Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Dezember 2022, 05:12:52
Erweiterte Suche  
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Neuigkeiten:

|21|10|Wenn sich Ideen so einnisten, legen sie meist auch Eier... ::) ;D (Juneberry)

Seiten: 1 ... 54 55 [56] 57   nach unten

Autor Thema: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?  (Gelesen 117802 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #825 am: 22. März 2022, 10:56:23 »

Ja klar, da spricht absolut nichts dagegen.

Der Bildungsgrad der meisten Landwirte hierzulande ist auf einem Niveau, das die nicht aus reinem Spaß an der Freude einfach mal so Gift spritzen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7948
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #826 am: 22. März 2022, 12:40:08 »

Müssen ja wegen den Kosten wissen was sie tun.
Als Freunde von uns auf Bioland umgestellt haben, sagte er dass die Einsparung von Spritzmitteln selbst auf seinem für heutige Verhältnisse kleinen Hof schon 5 stellig sei.
Aber die Unkrautbekämpfung ist eben zeitaufwendiger und muss vor allem konsequenter sein. Einfach mal kurz mit nem Herbizid drüber geht halt nicht mehr.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16171
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #827 am: 23. November 2022, 14:40:46 »

Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3376
  • Nordsüdwestfalen
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #828 am: 24. November 2022, 12:58:23 »

Sehr traurig. Dort wurde soviel Geld verschleudert ... und für den Vogelschutz ist nichts übrig. >:(
.
Das hiesige Rathaus wird derzeit saniert und in einen modernen Glaskasten verwandelt. Das sind natürlich kleinere Dimensionen, als beim Flughafen, aber die Vogelschützer haben sich frühzeitig zu Wort gemeldet. :) Vogelschutz bei Rathaussanierung
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #829 am: 24. November 2022, 13:06:56 »

Früher haben die Eulen und Fledermäuse im Dachstuhl von Rathaus und Kirsche Unterschlupf gefunden. Von dort aus sind sie in die nahegelegenen Gemüse- und Obstgärten oder zum Feuerlöschteich zum jagen geflogen.
Nun stehen dort Häuser und Straßen und der BUND kümmert sich um entspiegelte Glasflächen bei Gebäudesanierung.

Manchmal habe ich den Eindruck, man hat in über 20 Jahren Naturschutz vergessen, damit anzufangen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3376
  • Nordsüdwestfalen
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #830 am: 24. November 2022, 13:10:32 »

Wir können die Zeit nicht zurückdrehen, in dem 70er-Jahre-Rathausklotz wohnte sicher schon keine Eule mehr. :-\
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17423
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #831 am: 24. November 2022, 13:50:07 »

Gut wäre, wenn da gleich die Architektinnen und Architekten mitdenken würden, sowohl bei Sanierung als auch Neubau.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #832 am: 24. November 2022, 13:55:16 »

Noch besser wäre man würde den BER usw nicht brauchen/bauen.

Aber ja, manchmal könnten manche an einigen Stellen ein bisschen mehr mitdenken.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18986
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #833 am: 24. November 2022, 14:06:36 »

… Kirsche ...

det heeßt "kürsche"! 8)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #834 am: 24. November 2022, 14:37:07 »

 ;D Ach, stimmt ja, ich meinte eigentlich den Verein.  :)
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17423
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #835 am: 25. November 2022, 21:26:29 »

Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #836 am: 25. November 2022, 22:42:26 »

1000 Tonnen, das hört sich ja dramatisch viel an. Seit Januar 2021, also in fast 2 Jahren.
Zur Eindordnung: Pro Tag (!) werden von den Deutschen Einwohnern rund 800 Tonnen Salz ausgeschieden und über die Kläranlagen in die Flüsse eingeleitet.
In fast 2 Jahren, sagen wir rund 600 Tage, da kommen wir auf fast eine halbe Millionen Tonnen Salz nur durchs pinkeln. Da hat noch keiner Nudelwasser abgeschüttet.

Mich beschleicht aufgrund mancher Formulierungen, das da wieder Effekthascherischer Journalismus hinter dem Artikel steckt.
Oder was soll das mit der DNA-Analyse von der Lutter? Die ist doch noch nicht mal durchgängig, da läuft doch sowieso vieles schief.

Natürlich gibts manche Bäche die hoch belastet sind mit Salz, vor allem im Sommer, und schon erst recht Ende August 2022. Da haben hier sogar die Fetthennen geschlappt, so trocken wars.
Der Artikel geht leider nicht darauf ein, das im Sommer die Flüsse zu großen Teilen aus Kläranlagenwasser bestehen, und nicht wie zB jetzt gerade aus Oberflächenwasser.

Fazit: Versäumnisse lassen sich definitiv nicht auf alle Flüsse in D übertragen. Tendenziöse Berichterstattung in den Öffentlich Rechtlichen, pfui.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17423
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #837 am: 26. November 2022, 18:33:05 »

Ich hab mich gefragt, ob du wieder mal mit einem pauschalen Anzweifeln versuchst, zu diskreditieren - und ja  8)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Conni

  • Gast
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #838 am: 26. November 2022, 21:08:27 »

Und
... wieder mal ...
weißt Du es schon vorher besser. Du bist wirklich ein echter Held.
Gespeichert

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1527
Re: Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?
« Antwort #839 am: 26. November 2022, 21:13:31 »

Die Gärten verwildern lassen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 54 55 [56] 57   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de