Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Dezember 2020, 09:05:33
Erweiterte Suche  
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Neuigkeiten:

|23|10|Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kartoffel mit Minikartoffeln  (Gelesen 1609 mal)

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Kartoffel mit Minikartoffeln
« am: 21. Mai 2005, 10:57:31 »

Hi!

Ein paar meiner Kartoffeln im Winterquartier haben
angefangen kleine Kartoffeln zu bilden ??? (siehe Foto unten)
Hatte ich bis jetzt noch nie... Wie kommt sowas ?

Dieses Jahr sind die Kartoffeln außerdem viel gedrungener ausgetrieben
als die letzten Jahre, sie lagerten in einem anderen Raum...

BYe, Simon
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Kartoffel mit Minikartoffeln
« Antwort #1 am: 21. Mai 2005, 11:04:56 »

Sind das gekeimte Kartoffeln auf dem Foto, die noch nicht in der Erde waren?
Dass sie dieses Jahr so mikrig sind, könnte an der Kälte liegen. Kartoffeln sind kältempfindlich.

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Kartoffel mit Minikartoffeln
« Antwort #2 am: 21. Mai 2005, 11:12:31 »

Hi!

Ja, die Kartoffel war noch nicht in der Erde.
Sie lagen seit Herbst im Keller (10-15°C) im dunkeln...

Bye, Simon
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Kartoffel mit Minikartoffeln
« Antwort #3 am: 21. Mai 2005, 11:19:51 »

Kartoffeln keimen gut bei 12-15° C. Also geradezu ideale Temperaturen. ;)

Müsste in der Erde die Knollenproduktion nicht genauso aussehen?
Vielleicht sind die kleinen Kartöffelchen schon eine Art Notproduktion, weil die Nährstoffe allmählich ausbleiben. Die Stärke der Mutterkartoffel müsste doch langsam verbraucht sein, oder?

LG Silvia
« Letzte Änderung: 21. Mai 2005, 11:20:15 von Silvia »
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

brennnessel

  • Gast
Re:Kartoffel mit Minikartoffeln
« Antwort #4 am: 21. Mai 2005, 12:43:31 »

Silvia, du hast Recht: es sind bereits Kartoffelkinder, die sich auch ohne Erde zu bilden anfangen.
Simon, du kannst die so einlegen, wie sie nun sind! Für die weitere Ernährung brauchen sie dann die Nährstoffe aus der Erde, die Mutterknolle alleine wäre zu wenig.
LG Lisl
Gespeichert

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Kartoffel mit Minikartoffeln
« Antwort #5 am: 21. Mai 2005, 12:55:19 »

Hi!

Jau, die pflanzt mein Vater heute im Zweitgarten ;)
Hab ich bisher noch nie gesehen ...

Irgendwie sind die roten Sorten dieses Jahr sehr gedrungen vorgekeimt.
Die normalen/lila Kartoffeln haben alle 40cm lange Triebe.
Letztes Jahr war es bei den roten genauso, keine Ahnung warum die
dieses Jahr so gedrungen sind (mir ists recht :D )

Bye, Simon
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Kartoffel mit Minikartoffeln
« Antwort #6 am: 21. Mai 2005, 13:08:50 »

Da hat eben zum Keimen alles gepasst, Simon - Temperatur ; Luftfeuchtigkeit und Licht :) !
LG Lisl
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de