Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. September 2019, 22:34:54
Erweiterte Suche  
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)

Neuigkeiten:

|23|2|Generationen reden verschieden und handeln gleich. (Carl Ludwig von Haller)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Dürre und Tierfutter  (Gelesen 435 mal)

Eva

  • Gast
Dürre und Tierfutter
« am: 30. Juli 2018, 11:58:09 »

Wegen der Trockenheit haben viele Halter von Rindern dieses Jahr zu wenig Futter. Ich werf mal in die Runde, dass diejenigen, die ihre Wiesen wachsen lassen und nur 2-3x jährlich mähen, sich wahrscheinlich beliebt machen, wenn sie bei Bauern nachfragen, ob das Schnittgut als Futter gewünscht wird.  Allzuviele Herbstzeitlose sollten aber nicht drin sein.

Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Dürre und Tierfutter
« Antwort #1 am: 31. Juli 2018, 01:28:50 »

Ich könnte gerne Kleinstmengen wie 2-3 Fangkörbe Rasenschnitt loswerden.
Die größeren Miniflächen für die Aufsitzer wachsen hier nun auch nicht mehr.

Bleibt die Frage ob es schon so schlimm ist, dass sich die Anfahrt für 200Liter Rasenschnitt lohnt und wie frisch der sein muss.

Welche Produktbörsen oder Anzeige-Portale sind empfehlenswert um sowas anbieten zu können?
Ich kenne mich da nicht wirklich aus. Gärtnere in RLP, Raum Rhein/Neckar, Ma/Lu.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7087
Re: Dürre und Tierfutter
« Antwort #2 am: 31. Juli 2018, 06:39:37 »

So schlimm ist es bei uns zum Glück noch nicht.
Ich hätte sonst einen oder mehrere Ladewagen voll , aber das wird kommende Woche gemulcht.
Hier wird eine durchschnittliche Ernte erwartet. Weniger Bestockung dafür eine ausgezeichnete Qualität.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 32196
    • mein Park
Re: Dürre und Tierfutter
« Antwort #3 am: 31. Juli 2018, 07:24:31 »

Grundsätzlich sollte man den Bauern fragen, was er dazu meint.  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Eva

  • Gast
Re: Dürre und Tierfutter
« Antwort #4 am: 01. August 2018, 09:06:23 »

Thuja Thujon: Ich denke, normaler Rasenmäher-Schnitt aus dem Fangkorb ist zu kurz und verdirbt deswegen rasend schnell, da wäre nur jemand in der direkten Nachbarschaft ev. interessiert.

Aber Amur: einige Ladewagen voll - da würd ich tatsächlich nachdenken darüber, alles, was in der Gegend an Grünfutter zu viel ist, lässt sich dieses Jahr für teures Geld verkaufen. Hättest du die Möglichkeit, Heu draus zu machen?
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de