Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. September 2019, 10:31:17
Erweiterte Suche  
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Neuigkeiten:

|2|8|Freunde erkennt man in der Not.  Sprichwort

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ? Hühner  (Gelesen 1280 mal)

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ? Hühner
« am: 29. Juli 2016, 22:01:22 »

Hallo,

Nach der Bepflanzung der 3-reihigen Gehölzhecke im Herbst 2012 hatte ich da mit Holzhäcksel alles abgedeckt, im Frühjahr 2014 wiederholt,...jeweils ca. 20 ccm.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, wächsen Gräser und Kräuter und sonstwas.
Ich habe in den letzten Tagen grob das Gras mit den Wurzeln rausgehoben...Knochenarbeit.

wie würdet Ihr jetzt und in Zukunft damit umgehen?
« Letzte Änderung: 05. September 2016, 06:35:52 von Artessa »
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #1 am: 29. Juli 2016, 22:02:06 »

...
« Letzte Änderung: 29. Juli 2016, 22:03:38 von Artessa »
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #2 am: 29. Juli 2016, 22:06:45 »

...
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9400
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #3 am: 29. Juli 2016, 22:25:06 »

Tjia, es kommt darauf an, was dein Ziel ist. Was hast Du gegen einen Wildkräuterstreifen entlang der Hecke? (evtl. 1-2 mal jährlich mähen)

Wenn es aber "ordentlich" sein soll, gäbe es einige Möglichkeiten:

Regelmäßiges Mähen
Regelmäßiges Unterfräsen

oder:

Erst Unkrautfolie, dann Rindenmulch oder Holzhäcksel; das funktioniert bei mir sehr gut!
Ganz ohne Kräutlein geht's aber auch da nicht, aber es ist deutlich besser, als es Deine Fotos zeigen.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1183
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #4 am: 29. Juli 2016, 22:58:06 »

Hühner laufen lassen, wenn Du Hühner magst. Die machen es unkrautfrei und halten es so.
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #5 am: 30. Juli 2016, 10:38:34 »

so gras- und krautfrei kann es niemals sein. Zu einer Seiten wächst die Wiese, zur anderen Seite dieses Jahr ein brachliegendes Feld. Der Aufwand sollte schon gering sein, bzw. angemessen.

Aber Hühner da reinzuschicken, ist eine gute Idee. Das muß ich mir wirklich überlegen. Was würde wohl mein Hund dazu sagen? Ich werde mit ihm Rücksprache halten.

Gruß
artessa
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12846
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #6 am: 30. Juli 2016, 14:09:37 »

Wird sich das nicht eh von selbst regulieren?
Zur Zaunseite wird sich der Streifen, auf dem Unkraut wachsen kann, kontinuierlich verringern, da du ja großwüchsige Gehölze wie Weißdorn usw. gepflanzt hast, die immer breiter werden und unter denen dann nicht mehr so viel wächst.
Und direkt in der Hecke wird ebenfalls durch Lichtmangel immer weniger wachsen im Laufe der Zeit.



Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3195
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #7 am: 31. Juli 2016, 14:32:12 »

Was hältst du von einem Gehölzsaum, von sonnig in nährstoffarmem, trockenen Boden wie bei mir bis schattig im feuchten Lehmboden ist mit Einsatz der entsprechenden Pflanzen alles möglich. Die müsstest du dann entsprechend Deiner Gegebenheiten auswählen. Beim Gehölzsaum handelt es sich um ein sich natürlich entwickelndes Biotop, das entstehen würde, wenn z. B. die industrialisierte Landwirtschaft nicht bis an die Waldgrenze heran die Flächen mit Pestiziden beeinträchtigen würde. Ich denke das wäre eine sehr pflegeleichte, sinnvolle Lösung zur Auffüllung von Lücken  ;).
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #8 am: 31. Juli 2016, 15:59:11 »

@ Chica
danke für Deinen Hinweis. Das scheint mir allerdings nicht umsetzbar für die örtlichen Bedingungen und mich als Person.

@ Gartenplaner,
genau, davon bin ich von Beginn an auch ausgegangen. Wahrscheinlich braucht es dafür noch einige Jahre.

Ich werde tatsächlich 5 eierlegende Hühner da reinschicken. Mein Boxer wird sie in Ruhe lassen, hat er mir zumindest mit seinem Augenaufschlag versprochen.... 8)
Auf diese Idee wäre ich selber nicht gekommen....vielen Dank für Eure Lösungsansätze

Gruß
artessa
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #9 am: 05. September 2016, 06:29:14 »

und das habe ich umgesetzt....  es wurden dann doch 8 Hennen und 2 Hähne ( keine Sorge wegen der 2 Hähne - entweder schließen sie Frieden miteinander, oder der jüngere Hahn (New Hamphire) wandert in den Backofen... 8)
Ich habe mich über Hühnerhaltung und allem drumrum mit Hilfe eines sehr empfehlenswertes Buch informiert und dann 4 verschiedene Rassen erworben.

1 Deutsches Lachshuhn (steht auf der Roten Liste)
4 New Hampshire 1,3
2 Barnevelder, wird teilweise auch Barnefelder  (danke für die Korrektur  ;D)  geschrieben
3 Bielefelder Kennhühner 1,2

und nun warte ich mit Geduld auf das erste Ei. Nur die 2 Bielef. Kennhühner könnten täglich mit der Produktion beginnen, Die anderen Hühner sind noch zu jung.

Gruß
artessa
« Letzte Änderung: 05. September 2016, 12:44:58 von Artessa »
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #10 am: 05. September 2016, 06:29:47 »

...
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #11 am: 05. September 2016, 06:30:30 »

.......
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #12 am: 05. September 2016, 06:31:07 »

.....
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ?
« Antwort #13 am: 05. September 2016, 06:31:37 »

.....
Gespeichert

GartenfrauWen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1120
Re: Bodenpflege im Bereich der Gehölzhecke ? Hühner
« Antwort #14 am: 05. September 2016, 07:15:45 »

Das ist ja wirklich  ein sehr hübsches Hühnerhaus  :D
Hattest Du das schon?
Gespeichert
Glück lässt sich nicht erzwingen, aber es mag hartnäckige Menschen....
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de