Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Mai 2022, 18:37:36
Erweiterte Suche  
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)

Neuigkeiten:

|14|2|Aber wo ist das Problem? Cyclamen, Kroken, Schneetropfen, Scilla mischtschenkoana und sogar der erste Märzenbecher sind offen. Und drei cm lange Bärlauchspitzen gibt es auch. Mindestens drei! (Dunkleborus)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Bauarbeiteressen  (Gelesen 3298 mal)

fromme-helene

  • Gast
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #15 am: 01. August 2016, 20:01:57 »

Lieber was für Bauarbeiter.  :-\
Gespeichert

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3143
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #16 am: 01. August 2016, 20:03:49 »

Nö, Du kriegst hier keinen knackigen Bauarbeiter wie damals bei der Cola-Werbung  ;D

(Das Putengeschnetzelte ist sehr gut verträglich, wenn man Menschen mit möglichen Unverträglichkeiten bekocht  ;))
Gespeichert
Nix da!⁸

mustermann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 234
  • Hannover 7b
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #17 am: 01. August 2016, 20:13:09 »

Maurermarmelade!
Gespeichert
Es kommt der Tag, da will die Säge sägen.

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11101
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #18 am: 01. August 2016, 20:23:58 »

1/2 OT: Sind das private Helfer oder offizielle Gewerke?
Falls es bezahlte Fachfirmen sind; musst Du die wirklich mit Essen versorgen  ????
Andere Berufe werden auch nicht von ihren Kunden mit Essen versorgt. Jedenfalls nicht nach meinem Wissen.
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Eva

  • Gast
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #19 am: 01. August 2016, 20:24:35 »

Was sind die Handwerker denn für Landsleute? Mein italienischer Fliesenleger hat sich scheckig gefreut über Fladenbrot, Mortadella, Salami, Gurken, Tomaten und Oliven, wohl weil er von anderen Baustellen hauptsächlich Leberkässemmel und Würstel gewohnt war.

 

Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18289
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #20 am: 01. August 2016, 20:33:26 »

Maurermarmelade!

du sprichst von fleischsalat? ;D

das war früher auf dem bau gängiges grundversorgungsmittel zu schrippe und stulle, alternativ auch mal pusztasalat.
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

M

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1788
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #21 am: 01. August 2016, 20:33:54 »

Wasser und Kaffeemaschine zwingend  ;)
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18289
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #22 am: 01. August 2016, 20:41:52 »

warmes essen auf dem bau ist aus meiner sicht extrem hinderlich (maximales suppenkoma/kantinentief), zudem auch der höhere zeitaufwand.

wie wäre es, die arbeiti am ersten tag (oder vorher?) nach eventuellen vorlieben zu interviewen?
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11583
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #23 am: 01. August 2016, 21:00:59 »

Danke für die bisherigen Ideen  :D Maurermarmelade  ;D ;D ;D noch nie gehört, fleischsalat ist aber eine gute Idee!


Es sind private Helfer, die nach Feierabend noch ein paar Stunden werkeln. Unter der Woche habe ich 3 deutsche Männer zu versorgen, am Wochenende 7-8 Personen.

Habe keine Möglichkeit zum warm halten oder kühlen....bis auf eine Kühltasche mit kühlakkus.

Bis auf Kiwi darf ich alles bringen, haben sie gesagt. Getränke, Kaffee, Obst und süßzeug steht bereit. Heute am 1. Tag hab ich Kuchen vorbei gebracht und versprochen das es die nächsten Tage was anständiges gibt  ;)
« Letzte Änderung: 01. August 2016, 21:03:51 von Aella »
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3143
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #24 am: 01. August 2016, 21:02:28 »

Gut  8)

Der Rest ergibt sich  ;D
Gespeichert
Nix da!⁸

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3154
  • Klimazone 6b
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #25 am: 01. August 2016, 21:05:31 »

Kühltasche ohne Akkus eignet sich auch zum Warmhalten  ;)
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11101
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #26 am: 01. August 2016, 21:13:13 »

Es sind private Helfer, die nach Feierabend noch ein paar Stunden werkeln.

Dann verstehe ich Deine Anfrage völlig. Private Helfer, vor allem nach Feierabend, muss man verwöhnen  :D.
Quiche, Zwiebelkuchen, Porreetorte, Zucchinipizza und Co sind auch kalt lecker. Aber den Tipp hast Du ja schon.
Kernige Baguettebrötchen aufschneiden und mit gekochtem Ei, Fleischscheiben, Käse, Tomate, Remoulade, Salatblatt oder ähnlichem füllen. Das macht satt und durch die Rohkost kein Mittagstief (das ist nicht zu unterschätzen, da hat zwergo recht!).
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9146
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #27 am: 01. August 2016, 21:18:26 »

Aela - seit dem Dienstag nach Ostern habe ich im (!!) Hau/ums Haus herum eine PermaBaustelle, die hoffentlich diese Woche beendet wird.
Jeden Tag mache ich belegte Wecken - teils mit Käse,  teils mit Aufschnitt.  Ich versuche, jeden Tag die Kombi der Wecken und des Aufschnitts (vom hiesigen Fleischer) zu variieren.  Dazu gibt's im Wechsel Tomaten, Obst, Essiggurken (sehr geschätzt).
Die belegten Wecken werden halbiert und kommen in so ein TortenTransportBehältnis.
Wichtig war hier, zu fragen, wie viele Wecken pro Nase gegessen werden.
Essentiell scheint Kaffee mit Milch und Zucker zu sein. Dazu vielleicht auch (wärmefeste) Plätzchen. Unsere Kaffeemaschine stand zeitweise unter Dauerstrom 8)

Kästen mit Mineralwasser, Apfelschorle u.a. sind wichtig. Einfach fragen,  was gerne getrunken wird.

Generell würde ich wirklich ganz direkt fragen, was mittags gerne gegessen wird. Bei vielen Handwerkern/Bauarbeitern wird abends warm gegessen.

Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9146
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #28 am: 01. August 2016, 21:28:32 »

Während des Schreibens gab es eine längere Unterbrechung und so habe ich erst jetzt gelesen,  dass es 'private Helfer' sind. Aber auch die würde ich konkret nach Vorlieben und Abneigungen fragen.

Quendula, auch wenn es Handwerker verschiedenet Gewerke sind, die länger bei dir arbeiten, freuen die sich sehr,  wenn sie ihr Vesper bei dir bekommen.  Sooo viel verdienen die nicht und ein Mittagsbrot ist für die wie Trinkgeld. Sie nehmen es in der Regel gerne an und haben es sich bei guter Arbeit in meinen Augen auch verdient.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

mustermann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 234
  • Hannover 7b
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #29 am: 01. August 2016, 21:40:28 »

Maurermarmelade ist Mett, und kein Fleischsalat.
Dazu eine frisch aufgeschnittenen Zwiebel, groben Pfeffer und einen Salzstreuer.

Hattet ihr wirklich noch nie Handwerker? - das ist doch das ganz kleine 1x1. Frische Brötchen und der Mettigel ...

Edit: Wenn es "schicki" werden soll, dann ein Glas Gewürzgurken und Rote Beete dazu.
« Letzte Änderung: 01. August 2016, 21:43:22 von mustermann »
Gespeichert
Es kommt der Tag, da will die Säge sägen.
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de