Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Mai 2022, 17:08:20
Erweiterte Suche  
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Neuigkeiten:

|29|4|Uaaaahh ... ich fühle ein neues Virus herannahen und ich sitze quasi im Epi-Zentrum  ;D. (chlflowers)

Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Re: Wasser im Boden  (Gelesen 36492 mal)

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15608
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Wasser im Boden
« Antwort #60 am: 22. Januar 2020, 07:53:27 »

Nun ja. Ich finde es schon interessant und wichtig, dass die Grundwasser-Lebewelt mal zum Thema gemacht würde. Die Tierwelt der Grundwasserleiter ist sogar ausgesprochen artenreich. Ich vermute, dass sie im Rheingebiet wegen der fehlenden Vergletscherung und umgebender, eiszeitlicher Refugien deutlich vielfältiger ist als in Norddeutschland.

Nachdem ich den Film grob durchgesehen habe, scheint es dort aber doch mehr um die Natur der Oberflächengewässer und Feuchtgebiete zu gehen. Das Grundwasser scheint vor allem als deren Grundlage eingeflochten zu sein, wird aber mit seiner eigenen Artenausstattung nicht dargestellt. Trotzdem sehr schöne Aufnahmen.
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Wasser im Boden
« Antwort #61 am: 22. Januar 2020, 08:02:20 »

Ja, genau so sehe ich das auch. Über die eigentliche Grundwasserfauna erfährt man wenig, es geht mehr um die Gießen, also die Stellen, an denen das Grundwasser an die Oberfläche tritt.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Oberrhein-Aquifer:
"Der Oberrhein-Aquifer ist mit einem Volumen von geschätzt 45 Milliarden Kubikmetern einer der bedeutendsten Grundwasserleiter Mitteleuropas."
Dieses Volumen entspricht ziemlich genau dem des Bodensees.

https://bnn.de/lokales/karlsruhe/was-sich-im-grundwasser-so-tummelt

Im Nachbarort gibt es ein Projekt, das federführend vom Institut für Grundwasserökologie GmbH (IGÖ) und der Universität Koblenz-Landau und im Rahmen der Landesgartenschau 2022 Neuenburg am Rhein durchgeführt. Dabei werden unter Anleitung einer Biologin die im Grundwasser vorkommenden Tierarten kartiert:

https://www.neuenburg.de/Startseite/Aktuelles/lgs+grundwasser+-+der+verborgene+lebensraum.html
« Letzte Änderung: 22. Januar 2020, 08:36:57 von Bristlecone »
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5671
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Boden
« Antwort #62 am: 22. Januar 2020, 08:54:13 »

Nachtrag: Hab mal schnell über HH gelesen. Stand der Bodenversiegelung 2017 war 39%! :o steigend.

Hamburg wird von einem grünen Band durchzogen, der sog. hamburger Grünstreifen.
Dieser wird gehegt und gepflegt und nicht zur Bebauung freigegeben.

Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3696
Re: Wasser im Boden
« Antwort #63 am: 22. Januar 2020, 19:56:06 »

Na dann ist ja nicht so schlimm, fast de Hälfte der Landschaft zuzubetonieren!
Es ist diese "Randstreifenfreude" die den Menschen hoffen läßt!
Natur - und "Boden" pur!
...meine Fresse! Mir ist nicht gut.
Gespeichert
Blumen zum Gruß als der Storch Dich gebracht
Blumen und Grün als die Liebe erwacht
Blumen im Leid als Du Abschied nahmst
Blumen zur Freud als Du wiederkamst
Blumen im Haar der holdseligen Braut
Blumen dem Paar das ein Nest sich baut
Blumen & Duft der lenzlichen Zeit
Blumen der Gruft für die Ewigkeit

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34525
    • mein Park
Re: Wasser im Boden
« Antwort #64 am: 22. Januar 2020, 20:29:32 »

Eine Stadt zeichnet sich eben durch dichte Bebauung und Straßen aus.  ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3696
Re: Wasser im Boden
« Antwort #65 am: 22. Januar 2020, 20:34:11 »

Es ging darum - daß eine solche Stadt die Schirmherrschaft über einen besonders wertvollen Boden bekommt!
Das ist ja, als würde ich für ein Jahr Guru der Vegetarier! ;D
« Letzte Änderung: 22. Januar 2020, 20:37:18 von dmks »
Gespeichert
Blumen zum Gruß als der Storch Dich gebracht
Blumen und Grün als die Liebe erwacht
Blumen im Leid als Du Abschied nahmst
Blumen zur Freud als Du wiederkamst
Blumen im Haar der holdseligen Braut
Blumen dem Paar das ein Nest sich baut
Blumen & Duft der lenzlichen Zeit
Blumen der Gruft für die Ewigkeit

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11196
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wasser im Boden
« Antwort #66 am: 22. Januar 2020, 21:19:46 »

Vielleicht muss sich wegen der Schirmherherrschaft jetzt die Dame im Amt mit dem Thema befassen. Möglicherweise war das der Plan.

Aufnahmen vom Baggersee machen und erzählen das fliesst unterm Rhein drunter durch, mit so einer Art komme ich nicht klar. Ich kann die Dokus nicht mehr gucken...
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bristlecone

  • Gast
Re: Wasser im Boden
« Antwort #67 am: 22. Januar 2020, 21:38:41 »

"In Baden-Württemberg sind im Zuge der Industrialisierung mehr als 600 Baggerseen entstanden. Ein Großteil davon liegt in der Oberrheinebene, teilweise mit Anbindung an den Rhein.
Als künstliche angelegte Grundwasseraufschlüsse unterscheiden sich Baggerseen in ihrer Entstehung, Formgebung und in ihrer Prägung des Wasserkörpers durch das Grundwasser wesentlich von den natürlichen Seen.
Seewasserkörper und Grundwasser stehen in komplexen Wechselbeziehungen zueinander. Ist der Baggersee durch Zu- und Abläufe an Fließgewässer angebunden, wird der Einfluss des Grundwassers oft überlagert und der Zustand des Seewasser wird vom Zustand des Oberflächengewässers dominiert."

(Quelle: Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg)
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3696
Re: Wasser im Boden
« Antwort #68 am: 22. Januar 2020, 21:48:43 »

Nur nebenbei:
Mich irritiert weiterhin der ständig wechselnde Titel dieses Threads - grob drübergezählt komm ich auf etwa 10 Titeländerungen auf 5 Seiten...
« Letzte Änderung: 22. Januar 2020, 21:53:50 von dmks »
Gespeichert
Blumen zum Gruß als der Storch Dich gebracht
Blumen und Grün als die Liebe erwacht
Blumen im Leid als Du Abschied nahmst
Blumen zur Freud als Du wiederkamst
Blumen im Haar der holdseligen Braut
Blumen dem Paar das ein Nest sich baut
Blumen & Duft der lenzlichen Zeit
Blumen der Gruft für die Ewigkeit

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29056
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Wasser im Boden
« Antwort #69 am: 22. Januar 2020, 22:20:13 »

Kann ich nachvollziehen.  8)
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16841
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wasser im Boden
« Antwort #70 am: 23. Januar 2020, 11:36:50 »

...Ich finde es schon interessant und wichtig, dass die Grundwasser-Lebewelt mal zum Thema gemacht würde. Die Tierwelt der Grundwasserleiter ist sogar ausgesprochen artenreich....

 8)

...



Dieser kleine Geselle krebste im Wasserfilm auf dem Brett herum, ich spülte ihn dann mal in ein Glas.
Eine Internetrecherche ergab, dass es sich um einen Höhlenflohkrebs, Niphargus handelt.
Zudem habe ich dabei gelernt, dass das Grundwasser mitsamt dem Boden da unten ein eigenständiges Biotop ist, das Stygal mit seinen Bewohnern, den Stygobionte.
Daß in ausgedehnten, tiefen Höhlen merkwürdige Kreaturen leben wußte ich, ebenso dass es Bakterien im Boden und sogar Fels bis in große Tiefen gibt - aber dass es im doch oftmals recht dichten Gefüge des Bodens noch so "große" Lebewesen gibt, war mir neu.
Man lernt nie aus, sogar oder vielleicht grad im eigenen Garten  :D
...
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11196
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wasser im Boden
« Antwort #71 am: 23. Januar 2020, 21:51:53 »

Für den, den es interessiert, @pearl z.B. ein paar Fakten: https://www.ludwigshafen.de/fileadmin/Websites/Stadt_Ludwigshafen/Nachhaltig/Umwelt/Landschaftsplan/2_natuerliche_grundlagen.pdf

Mit einem Glas 2018er Pfälzer Merlot ists nicht ganz so trocken zu lesen.  ;)
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39760
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Wasser im Boden
« Antwort #72 am: 23. Januar 2020, 22:48:54 »

 :D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de