Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wow ist das eine schönheit...heute entdecke ich lauter zartrosa verführungen hier im forum!!!!!!! (rorobonn)

Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. November 2018, 07:52:53
Erweiterte Suche  
News: wow ist das eine schönheit...heute entdecke ich lauter zartrosa verführungen hier im forum!!!!!!! (rorobonn)

Neuigkeiten:

|9|2|Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken. (Dante)

PflanzenSpezl - exklusive Obstgehölze
Seiten: 1 2 3 [4] 5   nach unten

Autor Thema: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen  (Gelesen 2917 mal)

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
  • Berlin/Potsdam, 6b, 35 m üNN, Sand, 580 mm, 2500°
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #45 am: 09. November 2016, 23:36:25 »

Auch bei Birnen-Ratekandidat Nr. 2 kann ich mir nicht vorstellen, dass die Baumschule A. das geliefert hat, was sie sollte.
Gräfin von Paris sollte eher gegen Dezember bis Januar lagerbar und nach kurzer Lagerung essreif sein, stattdessen ist diese hier schon durchweg teigig.
Form und Schale: Gräfin hätte mehr Rost um den Kelch, einen dünneren Stiel und nicht so eine tiefe Stielgrube, und ist oben schmaler zulaufend, nicht so wulstig. Oder weicht das auch mal ganz kräftig ab?
Das Gewicht: Alle sind fast 500 g schwer, für die Gräfin gibt Petzold aber 130-200 g an. Ich habe jetzt nicht so den Mastboden...

Birne 2, Querschnitt:
Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
  • Berlin/Potsdam, 6b, 35 m üNN, Sand, 580 mm, 2500°
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #46 am: 09. November 2016, 23:55:33 »


Gellert wäre vor E.Oktober selbst abgefallen und bringt selbst weiter nördlich noch ihre zimtige Berostung.
Charneu hat einen sehr langen Stiel...
Concorde und Konsorten oder Pastorenb. haben eine ganz andere Form...
...

Hat jemand eine Idee?
 ???
Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5638
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #47 am: 10. November 2016, 08:46:04 »

2 könnte Alexander Lucas sein und 1 eine viel zu unreif geerntete Vereinsdechant bzw. sie ist in deinem Klima nicht reif geworden.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5638
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #48 am: 10. November 2016, 10:31:46 »

Ergänzung: Eben seh ich, dass Nr. 2 erst Ende Oktober geerntet war. Alexaner Lucas wurde bei mir selbst in diesem späten Jahr in meiner Lage (Weinbauklima) deutlich früher reif. Vereinsdechant braucht relativ dazu zwei, drei Wochen länger und schaffte es dieses Jahr gerade so in die Pflückreife. Die kann gar nicht reif geworden sein bei dir. Das spricht sehr für deine Beschreibung von Nr. 1. In dem frühen Zustand hilft auch Lagerung nichts mehr, sie bleibt rübig.

Bei den Fehlieferungen kommen statt der gewünschten Sorten sehr oft Standardsachen, die massenhaft gehandelt bzw. vermehrt werden. Alexander Lucas ist so eine Massenware, Vereinsdechant weniger aber auch noch häufig. Für eine renommierte Baumschule ist das aber immer peinlich, man stelle sich mal ein Autohaus vor das einem statt einen Fünfsitzer mit Benzinmotor und grossem Kofferraum einen Zweisitzer mit Diesel ohne Kofferraum liefert. "Tja, kann halt passieren, nehmen sie eben den, der fährt doch auch" oder was?

Meine Alexander Lucas auf Quitte C hab ich gestern übrigens abgesägt und was Anderes gepflanzt. Hat immer viel getragen aber elend schlechte Qualität, mal Orangenhäutigkeit wegen Hitze, mal steinzellig, immer verschorft. Die Früchte von deiner sehen nicht schlecht aus, scheinst den richtigen Standort für diese Sorte zu haben, insoweit wenigstens kein Totalverlust. Jedenfalls, wenn Quitte C mit dem Sandboden auf Dauer zurechtkommt. Da hätte ich eine Pyrus-Unterlage genommen, die kann sich das Wasser aus viel tieferen Bodenschichten holen.
Gespeichert

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
  • Berlin/Potsdam, 6b, 35 m üNN, Sand, 580 mm, 2500°
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #49 am: 10. November 2016, 20:57:59 »

Danke für deine Einschätzung. Vereinsdechants kenne ich aber (als Käufer) sowohl aus Brandenburg als auch aus Holstein. Deren typisch pergamentartige Haut hat mein Exemplar nicht. Alexander Lucas könnte vom Aussehen her hinkommen.

In jedem Fall kann ich wohl sicher sein, dass beide Birnen nicht die bestellten Sorten sind? Mal sehen, wie diese Baumschulen reagieren.
Ich mag eigentlich gar keine Ersatzlieferung verlangen - dann merkt man wieder nach 4 Jahren, dass sie es nicht ist...

Wo hast du deine Birne auf Pyrus her?

Gruß
Ayamo

P.S. Ein Deja-vu: letztes Jahr das gleiche mit der angeblichen Uta)

Nachtrag am 29.11.16:
Inzwischen hat Pflanzmich mir den Kaufpreis für Supertrevoux gutgeschrieben für spätere Käufe, Baumschule Anding hat mir den Kaufpreis für die Gräfin von Paris zurückerstattet. Denn die gesuchten Sorten habe ich letzte Woche beim Kurzurlaub in Belgien dort gekauft. Beide Baumschulen waren unkompliziert bei der Regulierung des Schadens. Leider lässt es sich nicht ändern, dass drei Jahre unnütz ins Land gegangen sind und die Pflanzplätze besetzt sind...
« Letzte Änderung: 29. November 2016, 11:45:19 von Ayamo »
Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5638
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #50 am: 10. November 2016, 22:21:07 »

Die bestellten Sorten sind das defintiv nicht. Gräfin von Paris sieht völlig anders aus und bei Supertrevoux erübrigt sich jede Spekulation aufgrund der Reifezeit, wie du schon selbst geschrieben hast. Täusch dich nicht in Vereinsdechant, die Kelchgrube ist ziemlich typisch, die Schale dagegen je nach Witterung unterschiedlich derb.

Wo hast du deine Birne auf Pyrus her?

Unterschiedlich, ich hab auch schon selber veredelt. Früher mal bei Ganter/Wyhl, aber der interessiert sich längst nur noch für Grosskunden, seine Zertifizierungen und seine vielen Verbände, in denen er mittanzt.
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Klimazone 7a
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #51 am: 08. November 2018, 14:48:59 »

Ich habe auch einen Ratekandidaten im Garten. Gepflanzt 2009, ein kleines Bäumchen (Spindel), gekauft als "Schöne Helene". Leider ist es offensichtlich eine Fehllieferung, nur was ist es? Reife relativ spät, Mitte Oktober, auffällig orange-bronzefarben, stark berostet. Der Geschmack ist gut, süß, etwas aromatisch. Es hat lange gedauert, bis wir einen anständigen Ertrag hatten. Dieses Jahr hing das Bäumchen gut voll, mit sehr unterschiedlich großen Früchten.

Die größte von allen:

Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Klimazone 7a
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #52 am: 08. November 2018, 14:49:35 »

Die gleiche Frucht.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Klimazone 7a
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #53 am: 08. November 2018, 14:50:18 »

Zum Vergleich noch eine andere Frucht in normaler Birnengröße.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Klimazone 7a
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #54 am: 08. November 2018, 14:53:51 »

Nochmal die 2. Frucht.

Ich würde gerne wissen, was wir da haben und ob die Sorte als Befruchter was taugt. Sonst müßten wir noch einen Platz für eine Birne finden.

Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5638
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #55 am: 08. November 2018, 15:48:51 »

Sieht wie eine dieser Neuzüchtungen aus, Graf Wilhelm oder Graf Dieterich.
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Klimazone 7a
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #56 am: 08. November 2018, 17:57:43 »

Ich habe mal rumgegugelt, Graf Wilhelm sieht auf den wenigen Bildern, die ich gefunden habe, viel zu grün aus. Meine Unbekannte ist deutlich orange-gelb, schon vor der Reife, allerhöchstens mal Stellen mit einem ganz leicht grünstichigen Gelb. Um die Farbe zu zeigen, habe ich noch ein Bild angehängt.

Graf Dietrich würde von der Farbe eher passen, aber so richtig überzeugt bin ich nicht. Baumschule Müller ist wohl zur Zeit der einzige Anbieter der beiden Sorten. Ich habe den Baum damals in Süddeutschland bestellt. Wurden die sächsischen Grafen 2009 von mehr Baumschulen angeboten?
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5638
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #57 am: 08. November 2018, 18:32:27 »

Sicher, die haben mehrere Baumschulen. Schob, Puchert, Lausitzer Gartenwelt...
Graf Wilhelm wird gelb. Unreif natürlich nicht, das Baumschulenbild sagt nichts über den Reifezustand aus. Auch "David" würde in Frage kommen, wird auch sehr gelb. Vielleicht sogar "Manon", die dürfte aber zu früh sein. In Pillnitz war man halt der Ansicht, Birnen, das alte Zeug, geht ja gar nicht, da müssen Neuzüchtungen her. Prof. Dr. Manfred Fischer will in die Birnen-Geschichtsbücher :-)

Die neueren Sorten sind wenig bekannt. Wenn die Baumschule davon einen Schwung vermehrt, sind Verwechslungen noch häufiger wie ohnehin der Fall.
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Klimazone 7a
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #58 am: 08. November 2018, 21:49:14 »

Die Baumschulen, die Du nennst, sind alle in Ostdeutschland.

Gibt es Geisenheim-Züchtungen, die so aussehen? Wer die Schöne Helene hat, hat wahrscheinlich noch andere Sorten aus Geisenheim.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Klimazone 7a
Re: Wer kennt diese Birne? Birnensorte bestimmen
« Antwort #59 am: 08. November 2018, 22:11:42 »

Ich habe schon ziemlich viel im Netz rumgesucht. Anfangs dachte ich, mit der auffälligen Farbe kann das doch nicht schwierig sein, die Sorte zu finden ...

Vom Aussehen finde ich Uta ähnlich, aber der Kelch ist flacher und die Farbe wirkt auch etwas anders.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?
Seiten: 1 2 3 [4] 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de