunnen)
.
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de