Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Oktober 2022, 10:00:09
Erweiterte Suche  
News: Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|20|5|Je mehr ein Mensch weiß, desto weniger ahnt er. (Hermann Bahr, 1863 - 1934)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Superabsorber für Sandboden?  (Gelesen 941 mal)

Trapa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Superabsorber für Sandboden?
« am: 18. April 2022, 13:32:20 »

Hallo, auf mich ist eine Ration Inkontinenzeinlagen zugekommen - unbenutzte, nur um mal Nachfragen vorzubeugen. Ich brauche die jedenfalls nicht für mich - aber vielleicht für den Garten. Denn meine Sandkute kann das Wasser auch nicht halten. Ich mach schon alles Mögliche, das wenigstens etwas zu verbessern: Bodendeckung, Bentonitzusatz und natürlich Bewässereung in Größenordnungen. Alles mit so mittlerem Erfolg. Jetzt frage ich mich, ob der Superabsorber dabei eher nützen oder eher schaden würde. Eine Nachfrage beim Hersteller, was genau da drin ist, wurde nie beantwortet, eine Originalverpackung  habe ich nicht.

Ideen, zielführende Denkansätze? Danke!
Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)

Lilia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2095
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #1 am: 18. April 2022, 14:20:43 »

hrm, wenn du dir mal die dazugehörige werbung von tena etc. anschaust, stellst du fest, daß diese einlagen das wasser festhalten und nicht wieder hergeben. ist das absorbergel maximal vollgesogen, läuft das restliche regenwasser wieder in den untergrund. meiner meinung nach bringt das überhaupt nix.
obs verrottet, ist auch die frage. eventuell ist sogar plastikfolie dabei.
Gespeichert

Trapa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #2 am: 18. April 2022, 14:29:36 »

Zitat von: Lilia link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3855601#msg3855601 date=1650284443]
hrm, wenn du dir mal die dazugehörige werbung von tena etc. anschaust, stellst du fest, daß diese einlagen das wasser festhalten und nicht wieder hergeben.
Sagt die Werbung. Ich habe auch Kügelchen von Superabsorber für Vasen, damit zarte Blütchen besser stehen. Wenn ich den Absorber nicht mehr brauche, stelle ich ihn im Sieb auf die Heizung. Nach 2 Tagen ist er wieder großenteils eingeschrumpelt. Also er rückt das Wasser schon raus. Aber ob dann auch die Pflanzenwurzeln rankommen, ist die Frage.

Zitat von: Lilia link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3855601#msg3855601 date=1650284443]
eventuell ist sogar plastikfolie dabei.
Die Folie sollte entspannt zu entfernen sein.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)

Quokka

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 266
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #3 am: 19. April 2022, 19:07:27 »

Schafwollpellets sollen angeblich nicht nur düngen, sondern auch die Wasserspeicherkapazität des Bodens erhöhen.

Von praktischen Erfahrungen damit kann ich noch nicht berichten. Ich habe aber einen kleinen Eimer voll bestellt, um das in meinem Hinterhof-Garten (Sandboden auf Bauschutt) auszuprobieren.
Gespeichert
Liebe Grüße
Quokka

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2445
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #4 am: 19. April 2022, 19:18:15 »

Wolle bindet Waser, quillt aber kaum. Das Adsorptionsvermögen dürfte daher recht begrenzt sein.
Superadsorber binden das 1000fache ihres Eigenvolumens an reinem Wasser, bei physiologischer Kochsalzlösung immer noch das 100fache.
Gespeichert
Tja

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5775
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #5 am: 19. April 2022, 19:37:10 »

Zitat
Ideen, zielführende Denkansätze? Danke!

An ein Pflegeheim spenden...

...für den Garten taugt es nicht, da ist zuviel Chemie drin. Zum Beispiel D5, ein Geruchsbinder, Polyethylen, Polyprophylen,Polyacrylat.

das SAP (Superabsorber) hat den geringsten Anteil in der Inkontinenzvorlage.

Das würde ich mir nicht in den Garten kippen. ;)
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34764
    • mein Park
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #6 am: 19. April 2022, 19:40:50 »

Ich habe beim Aufräumen mal einen Haufen zum Glück mehrere Jahre alter Windeln gefunden. Das war ein einziges Gemisch aus Folien und Glibber.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5775
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #7 am: 19. April 2022, 21:07:00 »

Ja,innen ist meist so eine Art Glaswolle, die müsste händisch zerpflückt werden und dann hat man hässliche weiße Flocken im Beet?

Und wie schon geschrieben - die Chemie... ::)
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Trapa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #8 am: 20. April 2022, 08:26:59 »

Zitat von: lonicera 66 link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3856265#msg3856265 date=1650389830]
Zitat
Ideen, zielführende Denkansätze? Danke!

An ein Pflegeheim spenden...

...für den Garten taugt es nicht, Link entfernt!1. Zum Beispiel D5, ein Geruchsbinder, Polyethylen, Polyprophylen,Polyacrylat.

das SAP (Superabsorber) hat den geringsten Anteil in der Inkontinenzvorlage.

Das Link ist super! Genau so etwas habe ich gesucht. Und da lese ich, dass die Sache im Prinzip unschädlich ist. Was ich nicht dort lese, aber aus der Tabelle der Inhalte entnehmen kann, ist, dass es im Beet tatsächlich auch nicht nützen würde. Zu wenig Superabsorber, dafür viel Zellstoff, der mir bei der Verrottung wieder den Stickstoff wegfrisst, den ich gerade erst über Hornspäne reingebracht habe.

Zitat von: lonicera 66 link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3856265#msg3856265 date=1650389830]
Das würde ich mir nicht in den Garten kippen. ;)
Ja, ich jetzt auch nicht mehr. Aber das Zeug ist in der Welt und passende Zielgruppe kenne ich nicht. Ich könnte ja einen Zettel an den Baum hängen: Inkontinente bitte bei mir melden! Stelle ich mir unterhaltsam vor... Nee, ernsthaft: in dem von dir verlinkten Artikel steht, dass die Kompostierung harmlos ist. Und jetzt überlege ich noch, ob ich das über die Biotonne oder den eigenen Komposthaufen regele. Muss ich mal eine aufschneiden. Aber wahrscheinlich wird es die Biotonne.

Danke allerseits!
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17256
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #9 am: 20. April 2022, 10:18:58 »

Es gab schon mal Diskussionen um Superabsorber, ich meine mich zu erinnern, dass das Wasser da zu fest gebunden wird, um für die Pflanzenwurzeln wirklich verfügbar zu sein.

Es gibt speziell für Pflanzungen entwickeltes Wasserspeichergranulat, Stockosorb, das aber nach 5 Jahren komplett abgebaut ist.

Es gibt aber einige mit Sandboden hier im Forum, die mit Bentonit ganz gute Ergebnisse erhalten haben - allerdings muss man wohl schon ordentliche Mengen untermischen:
Wieviel Bentonit pro qm

Und:
Hallo Janis,

vom unbehandelten Bentonit gibt es zwei verschiedene natürlich vorkommende Sorten.

1. Natriumbentonit, das ist meist die Sorte die zu Katzenstreu verarbeitet wird. (nicht immer)
Diese Sorte hat einen recht hohen pH-Wert und, was schlimmer ist, es bringt eine Menge Natrium mit
und das ist schlecht für die allermeisten Pflanzen.

2. Calciumbentonit, auch Agrar-Bentonit genannt.
Diese Sorte ist weniger alkalisch und bringt kein Natrium mit.

Entweder du findest Katzenstreu auf Calciumbentonit-Basis (ggf. beim Hersteller nachfragen) oder
du nimmst sofort Agrarbentonit. Googel mal nach Edasil und schaue auch mal hier .
Das sollte man auch im Landhandel (z.B. Raiffeisen oder BayWa) bekommen.

Klaus-Peter
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Trapa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #10 am: 20. April 2022, 10:25:08 »

Zitat von: Gartenplaner link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3856588#msg3856588 date=1650442738]
Es gab schon mal Diskussionen um Superabsorber, ich meine mich zu erinnern, dass das Wasser da zu fest gebunden wird, um für die Pflanzenwurzeln wirklich verfügbar zu sein.

Es gibt speziell für Pflanzungen entwickeltes Wasserspeichergranulat, Stockosorb, das aber nach 5 Jahren komplett abgebaut ist.

Es gibt aber einige mit Sandboden hier im Forum, die mit Bentonit ganz gute Ergebnisse erhalten haben - allerdings muss man wohl schon ordentliche Mengen untermischen:
Link entfernt!1

Und:
Zitat von: kpc link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2038882#msg2038882 date=1383318243]

1. Natriumbentonit, das ist meist die Sorte die zu Katzenstreu verarbeitet wird. (nicht immer)
Diese Sorte hat einen recht hohen pH-Wert und, was schlimmer ist, es bringt eine Menge Natrium mit
und das ist schlecht für die allermeisten Pflanzen.

2. Calciumbentonit, auch Agrar-Bentonit genannt.
Diese Sorte ist weniger alkalisch und bringt kein Natrium mit.


Ah! Das klärt, warum ich zwar lange nicht mehr gekalkt habe, die letzte Bodenprobe aber trotzdem ziemlich alkalisch war. Okay, dann keine Katzenstreu mehr. Schade, war deutlich preiswerter und entspannter zu beschaffen als der andere. Aber das ist dann vielleicht auch die Erklärung dafür.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5775
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #11 am: 20. April 2022, 10:44:42 »

Zitat
...und passende Zielgruppe kenne ich nicht

Im Netz bei Google "Altenheim"+Postleitzahl eingeben.

Dann anrufen und fragen, ob sie Spenden nehmen.


Ist ganz einfach ;)
« Letzte Änderung: 20. April 2022, 10:51:01 von lonicera 66 »
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Trapa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #12 am: 20. April 2022, 11:05:49 »

Zitat von: lonicera 66 link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3856606#msg3856606 date=1650444282]
Zitat
...und passende Zielgruppe kenne ich nicht

Im Netz bei Google "Altenheim"+Postleitzahl eingeben.

Dann anrufen und fragen, ob sie Spenden nehmen.


Aus gehabter Erfahrung eines nicht preiswerten Pflegeheims mit meiner Oma: vom Versuch der Abzocke wahlweise der Alten oder deren Verwandtschaft wird sie das nicht abhalten. Aber nein, das Thema vertiefe ich jetzt nicht.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5775
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #13 am: 20. April 2022, 11:09:06 »

Abzocke steht doch nicht auf dem Tableau?

Hier geht es doch um eine sinnvolle Verwertung.


Es gibt genug Heime, die nicht so zahlungskräftige Bewohner haben und für so eine Spende wirklich dankbar wären.  :-\
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Trapa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Re: Superabsorber für Sandboden?
« Antwort #14 am: 20. April 2022, 11:24:42 »

Zitat von: lonicera 66 link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3856620#msg3856620 date=1650445746]
Es gibt genug Heime, die nicht so zahlungskräftige Bewohner haben und für so eine Spende wirklich dankbar wären.  :-\

Sooo viel ist das nun auch nicht, dass sich ein Heim dafür interessiert, denke ich. Aber mir fällt gerade ein: aus der Ukraine flüchten nicht nur Junge und Fitte. Vielleicht sind die interessiert. Ich mach mich mal schlau dazu.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de