Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.  Aldous Huxley
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. September 2019, 19:58:49
Erweiterte Suche  
News: Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.  Aldous Huxley

Neuigkeiten:

|25|12|Wer sich von der Wahrheit nicht besiegen läßt, der wird vom Irrtum besiegt.  (Augustinus Aurelius)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Unser Frosch - ein stummer Eremit?  (Gelesen 3742 mal)

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
    • kleingartenplausch.com
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #15 am: 06. April 2019, 16:46:41 »

...
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16044
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #16 am: 06. April 2019, 16:52:06 »

es sieht so aus, als ob eine kröte auf einem frosch sitzt, versuche sie zu trennen, den der frosch kriegt die kröte von selbst nicht los
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15617
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #17 am: 06. April 2019, 17:29:40 »

Irgendwann lässt sie schon los. Sie klammern auch mal einen Karpfen.
Der Wasserfrosch gibt Laut (Befreieungsruf) Aber die Kröte versteht nur krötisch. Die können Geschlechter auch nicht so genau differenzieren. Dafür haben sie einen arteigenen Befreiungslaut.
Ich bin ein Männchen. Leider kommt es vor das in der Paarungswut auch mal nicht drauf gehört wird. Dann entseht ein richtiger Ball aus Kröten. Die innersten können auch mal ersticken weil sie durch den engen Kontakt keinen Sauerstoff aus dem Wasser aufnehmen können.

In so einem Fall würde ich trennen. Die zwei hier sollten zurecht kommen. Wasserfrösche haben deutlich später Paarungszeit.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
    • kleingartenplausch.com
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #18 am: 06. April 2019, 17:42:54 »

Getrennt, ganz vorsichtig  :P
Der obere Geselle sitzt nun im Eimer. Ist doch eine Kröte oder nicht?
Der grüne Frosch quakte wirklich wie ums Leben, warf sich auf den Rücken, ium den Kämmerer loszuwerden.

Wir haben zwei Teiche.
Im kleinen ist derzeit nichts los.
Der Frosch wohnt in dem großen.
Der Krötenmann wurde von uns vor Tagen aufsitzend auf einer Krötendame in eben diesen Teich samt dieser gesetzt, gefunden auf dem staubigen Hauptweg, unterwegs gen Straße.

Macht es Sinn, den Frosch zu fangen und in den 30 yMeter entfernten kleinen Teich zu setzen?
Oder alle dort im großen Teich belassen? Aber es täte mir schon leid um den Frosch. Wir waren ja wohl schuld, indem wir die Kröten abschleppen  :-[
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15617
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #19 am: 06. April 2019, 18:14:00 »

Wenn der Frosch von alleine gekommen ist solltest Du ihn dort lassen.
Ja das ist eine Erdkröte.
Ist in der Richtund, in die die Kröte unterwegs war ein Teich? Da kannst Du sie wohl hintragen.
« Letzte Änderung: 06. April 2019, 18:16:06 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
    • kleingartenplausch.com
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #20 am: 07. April 2019, 05:48:01 »

In der unmittelbaren Richtung ist nichts, nur eine  breite Straße am Ende.
Ich habe sie jetzt ein Stückchen  weiter südlich umgesiedelt. Da ist ein sehr großer Teich.  :P
Vielen Dank Euch für die Infos!!  :)
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Sarracenie

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 324
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #21 am: 08. April 2019, 19:52:42 »

Hi,

die Krötenmännchen haben zur Paarungzeit einen extrem starken Klammerreflex und klammern sich daher ganz automatisch an allem was sie berühren, sich dann bewegt und in etwa die Größe eines Krötenweibchen hat automatisch fest. Die sind aufgrund der Hormone dann auch net in der Lage ihren Fehlgriff gleich zu erkennen da es keine Befreiungsrufe gibt wie wenn sie versehentlich Geschlechtgenossen umklammern - die geben dann das schnelle, schrille ük ük ük von sich was ihn dann wieder zu absteigen veranlaßt

bei mit hat vorhin der dicke Seefrosch im Teich wieder ein erstes zaghaftes quacken von sich gegeben
« Letzte Änderung: 08. April 2019, 19:56:05 von Sarracenie »
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1151
  • Zone 7a
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #22 am: 08. April 2019, 22:32:39 »

Die Kröten sind so im Liebestaumel, die merken den Irrtum manchmal gar nicht.
http://gewässerwart.de/kroeten-verletzen-fischaugen/
Vor Jahren haben wir mal ein Krötenmännchen aus einem Teich gefischt, das sich in ein grünes flauschiges Algenknäuel verliebt hatte. Bei näherer Betrachtung mußte er sie schon länger umarmt haben. Er sah schon reichlich ausgezehrt aus, aber er hatte so dicke Unterarme wie Popeye.  :o
Wir haben ihn dann ohne seine dicke fluffige Freundin weitergeschickt.  ;D
Die üblichen Knäuel an Krötenweibchen hatten wir auch schon im Teich. Ich pflücke die Kerle dann immer runter und lasse sie dem dicksten.
Die Höhe der Stimme soll von der Größe abhängig sein. Je größer desto tiefer. Der Dicke strampelt und quakt dann die anderen Kerle weg.  ;)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
    • kleingartenplausch.com
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #23 am: 01. Mai 2019, 09:12:00 »

... Anscheinend doch kein Eremitendasein?  :D
Sind das Kaulquappen? Doofe Frage, ich weiß :-[, aber ich hielt schonmal Mückenlarven dafür, daher...
Packen die die einstelligen und leichten Minustemperaturen demnächst? :(
Ich freue mich so, wenn es welche sind, denn das wäre das erste Mal!
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12847
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #24 am: 01. Mai 2019, 09:26:45 »

Sieht sehr danach aus, was man erkennen kann  :D
Mückenlarven könnte man auf dem Foto aus der Distanz wohl nicht mehr erkennen  ;)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12847
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #25 am: 01. Mai 2019, 09:30:36 »

An Nachtfrost sind sie angepasst, ziehen sich so lange in wärmeres Wasser in der Tiefe zurück.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3195
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #26 am: 01. Mai 2019, 09:58:40 »

Ist ja wirklich interessant das Froschleben. Wir hatten im letzten Jahr einen Eimerfrosch. Er saß so gut wie ständig in einem blauen mit Wasser gefüllten Eimer, der unter dem Wasseranschluß an der Rückseite des Hauses stand. Ich habe dann einen Ast eingebaut damit er auch wieder herauskommt. Der Bursche war standorttreu bis zum Winter.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15617
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #27 am: 01. Mai 2019, 09:59:37 »

Scheinen Erdkröten zu sein. Kennzeichen ganz schwarze Quappen die im Schwarm unterwegs sind. Grasfrösche sind mehr bräunlich und nicht in solchen wimmelnden Schwärmen unterwegs.
Die Krötenquappen können sich das gut leisten, da sie giftig sind.

Ein Tümpelbesitzer hat mal Algen und Quappen abgefischt und sein Dackel hat davon gefressen. Der ist fast dran gestorben.
Lähmt den Herzmuskel.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12847
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #28 am: 01. Mai 2019, 10:02:53 »

 :o
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
    • kleingartenplausch.com
Re: Unser Frosch - ein stummer Eremit?
« Antwort #29 am: 01. Mai 2019, 20:22:43 »

 :o :-[ Wenn meine Miez am Teich trinkt, muss ich mir da Sorgen machen?
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de