Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. September 2017, 12:52:25
Erweiterte Suche  
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|11|11|Der frühe Vogel kann mich mal! ;)

Banner Gartenrot
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?  (Gelesen 1166 mal)

celosia

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« am: 23. Juli 2016, 13:25:32 »

Hallöchen :) Ich habe einige Kräuter in meinem Garten und würze damit auch gerne meine Speisen oder verwende sie in Getränken, zum Beispiel Minze mit Zitronenscheibchen in Wasser, etc. Jetzt habe ich letztens gelesen, dass man Mutterkraut sogar zur Migräne-Prophylaxe verwenden kann, was mich sehr freuen würde, da ich selbst eine Migräne-Geplagte bin. Hat hier zufälligerweise schon irgendjemand Erfahrungen mit diesem Kraut gegen Migräne gemacht? Ich würde es dann nämlich eventuell auch einmal probieren, falls die Rückmeldungen dazu gut sind (und mein Arzt auch nichts dagegen sagt) :)
Gespeichert

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9240
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #1 am: 25. Juli 2016, 20:06:23 »

Gespeichert
Eet, wat gor is
Drink, wat klor is
Snack, wat wohr is!

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4562
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #2 am: 25. Juli 2016, 20:34:16 »

Eine Übersicht und Zusammenfassung von Untersuchungen zur Wirksamkeit findest du hier.
Gespeichert
Gute Besserung!

löwenmäulchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2924
  • Mainfränkische Steppe, 7a, 250 m
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #3 am: 25. Juli 2016, 22:15:36 »

Mir hat Mutterkraut geholfen, Intensität und Häufigkeit der Attacken haben sich deutlich reduziert. Eine Kollegin, der ich es ebenfalls empfohlen hatte, hat die gleichen positiven Erfahrungen gemacht.
Man muß es  allerdings zuverlässig und dauerhaft nehmen.
Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Mich wundert nur, daß es als Gewürz verwendet wird - ich finde den Geschmack bäh.
Gespeichert
Smile! It confuses people.

celosia

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #4 am: 26. Juli 2016, 20:58:30 »

Ach, das ist ja grandios, danke auch für die hervorragenden Links :)
@löwenmäulchen: Darf ich fragen, in welcher Form du das Mutterkraut einnimmst? Also als Tee, die Blätter an sich, oder in Kapselform oder sonst irgendwie? Wenn du schreibst dauerhaft, mit wie viel Zeit muss ich denn da ca. rechnen, bis ich da Veränderungen spüre? Vielen lieben Dank für eure Hilfe! :)
Gespeichert

löwenmäulchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2924
  • Mainfränkische Steppe, 7a, 250 m
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #5 am: 27. Juli 2016, 21:18:10 »

Wenn frische Blätter aus dem Garten verfügbar waren, habe ich diese genommen, ein bißle klein gerupft und mit Wasser runter gespült, ansonsten Kapseln aus der Apotheke.
Eine Linderung der Intensität habe ich sehr schnell bemerkt, nach zwei oder drei Monaten gab es dann auch seltener Attacken. Ist aber wohl individuell sehr verschieden.
Ich drück dir jedenfalls die Daumen, daß es dir hilft!
Gespeichert
Smile! It confuses people.

celosia

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #6 am: 29. Juli 2016, 01:26:26 »

Achso, das ist ja richtig super! Ich werde mir, denke ich, auch so ein Pflänzlein zulegen. Bis dahin - du weißt nicht zufälligerweise noch, wie diese Kapseln genau geheißen haben? Ich würde mir die dann nämlich eventuell besorgen (Falls nicht, ist's auch nicht tragisch, ich werde sowieso noch morgen in die Apotheke gehen und schauen, welche dieser Kapseln die empfehlen).
Gespeichert

naturquelle

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #7 am: 31. Juli 2016, 10:38:34 »

Hey celosia :) Probier es unbedingt mit Mutterkraut, habe selber auch sehr gute Erfahrungen damit. Genau wie schon oben erwähnt kann man die Intensität und die Häufigkeit der Migräneattacken deutlich reduzieren. Ich nehme die Mutterkrautkapseln Dr. Böhm (enthalten pulverisiertes Muttekraut), für mich sind die einfacher so zu nehmen und da es konzentriert ist, kann es auch schneller und besser wirken. Wie oben erwähnt, das muss man schon einige Monate nehmen, bis es wirkt. Und noch was, was vlt wichtig ist, es ist nicht geeignet für Leute, die eine Korblütler-Allergie haben. LG
Gespeichert

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4562
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #8 am: 31. Juli 2016, 10:53:29 »

Was wird das hier: ein Werbethread?
Gespeichert
Gute Besserung!

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4031
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #9 am: 31. Juli 2016, 10:59:40 »

Also irgendwie finde ich ganz persönlich, den Geruch den verriebenes Mutterkraut verströmt, dermaßen brechreizerregend, dass ich vermutlich nicht mal Kapseln aus der Apotheke einnehmen könnte :-\ Wenn ich wüsste, dass das drin ist.

Bin aber auch andererseits in der glücklichen Situation, dass sich die Migräne bei mir erledigt hat, da ich anderweitige Medikamente einnehmen muss, die diese eine einzige gute Nebenwirkung haben :D!
Gespeichert
Noch’n Gedicht!

Obstjiffel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 134
  • 8a, Wein- und Obstbaugebiet
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #10 am: 04. August 2016, 10:28:56 »

Der Geruch und Geschmack ist wirklich nicht lecker. Ich habe Mutterkraut als Tee mit Honig immer bei akuten Migräneanfällen getrunken. Da hat es soweit gelindert, dass ich den Kopf nicht mehr loswerden wollte. Auch die Übelkeit war deutlich besser.
Gespeichert
Liebe Grüße
Birte

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4562
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #11 am: 11. August 2016, 11:09:23 »

Ein Warnhinweis: Mutterkraut ist eine Pflanze, die häufig allergische Kontaktdermatitis auslöst und darüber hinaus eine der hauptverantwortlichen Arten unter den Verursachern einer aerogenen Kontaktdermatitis, wobei Partikel aus der Pflanze in die Luft freigesetzt werden und bei sensibilisierten Patienten entsprechende Reaktion auslösen können. Daraus kann sich dann auch eine Photodermatitis entwickeln, also eine durch Lichteinwirkung in Erscheinung tretende Hauterkrankung.

(Quelle), außerdem hier: Sonstige Pflanzenbestandteile oder –produkte mit möglicher sensibilisierender Wirkung (pdf)
« Letzte Änderung: 11. August 2016, 11:11:37 von bristlecone »
Gespeichert
Gute Besserung!

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1398
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #12 am: 11. August 2016, 23:10:33 »

Wem die Migräne derart zusetzt sollte zum Arzt gehen!
Mutterkraut ist stark allergen, in der Dosierung schwierig und für "mal ausprobieren" echt nicht geeignet!!!
Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!

Obstjiffel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 134
  • 8a, Wein- und Obstbaugebiet
Re: Mutterkraut zur Migräne-Prophylaxe - wirksam?
« Antwort #13 am: 13. August 2016, 11:14:08 »

Bin nur durch meine Arzt auf Mutterkraut-Tee gekommen. Man muss es nicht selbst anpflanzen, in der Apotheke getrocknet zu bekommen. Dosierungsempfehlung ist mit auf der Tüte gewesen.
« Letzte Änderung: 13. August 2016, 11:16:14 von Obstjiffel »
Gespeichert
Liebe Grüße
Birte
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de