Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Oktober 2022, 16:58:23
Erweiterte Suche  
News: Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|28|3|Ja, das ist ähnlich wie beim Zähneputzen, Karies und Unkraut haben viel gemein. (o-planten ) 

Seiten: 1 ... 150 151 [152] 153 154 ... 156   nach unten

Autor Thema: Schattenstauden ab 2016  (Gelesen 208838 mal)

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5732
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2265 am: 19. Juli 2022, 12:48:02 »

Ich denke sicher bis nächstes Frühjahr nach dem Austrieb - mal sehen, ob ich das so lange mache, bis ich sie teilen kann. Dann könnte ich ein kleines Stück als Sicherheitskopie im Topf lassen, bis sich die ausgepflanzte etabliert hat und ich Erfahrungen mit den Schleimern bei ihr habe. War ja kein billiger Spaß ...
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8071
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2266 am: 19. Juli 2022, 14:35:36 »

gerade gekommen, prima verpackt
Sie scheint wirklich 1/3 mehr Blüten zu haben, 10 Knospen am Stiel, bei der von Ulrich zähle ich bis zu 7. Hoffentlich bleibt das so!

Ist die Farbe so, oder täuscht das?
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 766
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2267 am: 19. Juli 2022, 15:12:21 »


Die von den Kohlweißlingdsraupen skelettierten Salomonsiegel habe ich auch dezimiert, die gerodeten Rhizome kommen an andere Stelle.


Interessant, ich habe mich immer gewundert, warum meine Salomonssiegel irgendwann im Sommer so niedergefressen aussehen. Ich hätte wahrscheinlich mal auf Raupen untersuchen müssen. @Gartenlady, hat denn Umpflanzen an einen anderen Platz im Garten Aussicht auf Erfolg? Warum sollten die Kohlweißlingsraupen dort weniger aktiv sein?
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8206
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2268 am: 19. Juli 2022, 15:19:14 »

Sicher Kohlweissling und nicht Salomonssiegel-Blattwespe?

"...Gießen eine Zeit- und Preisfrage, aber in Zukunft wird es wohl anders sein...."

Ja, da wird einiges vertrocknen, um die Finanzierung der E-Autos sicherzustellen.
Das ist weder persönlich noch themabezogen, noch soll es zu weiterer Diskussion anregen!
Gespeichert
Gruß Arthur

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20726
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2269 am: 19. Juli 2022, 15:34:05 »

Sicher Kohlweißling.

Ich habe die Salomonsiegel Rhizome dezimiert um Platz für zwei Disporums zu haben, nämich 'Night Heron ' ( heute angekommen) und Disporum cantoniense 'Green Giant', kürzlich bei Peter Janke gekauft.

Eine Pflanze, die im Sommer vollkommen abgefressen ist, hat direkt an der Haustüt keine Daseinsberechtigung, es gibt Platz im Hintergrund, dort fällt es nicht auf.  Es bleiben aber noch genügend Rhizome an Ort und Stelle, vielleicht schaffe ich es ja, Gelege rechtzeitig zu entsorgen. Hier im Garten gibt es eindeitig einen Überschuss an Kohlweißlingen.

Die Farbe bei meinem Spigelia-Foto ist etwas zu blass, das von rocambole kommt besser hin.
Ich habe die Neuankömmlinge von heute ins Haus geholt, ich denke 36°  baraucht kein Mensch und auch keine Hätschelpflanze  ::)
« Letzte Änderung: 19. Juli 2022, 15:36:16 von Gartenlady »
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5732
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2270 am: 19. Juli 2022, 15:37:21 »

Bei mir wird Salomonssiegel von weißlich-bläulichen Raupen zerfressen, also ganz sicher Salomonssiegel-Blattwespe.
« Letzte Änderung: 19. Juli 2022, 15:57:15 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 766
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2271 am: 19. Juli 2022, 15:39:08 »

stimmt, daran habe ich nicht gedacht. Aber meine Salomonssiegel stehen sehr abseitig und deshalb hat mich das skelettierte Erscheinungsbild bislang nicht wirklich zum Handeln animiert. Würden sie auf dem Präsentierteller vor sich hinmickern, hätte ich wahrscheinlich auch etwas unternommen.

Bis ins Frühjahr und während der Blüte sind sie übrigens sehr schön. Danach verschwinden sie hinter sich stärker belaubenden Pflanzpartnern.
« Letzte Änderung: 19. Juli 2022, 15:41:24 von Veilchen-im-Moose »
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20726
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2272 am: 19. Juli 2022, 15:44:57 »

Bei mir sind es Kohlweißlingsraupen, ganz sicher und leicht bestimmbar.

Aber wer es ist, ist letztendlich egal, erstaunlich ist, dass die Pflanze anscheinend nicht sonderlich leidet, im nächsten Frühjahr treibt sie fröhlich aus nund blüht wie erwartet.
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5732
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2273 am: 19. Juli 2022, 15:59:26 »

gerade gekommen, prima verpackt
Sie scheint wirklich 1/3 mehr Blüten zu haben, 10 Knospen am Stiel, bei der von Ulrich zähle ich bis zu 7. Hoffentlich bleibt das so!

Ist die Farbe so, oder täuscht das?
die ist so, eindeutig ins Orange, kein Blaustich im Rot.

Ich habe gerade was gelesen von "muss im Winter frostfrei gehalten werden" ??? Deine Spigelia ist doch ausgepflanzt, oder? Deckst Du sie ab?
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8071
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2274 am: 19. Juli 2022, 19:20:23 »

Die ist ausgepflanzt, und ohne Winterschutz.
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17257
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2275 am: 19. Juli 2022, 19:51:21 »

So sieht die Salomonssiegel-Blattwespe samt Nachkommen aus.
Haben bei mir immer wieder mal die Polygonatum skelettiert.
Interessanterweise nur in einem Gartenbereich, am anderen Gartenende noch nie.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5732
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2276 am: 19. Juli 2022, 20:14:20 »

leider scheinen die Vögel die Raupen nicht zu mögen, habe ihnen mehrfach einen Teller mit lebenden hingestellt ...
« Letzte Änderung: 20. Juli 2022, 21:36:42 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5732
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2277 am: 19. Juli 2022, 20:14:43 »

Die ist ausgepflanzt, und ohne Winterschutz.
danke :-*
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2120
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2278 am: 20. Juli 2022, 21:27:20 »

Hab sie den Fschen verfüttert, die mochten sie gerne
Gespeichert

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 766
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2279 am: 31. Juli 2022, 22:16:19 »

Schattenstauden im Licht der frühen Morgensonne. Bergenia ciliata, eine noch junge Hosta Devon Green, Japan-Waldgras, und Ophiopogon planiscapus Nigrescens, auch noch jung. Ich hoffe auf Zuwachs in den nächsten Standjahren.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse
Seiten: 1 ... 150 151 [152] 153 154 ... 156   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de