Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2022, 10:41:35
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|8|8|Es geht nicht nur um Marmelade. (anonymes Zitat aus der Gartenküche)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Jetzt schon Blaukorn?  (Gelesen 5066 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12146
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Jetzt schon Blaukorn?
« Antwort #45 am: 15. März 2022, 00:52:21 »

Ich sehe schon, hier sind die Profis. Ohne ausreichend Schwefel keine Stickstoffwirkung. 12/1. Also 1kg Schwefel im Mangel verhindert die Umsetzung von 12kg Stickstoff.

Ich hatte dem Rasen 2 Wochen vor der doppelt stabilisierten Harnstoffdüngung Patentkali spendiert.
Ich muss für die Ehre dazusagen, ich versorge nicht nur den Rasen, sondern der ist komplett durchwurzelt mit Obstbäumen, also die Nährstoffe werden auch in Ernteprodukte außerhalb der Liga `Mulchmaterial´ eingesetzt/investiert.

Weizen, ich kenne mich damit nicht aus, aktuell eher unten zu kalt, oben zu trocken, zu sonnig, jetzt noch Salz drauf, kann ohne Niederschläge auch zu doppelt Stress führen. Die paar warmen Tage die jetzt angekündigt sind werden wieder von zu trockener Luft abgelöst. Dann ist evtl auch anwalzen für die Bestockung zu viel. Wie gesagt, ich kenne mich mit Ackerbau nicht aus, ich freue mich derzeit noch über die Stroh-Mulchauflage vom letzten Herbst im Gemüsebeet, das mir das ein paar Liter Wasser konserviert hat weil derzeit die Infrastruktur in Form von Bewässerung noch nicht da ist.

Ich habe mich jedenfalls heute früh wirklich über ein paar Tropfen Regen gefreut und heute nach Sonnenuntergang war tatsächlich auch Tau da. Das darf gerne ein paar Tage so bleiben.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20574
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Jetzt schon Blaukorn?
« Antwort #46 am: 15. März 2022, 07:00:42 »

Danke, thuja - wieder was gelernt !

Ich danke ebenfalls :D
Gespeichert

Bauerngarten93

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 946
  • Auch Galabauer mögen Pflanzen!!!!
Re: Jetzt schon Blaukorn?
« Antwort #47 am: 15. März 2022, 11:42:49 »

Weizen oder generell Getreide ist da sehr zäh....Getreide wird ja auch von denen, die Gülle haben, ja regelrecht gebadet. Die grossen Bauern können da leider nicht darauf achten, alles vor dem Regen hinzubekommen. Ab einen bestimmten Zeitpunkt müssen sie halt loslegen.
Getreide braucht halt auch früh Nährstoffe um vernünftig zu bestocken. Ich habe keine Möglichkeit zu Walzen.
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de