Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. September 2019, 04:19:43
Erweiterte Suche  
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|13|4|Ich hatte eben einen Kundenwunsch nach Bambus, der jedes Jahr blüht. (Staudo)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Alfalfa  (Gelesen 1287 mal)

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5847
Alfalfa
« am: 14. Mai 2005, 08:53:31 »

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit der Düngung mit"Alfalfa Pellets" ?

Gruß Ulrich

siehe auch:
http://hostafaq.westside.com/wsContentPublisher/story.view?RowId=16
Gespeichert
mal Hund, mal Baum

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Alfalfa
« Antwort #1 am: 14. Mai 2005, 09:14:07 »

Was ist das denn genau? Das habe ich jetzt im Link nicht verstanden.

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Alfalfa
« Antwort #2 am: 14. Mai 2005, 20:39:19 »

@ silvia
offenbar ein tierfutterkonzentrat aus luzerne (engl. alfalfa)
wahrscheinlich für die rindermast.
gruß
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Alfalfa
« Antwort #3 am: 14. Mai 2005, 20:43:52 »

schnell mal gegoogelt. gibt es doch bei uns. als schweinefutter.
die kenne ich zwar, hätte aber mie gedacht, daß man auch luzerne pelletieren kann.
zitat:
"Luzerne-Pellets werden aus gemahlenem Luzerneheu (=Luzernemehl bzw. alfalfa meal) hergestellt. Luzerneheu ist ein Trockengrüngut, das Einweiß sowie wertvolle Vitamine und Mineralstoffe enthält. Ihm wird ein geeignetes Bindemittel (z.B. Melasse, Fett oder kolloidale Tone zu 1...3%) hinzugefügt und die Masse anschließend in Pellettiermaschinen bzw. Strangpressen unter hohem Druck in zylindrische Formen (Presslinge) gepresst. Pellets haben in der Regel die gleichen transporttechnologischen Eigenschaften wie die Originalrückstände, insbesondere was den Öl- und Wassergehalt der Ware betrifft. Je nach Herkunft werden Expellerpellets und Extraktionsschrotpellets unterschieden."
Gespeichert

alegria

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 316
  • Gruesse aus Andalusien
    • Spanien´s Fauna & Flora
Re:Alfalfa
« Antwort #4 am: 15. Mai 2005, 10:30:26 »

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit der Düngung mit"Alfalfa Pellets" ?

Gruß Ulrich

Hallo Ulrich,
Alfalfa ist eine Klee-Art, die auch gerne zur Bodenauflockerung genommen wird. Hier in Spanien dient es als Heu-Ersatz. Frisch enthaelt es sehr viel Eiweiss, so dass es z.B. als Futtermittel fuer Pferde mit Stroh gemischt wird.
Die Pellet-Form ist hier genauso beliebt wie die trockene Form.

Was die Duengung angeht, kann ich nur berichten, dass der Pferdemist (der ja die verdauten Alfalfa-Anteile enthaelt) ein sehr guter Duenger fuer alle meine Pflanzen ist (nach ca. 1,5 bis 2 Jahren Kompostierung). Selbst die ehemals kuemmernden Calendula haben eine stattliche Hoehe erreicht !

LG aus Andalusien
Alegria
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de