Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. September 2017, 19:13:02
Erweiterte Suche  
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)

Neuigkeiten:

|8|2|da schneidet man direkt hinterm Kopf und dann schräg weg  ;D
 (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Seiten: [1] 2 3 ... 14   nach unten

Autor Thema: Gartenteiche 2016  (Gelesen 8394 mal)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Gartenteiche 2016
« am: 03. Februar 2016, 12:03:54 »

Ich habe gestern Morgen einen Blick in meinen Teich geworfen und mich ziemlich erschrocken.

Das Wasser ist nur am Rand, wo noch immer grüner Wasserbaldrian wächst klar. Der Rest ist fast braun, sieht sogar bissel nach fädigen Algen aus. Diese recht lange warme Zeit und die fehlenden Wasserpflanzen scheinen den Teig jetzt richtig zu stressen. Ich kann mich nicht erinnern, dass das Wasser jemals so mies aussah. Gibt sich das wieder von allein?? Soll ich jetzt schon anfangen was rauszuschöpfen?? Es ist einfach zu warm, ich habe Angst dass der Teich richtig böse kippt...

Wie sieht die Wasserqualität in euren Teichen aus, jetzt nachdem das Eis weg ist??
« Letzte Änderung: 03. Februar 2016, 12:05:55 von Gänselieschen »
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13649
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #1 am: 03. Februar 2016, 16:09:25 »

Bei meinem kleinen Moorauge richtig klar. Aber ich hatte auch keine Fadenalgen im Sommer. Dafür diverse Schwimmpflanzen wie Lemna trisulca und Hydrocharis morsus-ranae. Die Mutterpflanzen vom Froschbiss habe ich raus genommen bevor sie sich zersetzt haben, die Winterknospen sind noch drinnen aber im Frühling werden die nochmal gezehntet.

Ich würde die Fadenalgen jetzt noch abfischen und erst mal am Ufer auslegen damit eventuelle Wasserlebewesen wieder ins Wasser gelangen können. Jetzt wird das eh nicht so schlimm sein.
Danach auf den Kompost.

Was ist denn Wasserbaldrian?
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #2 am: 03. Februar 2016, 16:24:27 »

Das hat mir mal Henriette gegeben, mit dem Namen, es blüht weiß und ist eine Flachwasserpflanze, vermehrt sich aber rasant. So jedenfalls meine Erinnerung - bei Google habe ich aber auch jetzt nichts gefunden. Ich kann sie ja mal fragen, oder auch ein Foto machen. Auch in der Fotoübersicht bei google kein Bild dabei...

Ich muss mir das Braune Wasser am WE nochmal ansehen - im Sommer war alles prima, paar Fadenalgen, aber nichts von Bedeutung. Ich habe auch Schwimmpflanzen, aber auch so tropische eben. Die sind jetzt futsch... und die ganzen anderen Teichpflanzenreste gammeln bei der Temperatur sicher auch im Wasser vor sich hin und machen es trübe....

Froschbiss habe ich auch, Wasserlinse bin ich unsicher. Das einzige Grüne ist momentan wirklich das o.g. Krebsscheren in Massen....alle unten jetzt

Macht mich reichlich nervös das Ganze - dann lieber richtiger Winter.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2016, 16:26:36 von Gänselieschen »
Gespeichert

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1207
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #3 am: 03. Februar 2016, 16:39:48 »

Hallo Gänselischen  :)

Hohl doch mal ne Wasserprobe aus dem Teich und halte Deine Nase daran.
Wenn das Wasser stinkt und Du Fische im Teich hast solltest Du unbedingt etwas tun. Ich rate dann zu einem Teilwasserwechsel.
Hast Du eine Schlammschicht im Teich und wenn ja wie Dick ist sie ?
Wenn Du  viel Schlamm im Teich hast solltest Du im Frühjahr mal ne Grundreinigung machen.
An sonsten ist bei mir an beiden  Teichen das Wasser klar. Ich denke das sollte jetzt auch so sein.
Im Frühjahr  April/ Mai kann es zu einer Schwebalgenblüte kommen. Da ist das Teichwasser auch schon mal ne Zeit grünlich.Das gibt  sich aber von alleine  wenn die höheren Wasserpflanzen den Algen die Nährstoffe wegfuttern  ;D
Beim Blick in den großen Teich hab ich gesehen das eine Seerose schon ausgetrieben hat . Das ist sehr Aussergewöhnlich bei der Wassertemperatur  :o
Im Herbst habe ich alles was an der Wasseroberfläche war abgeerntet.
Füge mal ein Foto bei 

LG Borker
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13649
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #4 am: 03. Februar 2016, 16:45:52 »

Das Abernten im Spätsommer und Herbst, besonders der tropischen Schwimmpflanzen ist dringend zu empfehlen.
Geruchsprobe ist auch gut.
Wenn Du entschlammen solltest nach einigen Jahren oder bei viel Laubfall würde ich auf jeden Fall den Teich entleeren.
Das er kippt wenn Du das nicht tust und die ganzen Schwefelwasserstoffe im gesamten Wasserkörper verteilt werden ist das leider eine Möglichkeit.
Wenn Du es lässt wird sich bei keinem Fischbesatz wohl nichts Schlimmes passieren. Das Braun kann natürlich auch so verschwinden.

Der Wasserbaldrian ist vielleicht die Berle https://de.wikipedia.org/wiki/Schmalbl%C3%A4ttriger_Merk oder eine Kresse? Normale Wasserlinsen würde ich nie in einem Teich wollen. Leider bekommt man sie auch kaum wieder weg. Die L.trisulca sieht ganz anders aus und ist lange nicht so konkurrenzstark.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2016, 16:51:24 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #5 am: 03. Februar 2016, 17:20:59 »

Die tropischen Schwimmpflanzen sahen noch so toll und gesund aus, und es war soooo lange warm.... aber ich hätte es mal tun sollen. Im letzten Jahr habe ich auch nichts rausgefischt, aber im Jahr davor. Eigentlich wollte ich die ca. badewannengroße Tiefwasserzone in der Mitte, 1,35 tief im letzten Jahr leeren. Aber das Wetter war nie so richtig verlockend. dazu müsste ich ja rein und vorsichtig schöpfen....

Es ist ein reiner Folienteich, ohne Teichgrund. Was sich dort abgesetzt hat, ist von Wasserpflanzen und Laub, bisher nicht schlimm.

2014 habe ich einen großen Bereich händisch von Schlamm befreit. In diesem Jahr habe ich nun einiges nachzuholen - will aber nie alle Bereiche auf einmal leer machen..... und es muss wärmer sein, zum reinsteigen....

Ich habe drei Goldfische drin - hoffentlich und einen Barsch, wenn er überlebt - den sehe ich sowieso nie wieder....  also Fische machen keinen zusätzlichen Dreck, oder kaum.

Sonnabend soll es hier recht schön werden. Das wäre mal eine Aufgabe in Ruhe alles rausmachen, was sich packen lässt. Auch die Seerosenblätter haben ja ne Menge Masse und dümpeln so vor sich hin ....

Geruchsprobe mache ich gleich morgen früh - sieht wirklich mies aus....

@ Partinsanengärtner - es ist die Berle  :D - ein sehr sinnvolles Gewächs. Im gesamten Flachwasserbereich ist das Wasser glasklar....
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13649
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #6 am: 03. Februar 2016, 17:40:54 »

Hört sich gut an. Um diese Zeit können sich die frischen Reste vom Grund durch beginnende Aktivität der Fadenalgen vom Boden lösen und das Wasser trüben.
Ein sicheres Zeichen für eine schlimme organische Belastung sind blaugrüne bis schwärzliche Fladen von Blaualgen (Cyanobakterien). Wenn die in größeren Mengen auftauchen mußt Du was machen, angefangen von Wasserwechsel etc.

http://blendersee.de/tag/cyanobakterien-blaualgen/
« Letzte Änderung: 03. Februar 2016, 19:59:13 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

celli

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 980
  • Versuch macht kluch
    • LV-Osteoporose-e.V.
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #7 am: 03. Februar 2016, 18:14:31 »

Wie sieht die Wasserqualität in euren Teichen aus, jetzt nachdem das Eis weg ist??

Qualität keine Ahnung aber das Wasser ist Glasklar.
Gespeichert
Ich bin nicht faul, sondern hochmotiviert nichts zu tun.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #8 am: 03. Februar 2016, 18:36:42 »

Oh je - es könnte auch schwärzlich gewesen sein....
Gespeichert

MD9

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 612
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #9 am: 03. Februar 2016, 18:55:41 »

Nur weil das Wasser im Teich mal etwas trübe ist bedeutet es nicht gleich das etwas nicht in Ordnung ist oder gar der Teich kippt. Ich habe jetzt fast 25 Jahre mit Teichen zu tun, Teiche bauen und auch reinigen und was da sonst noch alles zu tun ist. Ich habe schon die übelsten Schlamm- und Moderlöcher gesehen aber noch nie einen Teich der umgekippt war. Und es waren wirklich übel stinkende Gruben dabei, aber immer war noch Leben im Teich. Sicher sollte man bei einem Folienteich darauf achten das nicht zuviel abgestorbenes Pflanzenmaterial im Teich bleibt, am besten ist es wenn man alles überschüssige an Unterwasserpflanzen und auch schwimmpflanzen im Herbst bevor es auf den Grund sinkt abfischen. Je kleiner der Teich um so wichtiger diese Maßnahme.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Ostfriesland
                    Heinz

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1207
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #10 am: 03. Februar 2016, 19:39:47 »

Gänselieschen wie sieht den der Rand Deines Teiches aus ?
Liegt er Höher als das Erdreich ringsherum ?
Hier hats die letzen Tage mal ganz schön geregnet (geschüttet  ;D) .
Falls Erde in den Teich geschwämmt wurde könnte das Wasser auch so trüb sein.

LG Borker
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #11 am: 03. Februar 2016, 21:48:35 »

Nee, die größte Trübung ist in der Mitte.  Klar kann was einspülen, aber nicht so.

Das mit dem herbstliche n Abfischen wusst ich nicht, dachte erst im Frühling.  Aber so mild ist tödlich.

Danke MD9, du machst mir Hoffnung. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Gespeichert

Henriette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3976
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #12 am: 04. Februar 2016, 11:55:11 »

Das hat mir mal Henriette gegeben, mit dem Namen, es blüht weiß und ist eine Flachwasserpflanze, vermehrt sich aber rasant. So jedenfalls meine Erinnerung - bei Google habe ich aber auch jetzt nichts gefunden. Ich kann sie ja mal fragen, oder auch ein Foto machen. Auch in der Fotoübersicht bei google kein Bild dabei...

Ich muss mir das Braune Wasser am WE nochmal ansehen - im Sommer war alles prima, paar Fadenalgen, aber nichts von Bedeutung. Ich habe auch Schwimmpflanzen, aber auch so tropische eben. Die sind jetzt futsch... und die ganzen anderen Teichpflanzenreste gammeln bei der Temperatur sicher auch im Wasser vor sich hin und machen es trübe....

Froschbiss habe ich auch, Wasserlinse bin ich unsicher. Das einzige Grüne ist momentan wirklich das o.g. Krebsscheren in Massen....alle unten jetzt

Macht mich reichlich nervös das Ganze - dann lieber richtiger Winter.

Liebes Gänseliechen, von mir hattest Du den Wasser-Baldrian gan sicher nicht. Im Gegenteil, Du hattest mir 2014 (?) etwas davon gegeben. Bei uns wuchert es bisher nicht, verhält sich sehr gesittet.
Gespeichert

kpc

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 675
  • NRW, 190m, 7b
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #13 am: 04. Februar 2016, 12:10:52 »

Meint ihr mit Wasser-Baldrian Valeriana dioica, oder .... ?
Gespeichert
The proof of the pudding is in the eating.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Gartenteiche 2016
« Antwort #14 am: 04. Februar 2016, 12:13:53 »

Oooops - von dem denne  ??? ??? ??? Ganz am Anfang hatte mir auch Agarökonom was mit gegeben und dann hatte ich eine große Geschenklieferung von - oh weh - Name ist grad weg.... aber diese Berle hatte ich schon gleich im ersten Jahr. Du hast ja gesehen, wie er bei mir wächst - wie doll und verrückt. Dafür will der Tannenwedel von dir überhaupt nicht bei mir....er ist nur eben grad so vorhanden... wenn überhaupt noch in diesem Jahr.

@ kpc - jetzt bringst du mich aber in Verlegenheit - ich hatte dem o.g. Vorschlag, dass es wohl Berle sei - schon zugestimmt. Aber Baldrian sollte es ja nun mal sein. Das habe ich mir ja nicht ausgedacht. Ich muss nochmal die Fotos vergleichen. Wenn Sumpfbaldrian auch im Flachwasser klarkommt, dann passt es ja. Am Rand findet er es auch prima ;D
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 14   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de