Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Oktober 2017, 13:19:43
Erweiterte Suche  
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)

Neuigkeiten:

|2|12|Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10   nach unten

Autor Thema: Obst trotz Spätfrösten - spätfrostresistente Arten und Sorten  (Gelesen 7710 mal)

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2477
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #15 am: 03. Mai 2016, 11:25:16 »

Darf man fragen, wo du gärtnerst -?

Diesen Uttwiler - hast du den schon mal probiert? Wie macht sich der so?
Gespeichert
Placet experiri.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16482
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #16 am: 03. Mai 2016, 11:32:42 »

Jetzt, ein paar Tage nach der Schockfrostnacht, sehen die Birnenblüten aus, als sind sie hin, die Blütenblätter braun... dabei waren sie grad erst aufgegangen... das wäre für ein ehrliches Verblühen etwas sehr schnell gegangen. Mal sehen, ob ich irre oder nicht.

Die Zwetschgen und Reneklode haben jetzt auch überwiegend bräunliche Blütenblätter, waren aber vor dem Frost schon länger offen, ganz wenige späte Blüten öffnen sich noch.

Die Kirschblüten haben offenbar den Frost gut überstanden - sehen noch immer weiß aus. Zumindest die Sauerkirschen, die Süßkirsche sieht auch etwas bräunlich aus.

Wie gesagt - schwer zu sagen, ob die Blüten verblüht sind, oder die bräunlichen Blütenblätter eine Folge des Frostes sind.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4914
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #17 am: 03. Mai 2016, 12:37:47 »

Da es um Obstsorten und -arten trotz Spätfrösten geht: Die Pawpawblüten sind unbeschädigt und auch die ersten grünen Blättchen haben keinerlei Schäden trotz der tiefen Temperaturen. War auch bei den späten Frostereignissen der vergangenen Jahre so. Kann also empfohlen werden.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16482
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #18 am: 03. Mai 2016, 12:50:48 »

Aha - ich dachte es geht um die allgemeinen Erfahrungen und Kennzeichen von Frostschäden - wäre jedenfalls sehr hilfreich, denn viele stochern jetzt auch mit im Nebel.  8)
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3224
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #19 am: 03. Mai 2016, 13:04:30 »

Gänselieschen, der Zustand der Blütenblätter sagt nicht wirklich etwas über einen "funktionellen"  Frostschaden aus.
Schau dir mal den Stempel und die Staubgefäße an. Sollten sie durch den Frost geschädigt sein,  wären sie schwarz.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4914
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #20 am: 03. Mai 2016, 14:28:04 »

Der Themeneröffner bestimmt das Thema. Das war b-hoernchen, er schrieb "Obstarten und -sorten zusammenzutragen, die auch in einem durch Spätfröste geplagtem Jahr Ernten ermöglichen.".

Wenn dich das Aussehen und Diagnose von Frostschäden interessiert, könntest du ein Thema mit diesem Titel eröffnen. Ist ja was ganz Anderes wie Sorten und exklusiv besprochen würde es dem Thema gut tun.

Noch was zum Prinzenapfel von weiter oben. Es stimmt, Prinzenäpfel sind eine Sortengruppe. Es gibt aber ausserdem auch "den" Prinzenapfel, heisst auch Hasenkopf, Klapperapfel. Guter Apfel für kühles Klima. Hier wird er mehlig, hält nicht. Der blüht etwas später wie andere "Prinzen" wie z.B. der Finkenwerder Herbstprinz, der Dank Brandt hohe Popularität erfahren hat.

Man kann da noch einiges Details diskutieren. Es schwirren Tabellen herum, die Blütezeiten von Äpfeln auflisten. Interessant dabei ist, dass meine Eigenen und sicher auch die Beobachtungen Anderer teilweise ziemlich davon abweichen. Der mittelspät blühende Berlepsch hält sich bei mir z.B. nie dran, sondern kommt pünktlich vor der Hauptblüte. Sorte stimmt definitv. Dieses Jahr sind mir die Gewürzluiken aufgefallen, die sich viel mehr Zeit lassen. Königlicher Kurzstiel und Roter Bellefleur stimmen - sie blühen wirklich spät. Aber für die relative Blühzeit scheinen noch andere Faktoren wie nur genetisch zu gelten.
Gespeichert

emka

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #21 am: 03. Mai 2016, 20:29:01 »

Zitat von: cydorian link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2634629#msg2634629 date=1462271867]
Da es um Obstsorten und -arten trotz Spätfrösten geht: Die Pawpawblüten sind unbeschädigt und auch die ersten grünen Blättchen haben keinerlei Schäden trotz der tiefen Temperaturen. War auch bei den späten Frostereignissen der vergangenen Jahre so. Kann also empfohlen werden.
Darf ich fragen, wie viele Minusgrade Du hattest? Im Südburgenland (Österreich) hatte ich an meinem Standort ungefähr -3 °C. Der gesamte PawPaw Austrieb der Prima1216 inklusive Blüten ist verloren. Ungefähr -0.5 °C davor waren kein Problem. Leider der gesamte Kaki- und Lotuspflaumenaustrieb ebenso kaputt (teilweise auch schon knapp unter 0 °C). Meine Kaki haben durch die Minusgrade auch Frostrisse im letztjährigen Holz bekommen  >:( . Ich hoffe, dass sich die Pflanzen zumindest halbwegs erholen ...
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4914
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #22 am: 03. Mai 2016, 20:44:48 »

Wir hatten vor knapp einer Woche -4°C Tiefsttemperatur. Bestätigt nicht nur durch die Wetterkarten, sondern auch durch einen eigenen Temperatursensor. Das hat sogar kleine Weinknospen an der Hauswand umgebracht und Pflanzen unter Frostschutzvlies, Maulbeerknospen, kleine Stachelbeeren. Pawpaws nicht. Nicht nur im Hausgarten, sondern auch an einem relativ kühlen Standort in der Landschaft.
Gespeichert

emka

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #23 am: 03. Mai 2016, 21:07:22 »

Vielen Dank für die Info! MeinTemperatursensor ist eher geschützt befestigt, dann war es im Garten wohl noch etwas kälter :-\ - oder meine PawPaw ist empfindlicher ???. Die Maulbeere (Illinois Everbearing) hat zwar einen kaputten Austrieb, aber neue Knospen werden schon wieder grün.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4914
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #24 am: 03. Mai 2016, 22:07:06 »

Die Unterschiede sind enorm, das dürfte die verschiedenen Beobachtungen erklären. Messungen in der Kaltluftschneise, direkt am Boden, an der Hauswand, auf der Wäscheleine in 2m Höhe ergeben ein Temperaturspektrum von -6C bis 0°C innerhalb einem kleinen Gebiet.

Deshalb bringt es mehr, nach Spätblühern zu suchen wie nach Pflanzen, deren Blüten -3°C statt 0° C aushalten. Der Spätblüher verschläft den Frost.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1527
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Obst trotz Spätfrösten
« Antwort #25 am: 03. Mai 2016, 23:28:44 »

Zitat von: b-hoernchen link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2634568#msg2634568 date=1462267516]
Darf man fragen, wo du gärtnerst -?

Diesen Uttwiler - hast du den schon mal probiert? Wie macht sich der so?
Habe die Sorte noch nicht probiert, nur dieses Jahr angeboten bekommen. Der Pomologenverein hat angerufen, haben da was, ich hab gesagt, ja, nehme ich, klingt gut, probiere ich aus.

Gärtnern tu ich im Oberrheingraben, Rhein-Neckar-Dreieck, Frostentstehungslage etwas abseits von der Stadt (viel Wasser, Frischluftschneise, zudem Nachts Auftrieb vom Stadtkessel, ein ganz eigenes Klima). Im Garten ists also meist 2°C kälter als auf dem Balkon am Stadtrand.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2477
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Obst trotz Spätfrösten - spätfrostresistente Sorten und Arten
« Antwort #26 am: 12. Mai 2016, 20:47:25 »

Ich hab' die Ergebnisse bis jetzt mal in einem Edit des Eingangsposts zusammengefasst - hoffentlich nichts Wichtiges übersehen.

Dann wollt' ich  noch fragen - Rheinischer Winterrambur (Teuringer Rambur)  - wie steht's mit dem?
« Letzte Änderung: 12. Mai 2016, 20:52:40 von b-hoernchen »
Gespeichert
Placet experiri.

knoepfle

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re: Obst trotz Spätfrösten - spätfrostresistente Arten und Sorten
« Antwort #27 am: 13. Mai 2016, 23:05:40 »

Bei meinen Eltern im Hof steht etwas, was ein Winterrambour sein soll. Letztes Wochenende stand er in Vollblüte. Und auch in den letzten Jahren blühte er öfters zu dem Zeitpunkt. Und das in der Oberrheinebene, in der die Apfelbäume besonders früh anfangen, zu blühen.
Von daher denke ich, dass der auch ein Kandidat sein könnte.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4914
Re: Obst trotz Spätfrösten - spätfrostresistente Arten und Sorten
« Antwort #28 am: 13. Mai 2016, 23:12:15 »

Das kann stimmen, Winterrambur blüht spät.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2477
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Obst trotz Spätfrösten - spätfrostresistente Arten und Sorten
« Antwort #29 am: 14. Mai 2016, 21:21:51 »

Danke, cydorian - dann nehme ich ihn auf die Liste!
Gespeichert
Placet experiri.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de