Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. August 2020, 04:09:39
Erweiterte Suche  
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)

Neuigkeiten:

|9|3| Richtig niesen!    :-*

Seiten: 1 ... 45 46 [47] 48 49 ... 52   nach unten

Autor Thema: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?  (Gelesen 62781 mal)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8574
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #690 am: 27. Februar 2018, 16:12:37 »

Durch richtiges Lüften kann man Kondenswasser vermeiden. Kältebrücken sind natürlich die Schwachstelle.
Den größten Energieverlust hat die Außenhaut eines Hauses, je nach Bauart verschieden. Dazu gehören Fenster, Dach, Keller.
Ich habe jetzt den 2. Winter mit neuer Dachisolierung erlebt, Flachdach, erbaut 1979 mit 5cm Isolierung, heute ist es das Dreifache an Dämmung.
Das ist deutlich spürbar, die Wohnung kühlt nachts nicht so aus.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3132
  • Klimazone 7a
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #691 am: 27. Februar 2018, 16:16:25 »

Zitat
Wenn man alte Fenster austauscht, ist zu bedenken, dass danach der kälteste Punkt nicht mehr das Fenster sondern die Fensterlaibung ist. Also setzt sich hier das Kondenzwasser ab. Die Folge kann Schimmel an dieser Stelle sein. Man bekommt nämlich auch für Altbauten nur die Fenster neuester Generation.
(Falls dies so nicht stimmt bitte ich um Korrektur.)
Wenn man neue Kältebrücken neben dem Fenster vermeiden möchte, saniert man am besten Fassade und Fenster in einem Aufwasch. Dann werden die neuen Fenster auf die Fassade gesetzt und die Dämmung wird über den Rahmen gezogen. Die Laibung außen ist dann nur noch so dick wie Dämmung + Putz. Eine Folge: man hat innen Fensterbretter, die über die gesamte Mauerbreite gehen - viel Platz für Sämlinge  8). Die Wohnqualität in einem gut gedämmten Haus ist deutlich besser als in einem ungedämmten, weil es nicht durch die Fenster zieht und die Wände nicht so kalt werden. Aber sowas würde ich nicht ohne einen darauf spezialisierten Architekten machen.

Schimmel ist dann übrigens auch kein Thema, weil auf der Innenseite der Taupunkt nicht mehr erreicht wird und es daher keine feuchten Ecken für Schimmelpilze gibt.

Wenn ich bei unserem Haus noch mal von vorne anfangen würde, würde ich mir eine etwas dickere Dämmung gönnen, 16 cm und nicht nur 12. Sonst bin ich damit sehr zufrieden. Den Energiestandard von einem modernen Niedrigenergiehaus erreicht man allerdings nicht.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8574
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #692 am: 27. Februar 2018, 16:22:04 »

Hier gibt es Zahlen, die natürlich variieren können, je nach Bauart.
https://www.energieheld.de/blog/durchschnittliche-waermeverluste-eines-hauses/
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Piccolina

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 697
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #693 am: 27. Februar 2018, 16:26:42 »

- viel Platz für Sämlinge  8)

Ich will neue Fenster und eine Dämmung für die Fassade!!! Jetzt!!!

Spaß beiseite, danke für die Ausführungen. Das ist aber auch eine Kostenfrage...

(@Rieke: Noch eine Frage, vielleicht kannst Du da auch etwas zu sagen - ist aber langsam sehr OT...
Woher wissen die Leute, die Thermographie-Aufnahmen vom Haus machen, dass die so dargestellte Wärme von innen kommt, und nicht vom über den Tag von außen "aufgeheizten" Backstein der Fassade? Hoffentlich hab ich das verständlich formuliert...)

LG Piccolina

Gespeichert
Bei jedem Schritt in die Natur bekommt man weit mehr als man sucht. (John Muir)

Piccolina

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 697
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #694 am: 27. Februar 2018, 16:27:09 »

Gespeichert
Bei jedem Schritt in die Natur bekommt man weit mehr als man sucht. (John Muir)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8574
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #695 am: 27. Februar 2018, 16:32:46 »

- viel Platz für Sämlinge  8)

Ich will neue Fenster und eine Dämmung für die Fassade!!! Jetzt!!!

Spaß beiseite, danke für die Ausführungen. Das ist aber auch eine Kostenfrage...

(@Rieke: Noch eine Frage, vielleicht kannst Du da auch etwas zu sagen - ist aber langsam sehr OT...
Woher wissen die Leute, die Thermographie-Aufnahmen vom Haus machen, dass die so dargestellte Wärme von innen kommt, und nicht vom über den Tag von außen "aufgeheizten" Backstein der Fassade? Hoffentlich hab ich das verständlich formuliert...)

LG Piccolina
Ich hoffe, sie machen die Aufnahmen an einem bewölkten Tag, um realistische Wärmeverluste anzuzeigen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

bristlecone

  • Gast
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #696 am: 27. Februar 2018, 16:33:01 »

- viel Platz für Sämlinge  8)

Ich will neue Fenster und eine Dämmung für die Fassade!!! Jetzt!!!

Spaß beiseite, danke für die Ausführungen. Das ist aber auch eine Kostenfrage...

(@Rieke: Noch eine Frage, vielleicht kannst Du da auch etwas zu sagen - ist aber langsam sehr OT...
Woher wissen die Leute, die Thermographie-Aufnahmen vom Haus machen, dass die so dargestellte Wärme von innen kommt, und nicht vom über den Tag von außen "aufgeheizten" Backstein der Fassade? Hoffentlich hab ich das verständlich formuliert...)

LG Piccolina

Bei uns kam der Mensch mit der Infrarotkamera an einem kalten klaren Wintertag frühmorgens - heute Morgen wäre gut gewesen.
Da ist das nichts mit "tagsüber in der Sonne aufgeheiztem Backstein".
Gespeichert

Piccolina

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 697
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #697 am: 27. Februar 2018, 16:35:05 »

Dann kommt es wohl auch darauf an, wer die Aufnahmen zu welchem Zweck macht....
Gespeichert
Bei jedem Schritt in die Natur bekommt man weit mehr als man sucht. (John Muir)

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3132
  • Klimazone 7a
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #698 am: 27. Februar 2018, 16:38:35 »

Zitat
Bei uns kam der Mensch mit der Infrarotkamera an einem kalten klaren Wintertag frühmorgens - heute Morgen wäre gut gewesen.
Bei uns auch. Alles andere wäre auch unsinnig.

Beeindruckend war auch die Ansicht der Katze, die damals in unserem Garten lebte, mit der Infrarotkamera. Der Pelz von der hat ziemlich gut isoliert. Leider hat er kein Foto gemacht. (ist jetzt sehr OT, sorry).
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33250
    • mein Park
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #699 am: 27. Februar 2018, 16:47:54 »

Wir könnten die noch vorhandene Natur erhalten, wenn wir unsere Häuser mit Katzenfellen einwickelten.  :D
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8574
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #700 am: 27. Februar 2018, 16:58:25 »

Wir könnten die noch vorhandene Natur erhalten, wenn wir unsere Häuser mit Katzenfellen einwickelten.  :D
Nein, Karnickel...
die verwandeln sich doch eh in "Braten".
Oder wie die Mongolen ihre Jurte mit Wollfilz.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Piccolina

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 697
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #701 am: 27. Februar 2018, 17:03:30 »

Wir könnten die noch vorhandene Natur erhalten, wenn wir unsere Häuser mit Katzenfellen einwickelten.  :D

Ist das nicht ein Widerspruch ansich?  ;)  Jedenfalls werden zumindest die Katzen so nicht alle erhalten... ;)
Gespeichert
Bei jedem Schritt in die Natur bekommt man weit mehr als man sucht. (John Muir)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33250
    • mein Park
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #702 am: 27. Februar 2018, 17:14:46 »

Wir könnten jetzt eine Katzendiskussion anfangen.  8)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4448
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #703 am: 27. Februar 2018, 17:17:44 »

Diesen Winter wurde hier deutlich weniger hingesch..... als früher. Ich glaube daher, dass es dem Kater, der zwei Häuser weiter wohnt(e), nicht mehr gut geht.  :-\
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14268
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #704 am: 27. Februar 2018, 17:42:19 »

Wie meinte mal...ich glaube, es war Hademar Bankhofer:“Katzenfelle helfen nur gegen Rheuma, wenn die Katze noch drinsteckt.“
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 45 46 [47] 48 49 ... 52   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de