Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Irgendwas blüht immer. (Spatenpaulchen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juli 2021, 01:03:53
Erweiterte Suche  
News: Irgendwas blüht immer. (Spatenpaulchen)

Neuigkeiten:

|26|1|Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden. (George Bernhard Shaw)

Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Gunnera manicata ( Mammutblatt)  (Gelesen 6633 mal)

sequoiafarm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1136
  • Niederrhein - 8a
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #60 am: 19. Juli 2021, 20:12:29 »

Ja foxy, das kommt vor. Aber ich bin kein Rekordjäger und dünge sie nicht.
Wenn man das wollte, müsste man auch die Hälfte der Blätter weghauen.
Die soll mal, wie sie will  :)
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2443
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #61 am: 19. Juli 2021, 21:14:57 »

@foxy: hast du eine Gunnera und wenn ja, wie bringst du sie über den Winter? Vor vielen Jahren hatte ich mal einen Versuch gewagt. Trotz umfangreichen Winterschutz hatte sie nicht überlebt. :(
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1222
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #62 am: 20. Juli 2021, 10:56:52 »

Hallo Geworo, meine sind ja Jungspunde im Vergleich zu Sequoiafarm's Senioren.
Jetzt sind sie endgültig seit drei Jahren am richtigen Standort gelandet. Vorher einmal zu trocken und dann zu viel Mittagssonne. Jetzt sind sie ins Waldbeet integriert, sehr feucht, keine Mittagssonne. Bekommen im Frühjahr einen Schubkarren schwach verrotteten Kompost als Dünger, weiches Substrat lieben sie.
Im Herbst-Vorwinter schneide ich alle Blätter ab und stülpe sie nicht wie viele schreiben über die Pflanzstöcke, ich schlichte ca. 50 cm vertrocknete Farn Wedel und als Abdeckung einige Lagen Tannenzweige damit nichts weggeweht wird und dass auch nicht zu viel Wasser eindringt und die Farn Wedel auf Grund der Feuchtigkeit wenig isolierende Wirkung haben. Man sollte aber auch in dieser abgedeckten Zeit ein paar Mal nachsehen, nicht dass es den Mäusen da zu gut gefällt.
Gespeichert

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2443
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #63 am: 20. Juli 2021, 12:24:43 »

@foxy: das sieht ja schon sehr gut aus. Ich fürchte auch, dass mein Verlust weniger auf die Kälte, sondern mehr auf Mäuse zurückzuführen ist, welche sich unter dem Winterschutz wohl sichtlich wohl gefühlt haben. Wie vermeidest du die Mäuse? Nur mal nachsehen wird wenig bringen,
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1222
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #64 am: 20. Juli 2021, 14:23:03 »

Hallo Geworo, ich geb immer eine kleine Schale mit Giftweizen zusätzlich mit Abdeckung, sodass die Mäuse reinkommen, bei mir sind es immer Feldmäuse, keine Wühlmäuse.
« Letzte Änderung: 20. Juli 2021, 14:27:35 von foxy »
Gespeichert

sequoiafarm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1136
  • Niederrhein - 8a
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #65 am: 22. Juli 2021, 18:24:27 »

Ja Foxy, die Gunneras sehen schon eindrucksvoll aus, Glückwunsch!
Hier werden leider auch ab und zu einzelne Pflanzen von Mäusen entwurzelt, darum haben wir Einfassungen aus Lärchenholz drumgebaut. Natürlich kommt die Maus auch drüber, wenn sie will, aber die Schäden haben abgenommen.
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2443
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #66 am: 23. Juli 2021, 15:05:56 »

Vielleicht sollte ich doch noch mal einen Versuch wagen?  :-\ Ich brauche jedenfalls einen großblättrigen Kontrast zu einem dahinter stehenden filigranen A. palmatum 'Seiryu'. Petasites japonicus macht bei jeden Sonnenstrahl schlapp und ist wirklich eine Pest. Ein Versuch mit normalem Rhabarber war auch nicht so toll. Paulownia tomentosa coppicing wäre evtl. eine Option? Was meint ihr?
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

KerstinF

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1525
    • Gartenrausch und Kettensäge
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #67 am: 23. Juli 2021, 16:52:51 »

Ich weiß nicht, wie groß dein  Acer palmatum 'Seiryu' ist?
Aber unsere Gunnera ist dieses Jahr 4 Meter hoch und mindestens genauso breit.  ;D
Da würde der Ahorn gut unter passen.
Paulownia tomentosa steht hier auch (wird jährlich runtergeschnitten), dass ist schon etwas zarter.






Gespeichert
Früher hatten die Menschen vor der ungezügelten Natur Angst. Zu Recht. Denn wenn ich so in meinen Garten schaue, wenn ich ein paar Wochen nichts getan habe, kriege ich es auch mit der Angst. - Erhard Blanck -

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15718
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #68 am: 23. Juli 2021, 17:42:44 »

... Paulownia tomentosa coppicing wäre evtl. eine Option? Was meint ihr?
Paulownia braucht jedenfalls nicht so viel Wasser wie Gunnera  ;)
Ich schneide jedes Jahr so 10cm überm Boden ab.
Bild ist von Ende August 2019, 5-6m erreicht sie jedes Jahr.

Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2443
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #69 am: 23. Juli 2021, 18:07:08 »

@KerstinF: Deine Gunnera ist wunderschön und wirklich beeindruckend. :D Dennoch, ganz so locker würde der Ahorn wohl doch nicht darunter passen? Außerdem könnte man sicherlich durch gezielte Düngung die Größe unter Kontrolle halten.
@Gartenplaner: so hoch sollte sie im Jahresverlauf nicht unbedingt werden. Könnte man sie im Verlauf des Jahres nicht erneut einkürzen?
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15718
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #70 am: 23. Juli 2021, 18:11:31 »

Bestimmt.
Ich legs ja auf maximale Höhe und Blattgröße an, deshalb schneide ich schwächere Seitentriebe und auch dünnere gerade Triebe raus, damit die volle Power in nur wenige Stämme nach oben geht.
Wenn man den Neutrieb wohl Ende Juni entspitzen würde, würden sich bestimmt viele Seitentriebe bilden und das Ganze kugeliger werden.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

KerstinF

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1525
    • Gartenrausch und Kettensäge
Re: Gunnera manicata ( Mammutblatt)
« Antwort #71 am: 23. Juli 2021, 22:14:01 »

@KerstinF: Deine Gunnera ist wunderschön und wirklich beeindruckend. :D Dennoch, ganz so locker würde der Ahorn wohl doch nicht darunter passen?
Sehr schöner Ahorn.
Ansonsten stimme ich Gartenplaner zu, Paulownia ist weniger durstig und muss auch nicht so verpackt werden, wie Gunnera. Ein, wie ich finde, wichtiger Aspekt.
Gespeichert
Früher hatten die Menschen vor der ungezügelten Natur Angst. Zu Recht. Denn wenn ich so in meinen Garten schaue, wenn ich ein paar Wochen nichts getan habe, kriege ich es auch mit der Angst. - Erhard Blanck -
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de