Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Irgendwas blüht immer. (Spatenpaulchen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juli 2021, 00:04:21
Erweiterte Suche  
News: Irgendwas blüht immer. (Spatenpaulchen)

Neuigkeiten:

|7|10|Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Arthur Schopenhauer)

Seiten: 1 [2] 3 4 5   nach unten

Autor Thema: Gunnera manicata ( Mammutblatt)  (Gelesen 6631 mal)

ingrgro

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #15 am: 20. Juni 2016, 19:24:23 »

Ich werde am W.E. neue Bilder posten
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10646
  • LK Celle
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #16 am: 20. Juni 2016, 19:28:32 »

 :D
Gespeichert

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1183
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #17 am: 20. Juni 2016, 19:50:36 »

Meine G. habe ich vor etwa 2 Jahren bei einem privaten Züchter gekauft, sie im ersten Jahr im Topf gelassen und im letzten Frühjahr ausgepflanzt. Wie alt sie beim Kauf war, weiß ich nicht. Ich schätze 2 oder 3 Jahre. Ich finde sie schon sehr ansehnlich, aber wirklich groß ist sie noch lange nicht. Auch noch nicht so groß und breit, wie die von Inge. Da ich jetzt eh in den Garten muss, mache ich trotz Regen ein Foto.

Edit: Das angekündigte Foto. Die G. ist an ihrer höchsten Blattspitze etwa 90 cm hoch.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2016, 20:18:28 von SusesGarten »
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne

ingrgro

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #18 am: 24. Juni 2016, 19:52:11 »

Hallo Susanne ,hier kommt ein neues Bild.
Die Gunnera ist ca. 110 cm hoch und genauso breit und es sind 6 Blütenstände da.
Sie macht uns viel Freude.
Gruß inge
Gespeichert

ingrgro

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #19 am: 24. Juni 2016, 19:54:57 »

Hier kommt noch ein Foto
« Letzte Änderung: 25. Juni 2016, 17:52:48 von ingrgro »
Gespeichert

Sarracenie

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 402
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #20 am: 02. Juli 2016, 14:22:33 »

Hi,

das ist ne Gunnera tinctoria.
Fast sämtlich der als G. manicata verkauften Pflanzen sind solche (der echte G. manicata hat reingrüne Blattstiele und dunkelbraune "Blütenzapfen")
« Letzte Änderung: 02. Juli 2016, 14:24:22 von Sarracenie »
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15718
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #21 am: 02. Juli 2016, 14:45:01 »

In dem Thread "Fragen zu Gunnera manicata" wurde schonmal darüber diskutiert, wie die beiden Arten unterscheidbar sein sollen - da klang es so, als ob es nicht ganz so einfach wäre in den Links aus Antwort 21 und 30
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Fachwerker

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #22 am: 12. Oktober 2016, 16:41:16 »

Hallo Gunnera-Freunde,

als Gunnera-Neuling habe ich ein paar Fragen zur Überwinterungsvorbereitung meiner im April gepflanzten Gunnera.

Wann schneidet man die Blätter komplett ab?
Jetzt, obwohl sie noch voll im Saft steht? Oder wartet man bis zum beginnenden Frost?

Habe etwas Hemmungen sie jetzt schon komplett zu stutzen. Sie sieht noch so gut aus ;)


Gruß

Fachwerker
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33916
    • mein Park
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #23 am: 12. Oktober 2016, 16:45:34 »

Ich würde auch noch ein bisschen warten. Entscheidend ist, dass das Rhizom keinen Frost abbekommt. Danach solltest Du Dein Handeln richten.  ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Fachwerker

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #24 am: 12. Oktober 2016, 16:51:54 »

Danke Dir, Staudo  :)
Gespeichert

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1183
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #25 am: 12. Oktober 2016, 19:48:26 »

Meine Gunnera, Foto etwas weiter oben, sieht längst nicht mehr so gut aus. Sie ist an den Blattränder vertrocknet. Die Blätter haben sich auch zum Boden geneigt und kommen nicht mehr hoch. Als es noch wärmer war, haben sie das nach dem Gießen getan.

Ich lasse die Blätter dran, bis sie ganz liegen. Dann stelle ich einen Drahkorb um den Wurzelstock, werfe die Blätter oben rein und weitere Blätte roben drauf. Das sollte hier reichen.
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne

floridus

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 332
  • Westliches NRW, 8a, 290 m NN
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #26 am: 15. Oktober 2016, 10:59:13 »

Gunnera ist eigentlich ein Sumpfgewächs und in diesem heißen, sehr trockenen Sommer können deine Blätter Schaden genommen haben. Ich habe an den heißen Tagen abends immer sprühberegnet und daher blieben die Schäden bei mir diesmal aus (s. Foto von heute morgen).
Meine Pflanze ist (meiner Meinung nach) tatsächlich eine G. manicata, mittlerweile ca. 1,50 hoch und etwa 5 Jahre im Garten. Blätter schneide ich erst ab, wenn es wirklich unter Null geht, dann lege ich sie wie ein Zelt über die Triebspitzen, es kommt noch etwas Schutzvlies drüber und obendrauf eine umgestülpte Waschwanne. Sieht zwar nicht hübsch aus, klappt aber hervorragend...
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung, grau ist alle Theorie.

floridus

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 332
  • Westliches NRW, 8a, 290 m NN
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #27 am: 15. Oktober 2016, 11:12:35 »

Witzig ist übrigens, dass Gunnera in Irland (aber auch Neuseeland) als invasive Spezies betrachtet und gezielt bekämpft wird. Und wir machen hier Klimmzüge, damit sie überleben...  ::)
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung, grau ist alle Theorie.

Fachwerker

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #28 am: 07. März 2017, 09:55:46 »

Guten Morgen,

Nach fünf Monaten Winterschlaf hatte ich am Sonntag den inneren Drang mal nach zu schauen, ob mein Schätzchen noch lebt, oder ob alles weggegammelt ist. Das war wie Weihnachten und Ostern zusammen ;).

Was soll ich sagen? Es war höchste Zeit. Meine (optimistischen) Erwartungen wurden sowas von  übertroffen.  ;D ;D ;D

Sie bildet schon drei Blätter, wovon das kleinste schon etwas angegammelt ist. Die zwei weiteren sehen sehr viel versprechend aus. Schon richtig fette Stiele.  ;D Letztes Jahr waren sie noch eher dünn. Jetzt heisst es immer die Temperaturen im Auge behalten. Ich will ein Monster!!!  ;D
Noch ein Bild...

Hoch erfreute Grüße

Fachwerker
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15741
    • garten-pur
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #29 am: 07. März 2017, 10:06:38 »

Herrlich! Ich kann Deine Freude nachvollziehen!  :D
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de