Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Mai 2022, 18:13:36
Erweiterte Suche  
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)

Neuigkeiten:

|11|3|Hat Rosamunde Wallungen, Heizt man mit ihr die Stallungen.

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Bauarbeiteressen  (Gelesen 3298 mal)

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11583
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #30 am: 01. August 2016, 21:49:17 »

Ach noch was. Unter der Woche bring ich das Essen nur vorbei, am Wochenende bin ich selbst vor Ort. Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Tisch ebenso.

mett ist hier im Süden nicht so üblich wie im Norden oder Westen Deutschlands. Noch ein Grund wieso i h ich den Ausdruck nicht kannte  ;)

Wegen warmen Gerichten bzw. Eintöpfen muss ich mal fragen ob sie bei der schwülen Wärme hier überhaupt Lust darauf haben. Müssten sie dann natürlich gleich essen. Aber so ein Chili von carne im geschlossenen Schnellkochtopf bleibt ja schon ne Stunde heiß... :D das. Wäre ne idee
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3143
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #31 am: 01. August 2016, 21:52:36 »

Eine einzelne Kochplatte ist auch nicht teuer. Eintopf hält lang warm.

Mett ist gelinde gesagt riskant ohne Kühlschrank. Hier isst das auch keiner.

Gespeichert
Nix da!⁸

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6451
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #32 am: 01. August 2016, 21:54:27 »

Gut vorbereiten lassen sich auch Schnitzel oder Hähnchenkeulen - beides kann man warm und kalt (Brot oder Kartoffelsalat dazu) gut essen.
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11583
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #33 am: 02. August 2016, 21:19:28 »

Danke euch allen. Ich werde hier mal nieder schreiben, was ich mir so täglich habe einfallen lassen.

Heute gabs Pfefferbeisser, saitenwürstchen, Ketchup, Senf, Brötchen und ein Salat aus Gurke, Tomate, Petersilie und Kichererbsen. Zum Nachtisch miniknoppers.
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11583
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #34 am: 05. August 2016, 17:57:25 »

ich berichte hier mal weiter.
mittwoch selbstgemachte fleischküchle mit brötchen. dazu salatblätter, ketchup, senf, tomatenscheiben, gurkenscheiben
donnerstag pizzaschnecken
heute fleischkäse mit süßem senf, glas saure gurken und ciabatta.

mittlerweile ist mir auch eingefallen, dass ich eine große kühltasche im keller habe und meinen slow cooker zum warmhalten verwenden kann  :D

morgen sind wir 9 personen und von früh bis spät da.
es gibt für morgens/zwischendurch:
fleischwurst (kühltasche), peitschenstecken, brötchen, tomate, gurke, zitronenkuchen, wassermelone
und zur "hauptmahlzeit" einen großem topf chili con carne mit baguette  :D
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3143
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #35 am: 05. August 2016, 19:47:29 »

Ich komm helfen  :D





Beim Essen  ;D
Gespeichert
Nix da!⁸

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10893
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #36 am: 05. August 2016, 20:02:01 »

ich auch. Klingt sau lecker  :D
Gespeichert

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1182
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #37 am: 05. August 2016, 21:00:40 »

Hört sich sehr lecker an. Nicht das ich neugierig bin, aber bevor ich käme, würde ich wissen wollen, was man für das Essen tun muss!
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11583
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #38 am: 11. August 2016, 13:43:47 »

sorry, so eine hektik zur zeit  :P

was du dafür tun musst? kommt drauf an, was du kannst. boden legen? wände verputzen? fenster einbauen? nein?
wie wärs mit putzen?  ;) ;D ;D ;D

die woche über gabs...mal schauen ob ich das noch zusammen bekomme...

montag: blätterteigschnecken gefüllt mit einer hack-zucchini-tomaten-frischkäse-käsemasse
dienstag: ciabatta belegt mit remoulade, salat, kochschinken, käse, tomaten, gurke. nachtisch wassermelone
mittwoch: gyros pitta beim imbiss geholt
heute: pizzataschen vom bäcker
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Eva

  • Gast
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #39 am: 11. August 2016, 14:29:23 »

was du dafür tun musst? kommt drauf an, was du kannst. boden legen? wände verputzen? fenster einbauen? nein?
wie wärs mit putzen?  ;) ;D ;D ;D

Genau deswegen wünsch ich mir in solchen Situationen, ich hätt ein ordentliches Handwerk gelernt  ;D
Klingt alles sehr verlockend.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20512
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #40 am: 12. August 2016, 12:01:31 »

Dann drück ich einfach mal den Daumen, dass keiner deiner Helfer auf der Baustelle zu Schaden kommt. Du wirst sicher wissen, was du da machst  8) und das mit den Pferden, die vor der Apotheke kotzen, kennst du ja sicher.

*klugscheißmodus aus*

Früher gab es ja für Handwerker wirklich immer das Essen vor Ort - meine Mutter meint auch heute noch, das tun zu müssen. Manchmal richtig peinlich, wie sie um die Handwerker buckelt....als wenn sie ihr einen persönlichen Gefallen täten. Das sehe ich inzwischen bei den Preisen für Handwerkerleistungen anders. Ich biete immer Kaffee und Wasser an und auch was Süßes zum Kaffee dazu. Aber satt werden müssen sie woanders. Die meisten fahren mittags um die Ecke in einen Fleischerimbiss oder so. I.d.R. bin ich auch nie da, wenn gebaut wird - das läuft auf Vertrauensbasis.
Der Maurer meines Vertrauens aß immer abends zu Hause warm und wollte am Tage am liebsten weder Mahlzeit noch Pause.
Gespeichert

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11583
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Bauarbeiteressen
« Antwort #41 am: 12. August 2016, 14:56:09 »

es gibt (legal mit rechnung. denn ja, ich weiß was ich tu...) engagierte handwerker, die tagsüber werkeln und sich an den getränken und snacks/süßigkeiten bedienen dürfen. nach feierabend kommen freunde/verwandte und helfen uns bei den eigenleistungen. die werden selbstverständlich von mir verköstigt.

*klugscheißmodus ebenfalls aus*  ::)

heute gibts für die "bauhelferfreunde", mann, kind und mich auf der baustelle hack-lauch-suppe mit baguette.


Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de