Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2017, 08:52:30
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|16|4|Wer sich in die Taxonomie begibt, kommt darin um! (pearl)

Banner Gartenrot
Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Welche Minze für Kochen/Trinken  (Gelesen 2810 mal)

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1105
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #15 am: 15. November 2016, 19:57:52 »

Schweizer Minze, 'Swiss' oder wie sie auch immer korrekt heißt, sticht da aber raus - ein Atemzug über dem zerriebenen Blatt und alle Nebenhöhlen sind frei - ein zweiter und die Augen beginnen zu tränen  ;D

schau mal hier  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,57496.msg2544040.html#msg2544040
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7377
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #16 am: 15. November 2016, 23:18:49 »

schokominze schmeckt wie after eight
aber noch besser wenn man paar blätter beim schokobrunnen durchzieht
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2080
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #17 am: 16. November 2016, 08:03:28 »

leicht ot:
die könnt ich grad gut gebrauchen.
leider muss ich aus mangel an minze nasenspray benutzen.
wo gibts sowas?

Alternative: hast du noch Kapuzinerkresse im Garten? Davon ein oder mehrere Blätter essen, solange die Beschwerden bestehen, hilft auch. Oder roher Knoblauch (okay, nicht so sozialverträglich  ;D  ;) ), Chili, Ingwer... und statt Spray, wenn dir das nicht gefällt lieber 'ne Kochsalz-Inhalation? - Gute Besserung!    ot - Ende

Ich finde die Minzen teils schon recht unterschiedlich. Apfleminze war meine persönliche "Anfängerminze", schön flauschig anzufassen, lecker und nicht zu scharf. Gut für Kombinationen mit Obst etc. Schokominze hatte ich auch, fand ich jetzt eher "marketing-Gag", habe da wenig Schokominziges geschmeckt. Mojito habe ich seit letztem Jahr und die mausert sich gerade zu meiner aktuellen Lieblingsminze.
« Letzte Änderung: 16. November 2016, 08:05:31 von Mrs.Alchemilla »
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1363
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #18 am: 22. November 2016, 09:35:09 »

Die marokkanische Minze ist mir am liebsten.
Gut in diversen ("orientalischen") Salaten, in Dips für Gegrilltes, in Desserts oder in Cocktails (Mojito,..).
Eine gute "Allroundminze" also ;)
Gespeichert

bonifatius

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #19 am: 22. November 2016, 09:54:02 »

Hallo zusammen,

Hab gerade den Thread gesehen, darf ich da mal eine Frage stellen.
Auf einem Forentreffen hab ich von einer Bekannten eine Ananasminze bekommen, ich trinke morgens immer einen Minze/Kamillentee aber dafür ist sie wohl nicht geeignet, sie überdeckt in keinster Weise den Kamillegeschmack.

Was kann man mit der Ananasminze sonst noch machen?

Bonifatius
Gespeichert

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1669
  • Wien, 8a
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #20 am: 22. November 2016, 11:47:20 »

Die marokkanische Minze ist mir am liebsten.

Gut zu wissen, dass du so eine hast ;)

Frage in die Runde: Kommt die mit Halbschatten zurecht?
Gespeichert

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2080
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #21 am: 24. November 2016, 07:39:31 »

Hallo zusammen,

Hab gerade den Thread gesehen, darf ich da mal eine Frage stellen.
Auf einem Forentreffen hab ich von einer Bekannten eine Ananasminze bekommen, ich trinke morgens immer einen Minze/Kamillentee aber dafür ist sie wohl nicht geeignet, sie überdeckt in keinster Weise den Kamillegeschmack.

Was kann man mit der Ananasminze sonst noch machen?

Bonifatius

Die würde ich für Süßspeisen oder selbstgemachte Limonaden etc. nehmen.
Hlft dir Süße (Honig) im Kamillentee?
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2080
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #22 am: 24. November 2016, 07:46:25 »

Die marokkanische Minze ist mir am liebsten.

...
Frage in die Runde: Kommt die mit Halbschatten zurecht?

Meine steht leicht halbschattig, wächst da gut, schmeckt gut. Habe die Erfahrung gemacht, dass meine Minzen keine Mittagssonne mögen. Kann sein, dass sie je schattiger sie steht, nicht so einen hohen Anteil an ätherischen Ölen entwickelt. Aber wenn du sie "nur" zum Kochen etc. brauchst, wäre das wohl nicht so tragisch.
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1669
  • Wien, 8a
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #23 am: 24. November 2016, 07:51:10 »

Das klingt gut :) Danke, Mrs.Alchemilla :)
Gespeichert

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2080
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #24 am: 24. November 2016, 07:57:49 »

Gern  :)
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

bonifatius

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #25 am: 24. November 2016, 13:45:41 »

Zitat von: [b
Link entfernt!1[/b] link=topic=Link entfernt!12765034#msg2765034 date=1479969571]
Zitat von: bonifatius link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2764036#msg2764036 date=1479804842]
Hallo zusammen,

Hab gerade den Thread gesehen, darf ich da mal eine Frage stellen.
Auf einem Forentreffen hab ich von einer Bekannten eine Ananasminze bekommen, ich trinke morgens immer einen Minze/Kamillentee aber dafür ist sie wohl nicht geeignet, sie überdeckt in keinster Weise den Kamillegeschmack.

Was kann man mit der Ananasminze sonst noch machen?

Bonifatius

Die würde ich für Süßspeisen oder selbstgemachte Limonaden etc. nehmen.
Hlft dir Süße (Honig) im Kamillentee?


Gut, dann ist sie eher etwas für meine Tochter, ich hab die englische Minze vor einigen Jahren ausgesät, damit bin ich aber auch noch nicht so zufrieden, ich glaube die nordafrikanischen Sorten sind da noch minziger, da werde ich mal eine von kaufen.

Hab in dem unteren Beitrag gelesen, dass es auch am schattigen Platz liegen könnte, mein ganzer Garten liegt im Halbschatten und den besten Platz haben die Minzen nicht bekommen.

Bonifatius

Autokorrektur  ??? korrigiert und ursprünglichen Text wieder eingesetzt. Conni   :)
« Letzte Änderung: 24. November 2016, 16:25:47 von Conni »
Gespeichert

bonifatius

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #26 am: 24. November 2016, 13:52:35 »

Jetzt weiß ich nicht warum der Name der Minze entfernt wurde  ???, mit einem Link hat das doch nichts zutun, geschrieben hatte ich die Brexit-Minze, wenn ich jetzt "englisch" davor setze ist der Name villt. wieder weg.

Bonifatius
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2406
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #27 am: 24. November 2016, 14:00:56 »

Jetzt weiß ich nicht warum der Name der Minze entfernt wurde  ???, mit einem Link hat das doch nichts zutun, geschrieben hatte ich die Brexit-Minze, wenn ich jetzt "englisch" davor setze ist der Name villt. wieder weg.

Bonifatius
...........ich könnt mir vorstellen, daß das etwas mit dem forumseigenen Spamschutz zu tun hat.
Du könntest ja in der Technikabteilung nachfragen.

LG
von
Nemi

PS:
ich habe übrigens bei der Ananasminze auch nicht viel Ananas herausgeschmeckt.  ::)
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

bonifatius

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #28 am: 24. November 2016, 14:18:31 »

Danke, werde ich machen,

Bonifatius
Gespeichert

MeisterMaxx

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
  • Denn ein Fuchs muss tun was ein Fuchs tun muss.
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #29 am: 21. März 2017, 14:14:50 »

als ich bin auch ein Fan der eher kleinen schnellwachsenden Minze mit dem rötlichen Stil,
hat einen schärfen aber starken Geschmack!

mein Liebling, für Tee und vorallem Mojito ;)
Gespeichert
Wir wollten die Welt verändern, doch alles was sich änderte waren wir.
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de